Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Haussteuerung mit S7-300

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!
    in zwei Wochen kommt der Estrich rein und danach habe ich Zeit zum verdrahten. Aber eine Frage quält mich jetzt schon: macht das Sinn die Raumtemperatursteuerung bei Fußbodenheizung über S7 zu regeln? Wenn ja, welche Einsätze aus dem Programm Busch-Jaeger braucht man (Fühler, Regler)? Wie sieht so eine Steuerung aus?
    Siemens LOGO! 6
    Zitieren Zitieren Haussteuerung mit S7-300  

  2. #2
    Registriert seit
    28.10.2010
    Ort
    36205 Sontra
    Beiträge
    111
    Danke
    14
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich habe auch einen Raum über eine S7-300 gesteuert.
    Der genauste Fühler ist hier ein Pt100, ein Thermofühler (Typ J/K) hat für eine Fußbodenheizung eine zu große Auflösung.
    Glaube nicht, das es einen Fühler Pt100 von Busch-Jaeger gibt.

    Einen NTC als Fühler lässt sich nur recht schwer in einer S7 Auswerten (es gibt Bausteine in der Oscat-Bib).

    Machbar ist das ganze natürlich. Wo man auch ja die S7 komplett über Netzwerk mittlerweile Steuern kann (Webseiten erreichbar über Internet von überall auf der Welt, die auf der S7 liegen)

    Ich habe aber trotzdem die Einzelnen Räume über Theben Ramses Regler, wegen der Genauigkeit für eine Fußbodenheizung.

    Gruß und viel Spaß

  3. #3
    dVan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo und danke für die Antwort.
    Ich habe mit Fußbodenheizung keine Erfahrung, daher meine Frage. Macht das Sinn die Zimmer, zB Badezimmer, einzeln zeitlich zu regeln? Oder stellt man das einmal ein und Tag/Nacht regelt man über die Heizung?
    Siemens LOGO! 6

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2010
    Ort
    36205 Sontra
    Beiträge
    111
    Danke
    14
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    da musst du selber entscheiden, wie du das realisierst.

    Ich habe bei mir Zeiten, wo meine Heizung Wärme zu Verfügung stellt. Dann habe ich jeden Raum über einzelne Regler (Theben Ramses (auch Zeitlich), mit einer kleinen Hysterese, da die Fußbodenheizung sehr träge reagiert. Es sei denn, ich messe die Temp. direkt im Boden) realisiert. Dann kann ich jeden Raum extra regeln. Vorteil: ich brauche nie etwas in den Zimmmers zu verstellen, das passt Sommer wie Winter.

    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe das gleiche vor. Glaube aber nicht damit es ein Problem mit der Genauigkeit gibt. Wie hast du die Thermoelemente auf dem Heizungsverteiler angeschlossen ? Über normale Relais ?

    Vielen Dank für die Info

    Gruß Frankuc45
    Zitieren Zitieren Wie weit bist du mit der Regelung der Fußbodenheizung mit S7 und PT100  

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Wenn das Ganze Haus FBH hat, dann ist es sinnvoller viel zeit in den Hydraulischen Abgleich zu stecken (dabei wird der Volumenstrom der einzelnen Kreise so abgeglichen, dass alle Kreise möglichst am RL die selbe Temperatur haben und möglichst niedrige Vorlauftemperatur! Und trotzdem sollten dabei alle Zimmer die Solltemperatur erreichen. Erst danach sollte mann über eine Einzelraumregelung und deren Aufbau ( SPS, . . .) nachdenken.


    Der Hydraulische Abgleich erfordert 1 x einiges an Zeitaufwand, ist der zu 100% erledigt, beschränkt sich die ERR auf wenige Räume (Gästezimmer, Kinderzimmer, . . .) die ausserhalb des Abgleich zeitweise höhere Temperaturen erfordern!
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    devrim (10.02.2013),GLT (08.02.2013)

  8. #7
    Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    27
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Winnman,

    das hört sich logisch an was du sagst. Wie fürt mann den Abgleich am einfachsten durch ? Ich komme aus der SPS Programmierung und kenne mich mit der Hydraulik/Abgleich in der Heizung nicht so aus.
    Muß ich da die Ventile am Rücklauf irgendwie eindrosseln ?

    Kannst du mir da bitte noch ein paar Tips geben ?

    Danke Gruß
    Frankuc45

  9. #8
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    schau mal im http://www.haustechnikdialog.de/Forum/30/Waermepumpen und such da nach Hydraulischem Abgleich.

    Ich komm auch aus der SPS Seite
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Haussteuerung mit S7 Konzept
    Von Bastelfrosch im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.04.2015, 02:02
  2. Anfänger - Haussteuerung mit WAGO 750-849
    Von IceWeasel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 23:24
  3. Jemand Erfahrung mit Haussteuerung über S5
    Von ralf20168 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 09:20
  4. Problem mit der Haussteuerung
    Von Hempels im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 08:30
  5. Haussteuerung mit Simatic 300
    Von Progri im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 17:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •