Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Lüfterregelung

  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen ob es mit einem Cont_C möglich ist einen Analogausgangswert ( Drehzahl für einen Lüfter ) stabil zu bekommen wenn der Istwert
    am Eingang des Reglers sehr unstabil ist. Heist, ich hab einen Luftstromsensor in einem Luftkanal verbaut. Dieser liefert aber sehr unterschiedliche Istwerte.
    Ich will aber das der Regler auf einen bestimmten Sollwert regelt.
    Ist sowas dann überhaupt möglich? Muss nicht der Istwert sehr stabil sein um sowas umzusetzen?
    Wenn doch, was müssten für Einstellungen für P,I,und D vorgenommen werden.

    Danke für die Hilfe.

    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren Lüfterregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Du müsstest den Eingang deines Sensors Glätten dann passt das, so das nicht jede kleine Änderung übernommen wird sondern sagen wir alle 5 sek ein neuer Wert der abgefragt wird!

  3. #3
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das hab ich mir auch schon überlegt. Aber was passiert wenn ich alle 5s abfrage und beim ersten abfragen ist der Istwert auf 25% und beim nächsten abfragen auf z.B. 12%.
    Die Schwankung ist normalerweise nicht sooo groß aber zwischendurch kommt das schon vor. Wenn das natürlich genau bei der Abfrage ist hab ich wieder ein Problem.

  4. #4
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    390
    Danke
    58
    Erhielt 112 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crack123 Beitrag anzeigen
    .. sondern sagen wir alle 5 sek ein neuer Wert der abgefragt wird!
    Glätten ist ok, aber nicht so. Das macht die Schwankungen nicht kleiner sondern nur langsamer und bringt deshalb nichts.
    Entweder man filtert den Istwert mit einem Tiefpass-Filter, so was gibts bei OSCAT, oder man benutzt einen reinen I-Regler mit langer Integrationszeit, dann wirken sich schnelle Istwert-Schwankungen nur schwach oder gar nicht aus.
    Gruß
    Erich
    Geändert von LargoD (31.03.2012 um 12:10 Uhr)

  5. #5
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das würde heissen ich müsste an meinem Cont_C den P-und den D-Anteil ausschalten und nur den I-Anteil setzen richtig?
    Welche Zeit stellt man dann für den I-Wert ein. Oder muss man einfach nur probieren?

  6. #6
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    390
    Danke
    58
    Erhielt 112 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von settelma Beitrag anzeigen
    ...Welche Zeit stellt man dann für den I-Wert ein. Oder muss man einfach nur probieren?
    Das hängt natürlich davon ab, welche Istwert-Schwankungen Du unterdrücken willst und welche Schankungen den Ist-Wert beeinflussen sollen, außerdem vom Zeitverhalten Deines Lüfters. Probiers einfach aus: So lang, dass Deine Istwert-Schankungen möglichst gut unterdrückt werden, aber so kurz, dass Deine Regelung nicht zu träge wird.
    Gruß
    Erich

  7. #7
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich versuchs einfach mal.

    Danke für die Hilfe.

    Gruß Markus

  8. #8
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    Glätten ist ok, aber nicht so. Das macht die Schwankungen nicht kleiner sondern nur langsamer und bringt deshalb nichts.
    Entweder man filtert den Istwert mit einem Tiefpass-Filter, so was gibts bei OSCAT, oder man benutzt einen reinen I-Regler mit langer Integrationszeit, dann wirken sich schnelle Istwert-Schwankungen nur schwach oder gar nicht aus.
    Gruß
    Erich

    Naja war ja eher nur ein Beispiel so in der Art Quasi !

  9. #9
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Glätte den Istwert bei unveränderter Abtastrate.
    1. Möglichkeit: mit einem Änderungsbegrenzer (rate of change limiter)
    2. Möglichkeit: mit einem Tiefpass (PT1 GLied)
    Beides sind Bausteine aus der Modular PID Control Bib.
    Den geglätteten Wert gibts Du dann auf den Regler.

  10. #10
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Glätten heisst doch immer verfälschen, oder?
    Ich schlage einen Mittelwertbildner vor oder eine entsprechende Parametrierung des Reglers. Eventuell 2. Stufe nachschalten, deren Regelgröße die Abweichung der ersten Stufe ist.
    Nicht grad schön. Oder lieg ich falsch?
    Sailor
    Always look on the bright side of life

Ähnliche Themen

  1. Lüfterregelung mit PWM
    Von slk230-power im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 15:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •