Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Datenbaustein anfangswert und Aktualwert synchronisieren

  1. #11
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Von Anfangs in Aktualwert das funktionierte einwandfrei vielen dank, nur umgekehrt das bekomme ich nicht hin.
    vielen dank

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Hmm... der link von shadowdb behandelt ein anderes Problem.

    Ich bleibe erstmal dabei, dass es anders herum nicht geht.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  3. #13
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Rückmeldung, das mit dem Cocktail verstehe ich nicht ganz aber gut, bin froh wenn ich das andere versteh.

  4. #14
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Wenn es sich um einen DB handelt der im Programm nur lesend und nicht schreibend bearbeitet wird, kannst Du Aktualwert und Anfangswert wie folgt synchronisieren:
    • Datenbaustein Online beobachten
    • Alle Aktualwerte aufschreiben (oder Screenshot, was auch immer)
    • Anfangswerte manuell entsprechend der Aktualwerte eintragen
    • DB speichern und laden

    Gruß Approx

    P.S. Nochmal: wenn im Programm irgendwo ein Transferbefehl in den DB steht, dann wird das nix mit der Synchronität!
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  5. #15
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, das habe ich bereits bei einigen wie beschrieben durchgeführt, normalerweise sollte das aber auch einfacher gehen oder ?

  6. #16
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    58
    Danke
    35
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Werden die Aktualwerte nicht mit der Aktion "Ram nach Rom kopieren" als Anfangswerte übernommen?
    http://support.automation.siemens.co...30&caller=view

  7. #17
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Werden die Aktualwerte nicht mit der Aktion "Ram nach Rom kopieren" als Anfangswerte übernommen?
    http://support.automation.siemens.co...30&caller=view
    Siehst du dir die links auch an, die du postest?

    Die Anfangswerte werden nur ein einziges mal nach dem Erstellen eines DBs als Aktualwerte übernommen. Bei "Ram nach Rom kopieren" werden lediglich die Aktualwerte gesichert, s.d. sie nach dem Urlöschen wieder als Aktualwerte zur Verfügung stehen. Beim Kopieren eines DB von online nach offline werden die Aktualwerte ebenfalls gesichert.

    Die vielfach gewünschte Funktion, Aktualwerte als Anfangswerte zu übernehmen ist m.E. eigentlich garnicht notwendig. Falls es doch jemand braucht, dann muss er halt die Aktualwerte in einer AWL-Quelle in die Anfangswerte kopieren.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #18
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Rostock an der Warnow
    Beiträge
    47
    Danke
    7
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin manchmal folgenden Weg gegangen, ist aber etwas umständlich.
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...641#post266641

    kurzgefasst folgende Schritte:
    - Die rückerzeugten Quelle exportieren,
    - EXCEL starten, über 'Öffnen' Datei - Dateityp 'alle Dateien'
    - Konvertierungsassistent [#] Getrennt , weiter;
    - Trennzichen ";" und andere "=" , weiter;
    - alle Spalten mit Format [#] "Text" , Fertigstellen.
    - zwischen STRUCT und END_STRUCT stehen die Anfangswerte
    - zwischen BEGIN und END_DATA_BLOCK stehen die Aktualwert
    - den Aktualwerteblock nach oben in den Anfangswerteblock kopieren und die Zeilen zwischen BEGIN und END_DATA_BLOCK löschen
    - am besten unter neuem Namen speichern als "test.awl"
    In dieser neuen Datei fehlen die ausgetauschten Zeichen ";" und "=".
    diese sind wieder einzukorrigieren
    In Step7 in "Quellen" - "neues Objekt einfügen" die erzeugte Datei 'test.awl' nach STEP7 rückladen und übersetzen.
    - ev. Fehler in der Quelle korrigieren.
    Wenn alles funktioniert hat, ist der DB mit den neuen Anfangswerten, die gleichzeitig Aktualwerte sind, entstanden.

    Dieser Weg ist zugegebenermaßen etwas aufwendig und sollte vorher in einem Programm an einer Testanlage getestete werden.

    Ich habe die Funktion Aktualwerte nach Anfangswerte auch schon vermisst, aber die gibt es in STEP 7 leider nicht.


    Gruß kalle B
    Geändert von kalle_B (23.03.2012 um 08:35 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    60
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    kalle_B

    Hat recht es ist zwar aufwendig geht aber doch mit ein bissel Übung schnell, das ist auch der weg den Siemens selbst einen beschreiben tut beim support.

    Such mal den Link ,habe das ganze erst vor 2 Wochen gemacht .


    okey denke ich habs
    Wie kann eine Excelliste mit Variablen nach STEP 7 in einen Datenbaustein importiert werden?


    i
    st selbsterklärend
    Geändert von Manuel137 (23.03.2012 um 08:53 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Für das Speichern der Aktualwerte eines Datenbausteins als Anfangswerte in einer AWL-Quelle oder in Excel siehe die folgende Siemens-FAQ:

    Welche Bedeutung haben die Anfangs- und Aktualwerte eines Datenbausteins

    Beschreibung

    In der Deklarationstabelle eines Datenbausteins projektieren Sie den Namen der Variablen, seinen Datentyp, einen Kommentar und einen Anfangswert.
    Dieser Anfangswert ist eine reine Projektierungsgröße, die beim Erzeugen eines Datenbausteins auf Basis eines UDT (Anwender Definierter Datentyp) als Aktualwert oder bei der Neudeklaration einer Variablen in einem globalen Datenbaustein übernommen wird. Sichtbar werden die Aktualwerte über den Menübefehl "Ansicht > Datensicht".

    Die Projektierung des Anfangswertes wird nur ein einziges Mal für einen Datenbaustein bzw. für eine neu deklarierte Variable eines Datenbausteins durchgeführt. Existiert die Variable bereits, so hat eine Änderung des Anfangswertes keinen Einfluss auf den Aktualwert. Für die CPU ist ausschließlich der Wert von Bedeutung, welcher sich in der Spalte "Aktualwert" befindet. Auch wenn der Anfangswert mit auf die CPU geladen wird und dort im Onlinemodus beobachtbar ist, so wird dieser Wert von der CPU nicht verwendet.

    Soll Ihre CPU mit einem neuen Wert starten, so haben Sie hier zwei Möglichkeiten:
    1. Wechseln Sie in die Datensicht und geben Sie in der Spalte "Aktualwert" Ihren neuen Startwert ein.
    2. Geben Sie in der Deklarationssicht in der Spalte "Anfangswert" Ihren neuen Startwert ein. Wechseln Sie dann in die Datensicht. Über den Menübefehl "Bearbeiten > Datenbaustein initialisieren" werden dann alle Werte der Spalte "Anfangswert" in die Spalte "Aktualwert" übernommen.
    Laden Sie anschließend den Datenbaustein in die CPU.

    Da die Anfangswerte von der CPU nicht weiter verwendet werden, ist der umgekehrte Vorgang bzw. das Laden der Werte aus der Spalte "Aktualwert" in die Spalte "Anfangswert" nicht erforderlich. Hierzu gibt es in STEP 7 auch keinen Menübefehl.

    Die nachfolgenden Anleitungen dienen für einige seltene Projektierungen, um die Aktualwerte eines Datenbausteins als Anfangswerte zu speichern. Diese Vorgangsweise führen Sie entweder direkt innerhalb einer AWL-Quelle oder mit der Speicherung der Werte mit Excel durch.
    ID837001 Welche Bedeutung haben die Anfangs- und Aktualwerte eines Datenbausteins

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. suche sfc im DB aktualwert->Anfangswert
    Von compi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 11:11
  2. global db Anfangswert->Aktualwert??
    Von beavis im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 13:10
  3. Anfangswert - Aktualwert von DBs
    Von Hubbl-e im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 14:50
  4. Aktualwert als Anfangswert --Tool?
    Von Emmpunkt im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 09:30
  5. Anfangswert und Aktualwert eines DB
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 09:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •