Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Programm ok?

  1. #11
    Volt81 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ach jetzt verstehe ich wie du das meinst. Das Netzwerk 14 bleibt wie es ist. Wenn dann das Potentiometer höher als 1.992e+001 ist wird mittels M180.5 der Sollwert1 durch den Sollwert2 (Festwert) im FC8 überschrieben.
    Ich dachte die ganze Zeit du möchtest diese Funktion mit in den FC8 einbauen.
    Also praktisch so, dass der Umrechnungsfaktor geändert wird sobald der Antrieb in diesen Bereich reinfährt. Dann würde der Vergleicher im NW14 nämlich wegfallen.
    Geändert von Volt81 (06.03.2012 um 12:42 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Edit
    Ähh, der nachfolgende Post bezieht sich auf den ursprünglichen Text des vorherigen Posts:
    /Edit

    Jetzt geh aber mal vom Schlauch runter ... grins

    Also ich versuche es mal von dieser Seite:

    Der FC 8 ist erstmal eine Weiche, die entweder den Sollwert 1 oder 2 je nach dem Zustand von #UseValue2 verwendet. Der Parameter #Soll_Max dient ja "nur" zur Anpassung der Ausgabe. (Ich gebe zu, von der ürsprünglichen Aufgabe des FC8 ausgehend ist es ein wenig umständlich geworden.)

    Also zurück zu den Sollwerten. Sollwert 1 kommt jetzt von einem Poti. Ob jetzt der Sollwert 2 von einem anderen Poti kommt oder eine von Dir vorgegebene Konstante ist, ist dem FC8 völlig egal. Der FC8 gibt brav den umgerechneten Sollwert je nach Zustand von #UseValue2 aus. Wenn das Problem darin besteht, das Du den 2. Sollwert gerne ohne Berechnung direkt übergeben willst, dann mach es so:

    Code:
          L    #Sollwert
          L    1.638300e+004
          *R
          L    #Soll_Max
          /R
          UN   #UseValue2
          SPB  Sow2
          L    #Sollwert2_Direkt      //REAL, wenn du den als Integer oder DInteger übergeben willst, dann muss TRUNC (ohne "Sow2:") direkt nach /R stehen.
    Sow2: TRUNC
          T    #Sollwert_FU
    Das ist halt das Gleiche (nur nach der Berechnung), aber ändert nichts daran, das es ein Sollwert ist, den Du dann als Konstante übergibst.

    Warscheinlich bereitet Dir auch #Soll_Max Kopfzerbrechen. Man hätte die vielleicht besser #CALC_Out oder so nennen sollen, weil das ist kein Max-Wert, sondern Bestanteil der Umrechnung Poti zu Geschwindigkeit an Umrichter.
    Geändert von asci25 (06.03.2012 um 14:05 Uhr)

  3. #13
    Volt81 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, ich hätte eine neue Antwort schreiben sollen. Du bist aber auch immer schnell.... *grins*
    Naja, ich möchte mich auf jeden Fall noch mal bei dir bedanken, du hast mir wirklich sehr geholfen.

    Gruß
    Volt81

Ähnliche Themen

  1. S5 Programm überschreiben zu S7 Programm
    Von Tabler im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 22:37
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  3. S5 Programm
    Von Michael im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 07:16
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 13:56
  5. S5 Programm in ein S7 Programm umwandeln
    Von 1schilcher im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 11:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •