Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Problem mit Positionierung des Hochregallagers

  1. #11
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    "ich würde zunächst mal aus den Eingangssignalen der Gabellichtschranken (alle) pos.Flanken machen, sonst würde z.B. beim losfahren, wenn das Signal der LS=1 ist und das entsprchende Fahrtschütz eingeschaltet werden , schon um 1 weiterzählen"

    Sorry aber was meinst du mit pos. Flanken, die beiden Eingänge habe ich für Vorwärts und Rückwärtszählen verwendet, und die Referenzfahrt funktionierts, aber das Nullen des Zählers klappts nicht..
    Der Referenzwert für die horizontale Achse ist 10, und für die vertikale Achse ist 0. das ist in FC20 erstes NW der Wert für ZW; C#10 und für die vertikale Achse ZW C#0

  2. #12
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    ich dachte die Grundstellungsfahrt passiert in FC12?Also fährst du im FC20 die Begrenzungsendschalter an und setzt die Zähler entsprechend auf den ZW Wert?!

    Was ich mit den pos.Flanken meinte:In dem Moment , wenn z.B. dein Antrieb vorwärts fährt UND die Gabellichtschranke gerade 1 ist, zählt er ja schon um 1 weiter obwohl der Antrieb noch gar nicht gefahren ist, und schon passt deine Position nicht mehr !!Also aus den Signalen der Gabellichtschranke Flanken bilden und vor den Zähler setzen.

    Also klappt doch deine Ref.fahrt doch nicht,wenn der Ref.wert nicht richtig gesetzt wird!!?
    Geändert von rheumakay (09.03.2012 um 15:03 Uhr)
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  3. #13
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja genau das ist das zweite Link..

  4. #14
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nee, die Realisierung der Grundstellungsfahrt muss noch optmiert werden, genau wenn es an den Endschalter kommt, wird direkt auf den Zählwert gesetzt. Wenn ich dich nicht falsch verstanden habe, hatte ich aber diese positionsflanken vor den Zähler schon gesetzt, das sind nämlich in NW1 E5.4 für die Gabellichtschranke und in NW2 E 4.4 oder habe ich dich falsch verstanden?
    Es tut mir Leid für die dummen Fragen, aber ich bin diesem Bereich ganz neu ):

  5. #15
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe wie du gesagt hast vor dem Zähler positive Flanken gesetzt aber so wie es aussieht funktionierts auch die vertikale Achse nicht richtig, da ich an die gewünschte Positionen gar nicht ankomme..
    Anbei ein Bild zu dem Zähler der vertikalen Achse
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 5.jpg (60,1 KB, 33x aufgerufen)

  6. #16
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    so..jetzt mal von zu Hause aus...
    die Flanke solltest du ausschließlich von E4.4 machen(Gabellichtschranke) die Und Verknüpfung mit der Richtungsangabe hättest du lassen können
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  7. #17
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also die positiven Flankenmerker habe ich vor den Zähler gesetzt und es klappt mit der Grundfahrt wunderbar, aber jetzt kann ich das HRL gar nicht mehr anfahren, das heißt wenn ich in OB1 eine Fachnummer eingebe reagiert es gar nicht darauf und bleibt in Ruheposition stehen..
    Die Referenzwerte bleiben so, wie ich es am Anfang gegeben habe quasi horizontal 10 und vertikal 0..

  8. #18
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Rheumakay,

    vielen Dank hast klappt jetzt einigermaßen mit Anfahren zumindest, aber das Problem ist für das Fach 0 z.B. fährt das HRL ganz rechts, d.h. es positioniert sich nicht richtig und an Fach 7 kommt gar nicht an, es überspringt an eine Ebene höher und positioniert sich wieder wie bei Fach 0 ganz rechts, also bleibt an falchem Loch stehen.. Aber das sollte ich schon den Rest allein hinkriegen...
    Besten Dank für hilcfreichen Tipp..

    Und ein schönes Wochenende..

    Gruß

  9. #19
    drej8363 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Rheumakay,

    ich habe eine bitte an dich, und zwar ich dachte ich kann den Rest der Positinierung des Hochregallagers allein hinkriegen, habe paar Korrekturen durchgeführt, es funktioniert aber immer noch nicht wie es sein soll. Und zwar folgendes:
    -Grundfahrt funktioniert wenn man neu startet kann man paar Fächer anfahren, aber sobald das Regalbediengerät bzw. der Schlitten in der horizontalen Achse an den Endschalter kommt, fährt er wieder zurück an das verherige Fach, ein gutes BEispiel ist Fach 7, bis das Fach 6 klappt es gut, und an Fach 7 kommt an den Endschalter dran und fährt er zurück an Fach 6.
    - Ein anderes Problem ist, der Zähler zählt schon weiter, obwohl der Schlitten gar nicht angefahren ist. Er zeigt zwar an, dass die Position angefahren ist, aber das Regalbediengerät hält sich im veroherigen Fach auf. Wie ich verstanden habe, der Schlitten fährt ein Loch vorbei, dann zählt der Zähler eins mehr, aber der Motor wird am falchen Loch ausgeschaltet, wobei ich noch was zufügen muss, dass die Lichtschranke auch am falschen Loch kein Signal gibt, das heißt sie setzt kurzzeitig auf 1 sobald an ein Loch angefahren wurde, dann zählt der Zähler eins weiter, aber kommt gar nicht ans Loch an, was aber der Zähler sich als den aktuellen Wert gemerkt hat.
    Ich komme nicht weiter und weiß nicht woran ich was ändern muss!!
    Anbei die Zip-Datei vom fertigen Programm..
    Wie gesagt es handelt sich grundsätzlich um FC20(Zähler) und FC12(Grundfahrt und Zuweisung des Anfangswertes ) und in OB1 rufe ich zuerst FC20 auf..

    Vielen Dank im Voraus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #20
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    moinsen,
    hab mir mal noch mal dein projekt angeschaut.Auch wenn es nur ein Übungsprojekt ist, würde ich noch unbedingt einige Änderungen vornehmen:
    Durch den OB100(Warmstart) wird bei dir die Grundstellungsfahrt gestartet(sofort)?!d.h.bei Neustart macht er das schon mal nicht mehr->ist ja schon mal nicht so gut-> Ich würde die Grundstellungsfahrt auf jeden Fall zyklisch aufrufen (vergesse den OB100) und die G-fahrt über einen Starttaster freigeben(bei dir M136.2?!)
    Das positionieren würde ich als Automatikbetrieb definieren->somit Wahlschalter Hand/Automatik einbauen
    Das Ganze dann auch gegenseitig im FC20NW65/66(jetzt mal im Moment nur auf Horizontalachse bezogen).
    Was ich noch nicht verstehe : ab FC65NW3 kommen etliche Vergleiche..Wofür ist das? Fach = Sollwertvorgabe SollwertHorizontal=SkalierungAnpassung
    Dort sind etliche Zuweisungen doppelt z.B. NW6,NW20,NW35 (Wert1)
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Anbinung des Touchpanels
    Von patrick_123 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 18:19
  2. impulsgesteuerte Positionierung mit EL2521
    Von Daberer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 12:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 08:02
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 03:53
  5. Positionierung mit Simatic S7 und SEW Movidrive A
    Von nico im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 21:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •