Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Standard Baustein-Deklaration

  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend die Profis,
    ich habe mir einen Standard baustein zum Automatischen Quittieren von FU´s programmiert.
    Der Baustein funktioniert soweit auch ganz gut, aber das Porblem ist, wenn ich Merker in der Deklaration in den temp Bereich schreibe und den Baustein dann in die CPU lade, spinnt der komplette Baustein. SR Glieder setzen sich eigenständig zurück, usw.
    Erst wenn ich die Merker, die in dem Baustein sind in den Bereich out bringe, geht es. Das komische ist, in meiner Test CPU geht es mit dem temp und dan der Anlage dann nicht?!?
    Vielleicht kann mir jemand helfen....
    Zitieren Zitieren Standard Baustein-Deklaration  

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    138
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Für was sind die Merker zuständig etwas für die SR-Glieder?
    Dann weist du nicht, das eine temporäre Variable nur für einen Zyklus aktiv ist. Alles darüber hinaus(dauerhaft) kann man nicht in einer Temp-Variable speichern
    Dafür sind die STAT(statischen)-Variablen zuständig.
    Warum benutzt du an dieser Stelle überhaupt Merker?
    Geändert von ich988 (29.03.2012 um 21:28 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    58
    Danke
    35
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Wenn sich der Baustein etwas "merken" soll, müsstest du einen FB nehmen. Dafür ist der STAT Bereich im FB zuständig.

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipset Beitrag anzeigen
    wenn ich Merker in der Deklaration in den temp Bereich schreibe
    Genau hier sitzt der Fehler:
    Nicht nur in der Formulierung sonder ganz sicher auch in der Ausführung.
    Wie und was machst du da genau?
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Also ich hab nen FC als Standard Baustein gemacht. Der Baustein soll bei einer FU Störung, diese automatisch quittieren.
    Wenn der FU auf Störung geht, wird in dem Bauetein eine Schrittkette eingeleitet, in der FU zuerst aus geht, dann wieder an und dann ein Signal ausgibt um am FU zu Quittieren (Eingang am FU). Der Bausetin hat zusätzlich noch Anzeige Ausgänge, je nach dem, ob an der Anlage die FU Störung über einen Taster, oder über ein OP angezeigt wird. Und die Merker sind tatsächlich für SR Glieder.
    Dafür sind die STAT(statischen)-Variablen zuständig
    Heißt was? wie mache ich es dann richtig???danke bis hierher

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    60
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Alles in einen FB Packen und stat temp Variablen , statische nehmen, wenn du möchtest das sie länger alles ein Zyklus den Wert speichern

  7. #7
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    wreds mal versuchen....aber das heißt dann, dass ich solche standard bausteine eigentlich nie (sobald ich sr gleider drin habe) mit einem fc machen sollte, oder?

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich denke, beim testen hast du diesen Baustein nur einmal aufgerufen und ausprobiert. Kann es sein, dass du ihn nun mehrfach aufrufst. Hierdurch werden die Merker natürlich bei jedem Aufruf neu gelesen und geschrieben. Dies führt zu dem von dir beschriebenen Effekt.

    Das Problem erübrigt sich, wenn du die vor genannten Vorschläge umsetzt.
    Alles nur Ohmsches Gesetz....

  9. #9
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipset Beitrag anzeigen
    wreds mal versuchen....aber das heißt dann, dass ich solche standard bausteine eigentlich nie (sobald ich sr gleider drin habe) mit einem fc machen sollte, oder?
    Du darfst auch einem FC Merker-DatenWorte(bits) an den Schnittstellen (IN-In/Out)übergeben. Dann bleibt dein FC "neutral" (ohne absolute Adressen) und kann mehrmals verwendet werden.

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also mit dem fb hats super funktioniert....jetzt weiß ich bescheid...
    vielen dank für die super schnelle hilfe.....

Ähnliche Themen

  1. Deklaration Datenbaustein
    Von AxelK83 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 11:20
  2. Deklaration abändern
    Von GuenniAu im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 11:43
  3. S7-Standard-Baustein-Verwaltung
    Von Thomas_H im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 13:21
  4. Unbekannte Deklaration
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 20:50
  5. TP170B Deklaration
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 12:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •