Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Baustein für Schieberregelung

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    das der Kläranlage zulaufende Abwasser soll in einem einstellbaren Verhältnis auf zwei unterschiedlich große Nachklärbecken mittels Schiebersteuerung verteilt werden. Hierbei wird nur der Zufluss zur größeren Nachklärung geregelt.

    Welcher Baustein ist hierfür der richtige ? Cont_S oder Pulsegen oder eine ganz andere Lösung?
    Zitieren Zitieren Baustein für Schieberregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    267
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Für Regelungen gibts meistens mehrere mögliche Lösungen, das hängt vorallem auch vom Messsystem / Antrieb ab, welche Lösung besser ist als die andere. So generell wirds daher auch keine Antwort auf deine Frage geben.

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xstef Beitrag anzeigen
    Welcher Baustein ist hierfür der richtige ? Cont_S oder Pulsegen oder eine ganz andere Lösung?
    Mit dem Cont_S könnte ich es mir gut vorstellen, dagegen macht der Pulsegen für mich an dieser Stelle gar keinen Sinn.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #4
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für den Hinweis.

    - Schieber DN 400 mit Auma-Antrieb
    - MID Zulauf Kläranlage Gesamt
    - MID Zulauf Nachklärbecken

    - ca. 90s von Schieberstellung auf bis zu
    - normale Regelungsbreite ca. von 75 m³/h bis 250 m³/h
    - z.B. Änderung von 100 m³/h auf 175 m³/h in 2 Minuten

  5. #5
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Mit dem Cont_S könnte ich es mir gut vorstellen, dagegen macht der Pulsegen für mich an dieser Stelle gar keinen Sinn.
    Warum macht Pulsegen keinen Sinn?

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xstef Beitrag anzeigen
    - ca. 90s von Schieberstellung auf bis zu
    - normale Regelungsbreite ca. von 75 m³/h bis 250 m³/h
    - z.B. Änderung von 100 m³/h auf 175 m³/h in 2 Minuten
    Zum einen würde ich mich davon verabschieden von Änderungen von 2 Minuten zu sprechen ...
    Du hast zwischen Einlauf und Auslauf im Regelfall tonnenweise Verzögerungen.

    Mein erster Ansatz wäre zunächst mal das gute alte Takten des Schiebers, mit ordentlich verzögerungszeit zwischen den Takten ( 30 Sekunden Aufwärts).
    Z.B. Sollwert 100m3/h mit einer Hysteresebreite von 10m³/h, also < 90m³/h Auftakten und > 110m3/h Zutakten, das würde meiner Meinung nach mittelfristig am besten funktionieren.

    Mit einem klassichen PI-Regler z.B. Cont-S wird das im Prinzip auch nicht wesentlich anders, zumal der auch ziemlich träge werden muss.

    Das Problem bei derlei Anlagen:
    Wenn sich am Zulauf was ändert, dauert es wahrscheinlich schon >1 Minute, bis sich am Auslauf der Belebungsbecken überhaupt ernsthaft was ändert,
    und selbst dann könnte es sein, das du mit dem Schieber mehr oder weniger fast nichts ändern musst.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (17.03.2012 um 21:07 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    xstef (22.03.2012)

  8. #7
    Registriert seit
    02.02.2012
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    126
    Danke
    10
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist der AUMA-Antrieb mit Thyristor-Antrieb?
    Wenn ja würd ich dir zum Cont_C raten ... einfacher PID, funktioniert wunderbar da man bei Thyristor-Block nicht auf den Verschleiss der Wendeschütz-Kombi gucken muss

    Alternativ nen einfachen 3-Punkt-Schritt-Regler ... Wobei andere Frage:
    ist das eine Klappe auf dem der Auma sitz oder ein Ringkolbenventil? .... Wenns ne Klappe bzw. nen Schieber wäre wirds wieder rum lustig ....

Ähnliche Themen

  1. Baustein für BAndposition
    Von nonguru im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 02:00
  2. S7 Baustein für IB IL AO 2/U/BP
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 22:44
  3. Baustein für FU
    Von waldy im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 23:01
  4. Baustein für Positionieren
    Von H318 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 19:10
  5. welcher Baustein für was ??
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 20:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •