Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: mehrere " Software Limit" zuweisen

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, Leute!
    Ist es möglich einen 2ten „Software Limit plus“ einer Achse zuzuweisen?
    An der Maschine werden ab und zu Spannbacken an / bzw. Abgebaut.
    Ich müsste irgendwie den Software Limit plus je nach angebauten Spannbacken verändern dieser verschiebt sich jeweils um mehrere mm nach vorn bzw. nach hinten.
    Das bezieht sich aber nur auf den SW-Plus der SW-minus bleibt unverändert.

    Ich benutze als Hardware den S110 + 1FK7 // Kommunikation über Profibus DP (Telegramm 111)


    Ist so etwas möglich?
    Zitieren Zitieren mehrere " Software Limit" zuweisen  

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Ein Weg wäre das Telegramm 111 in Starter/Simotion erweitern und dort auf ein Word den SWE+ zu verschalten.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  3. #3
    zloyduh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Beitrag

    gibt es noch ein anderen weg?

    ich dachte das es vielleicht möglich währe ein DI an der CU zu verwenden.
    zB. DI 1 =1 ( SW:= 0 / LU)
    DI 1 =0 ( SW:=100000 / LU)

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    genau deswegen habe ich geschrieben "Ein Weg".

    Ja es gibt sicher auch andere Möglichkeiten. Ob und wie man
    mit dem DI zwei SWE+ hinterlegt kann ich nicht sagen. Schöne Lösung wäre es ja für deinen Fall.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    65
    Danke
    6
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Eine andere möglichkeit wäre, dass du den Parameter (p2581) über azyklische Kommunikation abänderst.
    Anschliessend kannst den Parameter wieder auslesen um ihn zu überprüfen.

  6. #6
    zloyduh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marcel_ Beitrag anzeigen
    Eine andere möglichkeit wäre, dass du den Parameter (p2581) über azyklische Kommunikation abänderst.
    Anschliessend kannst den Parameter wieder auslesen um ihn zu überprüfen.
    wie geht man da vor?
    Muss ich das Telegramm erweitern?

  7. #7
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    65
    Danke
    6
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Die azyklische Kommunikation hängt nicht mit den Telegrammen (zyklische Kommunikation) zusammen. Du kannst damit jeden Parameter auslesen und auch schreiben.
    Beachte dabei aber, dass unter anderem einige Parameter Skaliert und Normiert werden müssen, da diese "roh" in den Bus gegeben werden. Wie z.B. bei der Drehzahl, Strom, Temp etc..
    Einfach mal ausprobieren und die Werte im Starter beobachten, meine aber, dass die Positionswerte als DINT 1:1 übernommen werden.
    Verwendest du zufällig den FB283?

    Gruß
    Geändert von marcel_ (19.03.2012 um 22:13 Uhr)

  8. #8
    zloyduh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marcel_ Beitrag anzeigen
    Verwendest du zufällig den FB283?
    Gruß

    nein! ich benutze einen eigenen Baustein
    Wie kann ich auf die Parameter zugraifen?

  9. #9
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Ich glaube das was user marcel_ meint ist das Beschreiben der Parameter via Parameterkanal. Ich hab das bisher nur mit dem SEW Movidrive gemacht, sollte aber auch für andere Geräte gehen, da hierzu allgemein der SFB53 (Write a Process Data Record) benutzt wird. Vielleicht hat ja jemand hier ein Beispiel parat.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  10. #10
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    65
    Danke
    6
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da ich selber leider noch nicht soviel mit der azyklischen Kommunikation zu tun hatte, würde ich dir jetzt einfach mal die SFB52/53 nennen.

    Nur mir ist jetz noch etwas eingefallen, wenn du die Parameter so ändern solltest, sind die Werte nach dem Wiedereinschalten wieder die, die im ROM stehen.
    Dies kannst du umgehen, indem du den Parameter p971 auf 1 setzt (wird automatisch wieder auf 0 gesetzt). Damit führst du den Befehl Ram to Rom aus, somit sind die Werte dann nach dem Wiedereinschalten verfügbar.

    Gruß Marcel
    Geändert von marcel_ (20.03.2012 um 09:33 Uhr) Grund: falsche Parameternummer war angegeben

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 15:17
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Mehrere FB14 "GET"-Aufrufe gleichzeitig
    Von Nico99 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 10:03
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 06:26
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 23:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •