Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: WinCC Eingabefeld multiplizieren

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Ich bin mit Win CC noch nicht ganz vertraut, ich möchte eigentlich nur ein Eingabefeld mit 10000 multiplizieren und den Wert in einen Datenbaustein schreiben.
    Ich habe ein EA Feld erstellt darstellung dezimal, Darstellungsformat 9999, Prozesvariable dort habe ich den DB eingefügt ( Dint ) wo ich die Daten gerne hinschreiben würde.
    Unter ereignisse aktivieren hätte ich hier lineare Skalierung ausgewählt und bei a den Wert 10000 eingegeben.

    Aber ich denke ich mache hier einen Fehler da ich bei der Generierung eine Fehlermeldung erhalte.

    Vielen Dank

    ETG Austria
    Zitieren Zitieren WinCC Eingabefeld multiplizieren  

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Hi, ich würde bei den Eigenschaften der DInt Variable selber eine Lin.Skalierung einstellen, z.B. Wert SPS 1, Wert HMI 10000, und gut ist.
    Keine Ereignisse usw.

  3. #3
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bei der Linere Skalierung, muss ich hier bei Y den Db eingeben wo ich die Daten hineinschreiben will ? des weiten was muss ich dann bei x eingeben ?

    vielen Dank

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Hm, womit arbeitest du eigentlich, WinCC flex, oder WinCC ..?

  5. #5
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Und Hilfefunktion hat WinCC auch...
    ..
    Weist der Variablen Y einen Wert zu, der aus dem Wert der angegebenen Variablen X über die lineare Funktion Y = (a * X) + b berechnet wird.
    ..

  6. #6
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich verwende Win CC Advanced

    Ich möchte am Panel im Eingabefeld einen Wert eingeben diesen mal 10000 multiplizieren und in einen Datenbeustein schreiben das Format im Datenbaustein ist ein DINT.

    DANKE

  7. #7
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Und warum genau so, kann die Variable nicht direkt skaliert sein?
    Variablenhaushalt, Variable markieren, unten Eigenschaften, Lineare Skalierung, Werte(SPS, HMI) eintragen, fertig. E/A Feld ist egal.

  8. #8
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe eine Variable db150.dbw12 ( Dint ), diese will ich mit dem Panel z.b. auf 5 einstellen das Panel sollte den Wert mal 10000 multiplizieren und im Db 150.dbw speichern.
    Bitte schritt für schritt Info.

    Vielen Dank

  9. #9
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Schrit für Schritt Info..hm
    DB150.DBW12 ist ein Wort, schon mal kein DInt!
    Also, Variable "Wert1" anlegen, mit DB150.DBD12 Adresse, dann Variable markieren, unten in Ihre "Eigenschaften", Lineare Skalierung, Werte eintragen(Wert SPS: 10000, Wert HMI:1), fertig. Die Variable im E/A Feld eintragen. fertig.
    So wird die Variable aus der SPS gelesen, durch 10000 geteilt und am Paneel angezeigt; Wird sie verändert, speichert das Paneel sie in die SPS
    natürlich mal 10000.
    gruss: Vl.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu vladi für den nützlichen Beitrag:

    ETG_Austria (21.03.2012)

  11. #10
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie weit wollen wir denn damit kommen? Wenn es ein Integer ist, der kann maximal 32768 und ein Word geht bis 65535. Bei dieser Skalierung kann man maximal nur bis 32 oder 65 eingeben. Ist das ausreichend?

Ähnliche Themen

  1. s5time Multiplizieren
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 20:32
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 08:57
  3. WinCC 6.2 eingabefeld reagiert nicht
    Von mertens2 im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 06:58
  4. Zeit multiplizieren!
    Von Moritz im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 11:20
  5. WINCC Eingabefeld Eingabe Eingrenzen
    Von Bender25 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 09:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •