Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Thema: Zwei schier unlösbare Aufgaben, CPU 315-2DP

  1. #21
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Olaf,

    ich programmiere seit 20 Jahren S7.
    ich kann dazu bestätigen, dass hin und wieder kuriose Fehler auftreten, zu denen es keine Erklärungen gibt (auch nicht von Siemens).
    Meist ist es durch einen Tausch der CPU behoben.
    Ich konnte dazu schon die merkwürdigsten Fehler festellen zB.
    - CPU geht zeitweise ohne erkennbare Gründe in STOP (mit merkwürdigsten Fehlerangaben im Diagnosepuffer) -> Austausch der CPU, dann nie wieder aufgetreten
    - Eingangsabbild online passte nicht zu den LEDs der Eingänge -> Austausch OK
    - Sicherheitsbausteine liessen sich nicht laden, Standard-Bausteine schon -> Austausch CPU, dann OK
    - online Hardware meldet Sollausbau ungleich Istausbau obwohl gleich
    - viele weitere merkwürdige Eigenheiten

    Siemens eben !

  2. #22
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja, Siemens eben. Habe es gestern nicht hinbekommen! Die 315er hat eine Macke, das steht fest. Selbst mit älterem Step7, den korrekten Versionen, Laden der Baugruppe wie beschrieben, sobald der CP dranhängt, spinnt die CPU und geht in Stopp. Sobald ich die 314er wieder ranhänge, alles fein. Wenn die 315er schon mal geht (ohne CP), ständig beim Laden Koordinierungsfehler. Vielleicht sollte ich mal ein Firmwareupdate wagen. Leider ist die CPU sehr alt, 2ag02 eben.

    Mal was Anderes. Habe gerade eine Analogbaugruppe in Betrieb genommen und einen PT100 4-Draht angeschlossen. Die Baugruppe ist korrekt eingestellt (PT100 Standard). Ich schreibe mir den Wert vom ersten Kanal mit in einen DB als Integer. Leider ist die Temperatur ca. 8 Grad zu niedrig in der SPS.

    Ich wandle derzeit noch nichts um.

    Thanks.

  3. #23
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wie ist der 4-Draht Sensor mit der Baugruppe verbunden? Anschluss, Kabel, ...

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  4. #24
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der Sensor hat zwei rote (plus) und zwei schwarze Adern. Wie Siemens das vorgibt habe ich rot schwarz rot schwarz der Reihe nach (+ M + M) angeschlossen. Das Kabel mit Anlegefühler war vorkonfektioniert und liegt derzeit alleine im Keller (ohne Störquellen).

    Wo verrechnet sich das Teil den? Hatte vorhin am Vorlauf 65 Grad (Rohr-Thermometer), der Integer-Wert zeigt in der SPS 562 an.

    VG

    Olaf

  5. #25
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja so ein Mist. Ich messe 106 Ohm und leider auch 3 Ohm auf der selben Seite! Ist das normal? Dort sollten doch eigentlich 0 Ohm (nach Rücksprache mit einem Kollege und auch für das allgemeine Verständnis, warum man ja wegen der Leitungslängenkompensation das so regelt) sein?

    What is wrong? Ein weiter misst dasselbe, ein Tauchfühler auch.

    Danke für eure Hilfe

  6. #26
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Es kann auch ein Übergangswiderstand des Fühlers sein.
    Oder Probleme mit der Spannungsversorgung oder ähnliches.

    Nicht jeder Fühler ist gleich linear wie der andere.
    Den Wert nehmen, skalieren und es ist gut.


    bike

  7. #27
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    120
    Danke
    1
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Was für CPU genau hast Du? Firmwarestand und E-Stand, Bestellnummer? Was für CP genau hast Du? Firmwarestand und E-Stand, Bestellnummer? Wie SoftMachine schon geschrieben hat mag Deine CPU den CP nicht! (SDB1001) Du hast hoffentlich nicht nur die CPU getauscht? Hardwarekonfiguration übersetzt gespeichert und geladen? Netpro übersetzt und gespeichert , geladen? Wen Firmwareupdate durchgeführt werden soll könnte ich vielleicht Unterstützung leisten. Mein Standort ist die Reichshauptstadt Berlin oder die Woche über Gronau in Westf.

  8. #28
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IFATD Beitrag anzeigen
    Was für CPU genau hast Du? Firmwarestand und E-Stand, Bestellnummer? Was für CP genau hast Du? Firmwarestand und E-Stand, Bestellnummer? Wie SoftMachine schon geschrieben hat mag Deine CPU den CP nicht! (SDB1001) Du hast hoffentlich nicht nur die CPU getauscht? Hardwarekonfiguration übersetzt gespeichert und geladen? Netpro übersetzt und gespeichert , geladen? Wen Firmwareupdate durchgeführt werden soll könnte ich vielleicht Unterstützung leisten. Mein Standort ist die Reichshauptstadt Berlin oder die Woche über Gronau in Westf.

    Wenn ein Analogwert falsch angezeigt wird?
    Das Problem mit dem CP ist das eine, jedoch inzwischen geht es um Analogwertverarbeitung.


    bike

  9. #29
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja, das Problem, dass der PT100 eigentlich das Maß der Dinge ist und genau sein sollte, eben nur Murks ist! Es kann nicht sein, dass ein fertig konfektionierter Widerstand schon bei 4 Meter Kabellänge 3 Ohm hat. 4-Adern sollten für genaue Ergebnisse sorgen, nicht für schlechtere. 9 Grad Unterschied ist für mich indiskutabel, wie soll ich gescheit meine Heizung steuern, wenn ich nicht mal die genaue Außentemperatur habe. Mit Offset wird das auch Mist, da sich die Kurve nicht linear bewegt.

    So, der CP ist ein CP343-1, V2.3.5, HW Ausgabestand 2, Bestellnummer 6gk7 343-1ex11-0ex0. Die CPU (ist derzeit nicht online, daher nur die Offline-Werte): 6ES7 315-2af02-0ab0 estand 04, Gehäuse 01-99 hergestellt. Vielleicht helfen die Parameter weiter.

    MfG

    Olaf

  10. #30
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von OKL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ja, das Problem, dass der PT100 eigentlich das Maß der Dinge ist und genau sein sollte, eben nur Murks ist!
    Dann hast du ein Problem.
    Wir normieren unsere Sensoren, den daher hat auch der Baustein von Siemens diese Möglichkeiten.
    Viellleicht solltest du einmal über E-Technik und deren Physik nachdenken.


    bike

Ähnliche Themen

  1. Firmware für CPU 315-2DP (6ES7 315-2AF03-0AB0)
    Von Holger Levetzow im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 07:55
  2. Zwei CPU´s verbinden (315 2DP)
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 22:22
  3. CPU 315-2DP oder CPU 314C-2DP
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 16:34
  4. Wechsel der CPU, z.B. von 315-2DP auf 317-2DP
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 09:18
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 10:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •