Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sprungmarke

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mahlzeit

    Ich habe ne frage zur Sprungmarke und zwar auf wieviele Befehle wirkt sich ein Sprung aus.

    U E 0.3
    U E 1.0
    U E 1.1
    SPB A0

    Kann ich soviele Und-Abfragem machen wie ich will, oder bezieht sich das
    VKE nur auf die letzten 2 Befehle(U E 1.0, U E 1.1) ??

    gruss
    euer Rüdiger
    Zitieren Zitieren Gelöst: Sprungmarke  

  2. "Guten Morgen

    Die Anzahl steht im Handbuch der Hard- und Software,
    du solltest aber nicht alzu lange Anweisungslisten benutzen.
    Wegen der übersichtlichkeit solltest du es kurz Halten und eventuell mit Merkern und Netzwerken Arbeiten.
    Besonderst vorsichtig soltest du darauf achten das sich UND und ODER anweisungen nicht wiederholen.

    Z.b.: ODER ,O, UND,U,O , S A 10.1

    Dann lieber mit Merker :

    Z.b.: O , O , U ,U , =M 10.0
    M 10.0 , O , S A 10.1

    mfg Mdt"


  3. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rüdiger
    Mahlzeit

    Ich habe ne frage zur Sprungmarke und zwar auf wieviele Befehle wirkt sich ein Sprung aus.

    U E 0.3
    U E 1.0
    U E 1.1
    SPB A0

    Kann ich soviele Und-Abfragem machen wie ich will, oder bezieht sich das
    VKE nur auf die letzten 2 Befehle(U E 1.0, U E 1.1) ??

    gruss
    euer Rüdiger
    Das VKE wird aus allen Verknüpfungen gebildet. Die Bedingung SPB ist genau dann war, wenn die Anweisung =Ax.y an der gleichen Stelle den Ausgang einschalten würde.
    Zitieren Zitieren Re: Sprungmarke  

  4. #3
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    13189 Berlin
    Beiträge
    50
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Guten Morgen

    Die Anzahl steht im Handbuch der Hard- und Software,
    du solltest aber nicht alzu lange Anweisungslisten benutzen.
    Wegen der übersichtlichkeit solltest du es kurz Halten und eventuell mit Merkern und Netzwerken Arbeiten.
    Besonderst vorsichtig soltest du darauf achten das sich UND und ODER anweisungen nicht wiederholen.

    Z.b.: ODER ,O, UND,U,O , S A 10.1

    Dann lieber mit Merker :

    Z.b.: O , O , U ,U , =M 10.0
    M 10.0 , O , S A 10.1

    mfg Mdt
    MfG Maik

    Etwas nicht zu Wissen, ist keine Schande - aber niemanden um Hilfe zu Bitten.
    Nichts ist unmöglich, (mann muss nur wissen wer es weiß) oder anfangen zu Lernen.
    Zitieren Zitieren Sprungmarke  

  5. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @EisenWolf

    ??? Ich kann dir nicht folgen ???

    Siemens-Hilfe in Step7:

    VKE Verknüpfungsergebnis (Statuswort, Bit 1)

    Das VKE-Bit speichert das Ergebnis einer Kette von Verknüpfungsoperationen oder Vergleichsoperationen.

    Das VKE-Bit ist das Bit 1 des Statusworts.

    Die erste Operation eines Netzwerks fragt den Signalzustand eines Kontakts ab. Ist die Abfrage erfüllt, wird das VKE auf "1" gesetzt. Die zweite Operation fragt ebenfalls den Signalzustand eines Kontakts ab. Das Ergebnis dieser Abfrage wird nun mit dem im VKE-Bit gespeicherten Wert nach den Regeln der Boole'schen Algebra verknüpft und im VKE-Bit gespeichert. Diese Verknüpfungskette wird nach einer Zuweisung oder einem bedingten Sprung beendet und abhängig vom Wert im VKE-Bit wird eine Zuweisung oder ein bedingter Sprung ausgeführt.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #5
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    13189 Berlin
    Beiträge
    50
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute !

    Sorry war zu früh , also nochmal

    Das VKE wird natürlich aus allen vorherigen UND ,ODER und NICHT anweisungen gebildet,
    daran hat sich nichts geändert, aber bei zu langen Anweisungslisten und verknüpfungen von UND oder ODER kommt es vor das man eine Sackgasse Programiert und es nie zur Sprungbedinngung von
    VKE 1 oder VKE 0 kommt.
    Desweiteren sollte man nicht zuoft hin und her Springen da ebenfalls die übersicht leicht flöten gehen kann und mann endet in einer Endlosschleife.

    Zur Hilfe :
    Wenn du die Software von SIEMENS benutzt , schaue im ordner DOKUMENTATION oder so ähnlich , da sind alle Handbücher drinn und wen nicht die Seite von SIEMENS kann da auch Hilfreich sein.

    mfg Mdt
    MfG Maik

    Etwas nicht zu Wissen, ist keine Schande - aber niemanden um Hilfe zu Bitten.
    Nichts ist unmöglich, (mann muss nur wissen wer es weiß) oder anfangen zu Lernen.
    Zitieren Zitieren VKE und Sprunganweisungen  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 07:36
  2. Sprungmarke
    Von Rose2 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 22:15
  3. Sprungmarke
    Von serpantin im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 00:13
  4. Sprungmarke in Farbe darstellen
    Von Taddy im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 09:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •