Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Profisave Hilfe!!!

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich muss ein Angebot für ein neues Projekt mit Profisave aufstellen.
    Leider hatten wir bisher noch nicht mit Profisave gearbeitet, so dass mir dazu einige Infos fehlen.

    Die Anlage ist nicht sehr groß, es gibt 2 Motoren mit jeweils einem Lenze PN FU und mehrere Zylinder.

    Es werden dezentrale Murr MVK PN Inseln eingesetzt und auch Festo Profinetventilblöcke (CPV).

    Zum Einsatz kommt eine ET200S IM151-8F mit E/A Modulen.

    Desweiteren sind in die Anlage 3 Türschalter mit elektr. Verriegelung integriert.

    Wie läuft das nun mit den fehlersicheren Modulen ab. Muss ich die Türschalter auf ein safety E-Modul legen.
    Bzw. welche Komopnenten legt man überhaupt auf die safety E-Module.

    Und wann brauche ich die safety Ausgangsmodule. Muss ich für jedes Bewegende Teil ein fehlersicheres Ausgangsmodul verwenden???

    Wann benötigt man die fehlersicheren PowerModule???

    Hoffe jemand kann mir helfen!!

    Grüße Pico
    Zitieren Zitieren Profisave Hilfe!!!  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    1. Zuerst braucht du für aller Leistungspfade ein Risikoanalyse - davon hängt die eingesetzte Technik ab. Seit der neuen Maschinenrichtlinie kann man nicht mehr einfach pauschal Kat.X sagen.
    2. Weiterhin ist es sinnvoll für die Lenze FUs sowohl nach Applikationsbeispielen hinsichlich der Verdrahtung als auch der Programmierung zu fragen. Wenn du Diese einsetzt ist die Gefahr geringer, das du etwas falsch machst.
    3. Du benötigst die passende Optionssoftware von SIEMENS
    4. Alles das was du sonst auf ein PNOZ (oder PNOZ Multi) verdrahtet hättest musst du jetzt auf GELBE EAs verdrahten und in F_KOP oder F_FUP programmieren.

    Das mal auf die Schnelle

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Pico1184 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Okay danke dir!

    Und wie siehts mit den Ausgängen aus? Wenn ich nun eine Risikoanalyse gemacht habe und feststelle ein bestimmter strang hat z.b. Kat 4
    dann brauch ich dort ein Sicherheitsmodul???

    Grüße Pico

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Oh, oh Pico,
    ich glaube da hast du aber etwas vor dir. Neben den was der Frank da so aufgelistet hat,
    muss du die Eigenschaften de Bauguppen und deren Anwendung, entsprechend des benötigten
    Performace Level und daraus zu resultierende Kategorie beherrschen. Dazu gehört die richtige
    Elektrische Installation und Berücksichtigung des Zeitverhalten. Ich glaube nicht das es ausreicht
    sich mal eben schnell die Info im Internetforum zu holen, da steht erstmal eine fundierte Ausbildung
    bzw Weiterbildung an.

    Gruß RN

  5. #5
    Pico1184 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    ja die Vermutung hab ich auch.........

    weißt du wer solche schulungen anbietet??

    Grüße Pico

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pico1184 Beitrag anzeigen
    Und wie siehts mit den Ausgängen aus?
    Wenn ich nun eine Risikoanalyse gemacht habe und feststelle ein bestimmter strang hat z.b. Kat 4
    dann brauch ich dort ein Sicherheitsmodul???
    ..es gibt kein Kat.4 bzw. es gibt überhaupt kein Kat. mehr sondern PL(x) [x = Level]

    Dein Text zeigt aber, das durch dir der Tragweite so eines Projektes im Jahre 2012 noch nicht ganz bewusst bist. Das geht leider nicht so nebenbei.

    Damit du einen Eindruck bekommst siehe: http://www.dguv.de/ifa/de/pra/softwa...chbuch1_de.pdf

    Grüße

    Frank


    EDIT: Da haben sich die Antworten mit "rN" etwas überschnitten
    Geändert von IBFS (01.04.2012 um 17:42 Uhr)
    Grüße Frank

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pico1184 Beitrag anzeigen
    ja die Vermutung hab ich auch.........

    weißt du wer solche schulungen anbietet??

    Grüße Pico
    Als Beispiel kannst du das bei Siemens oder Pilz bekommen, ansonsten ist google dein Freund.

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pico1184 Beitrag anzeigen
    ja die Vermutung hab ich auch.........

    weißt du wer solche schulungen anbietet??

    Grüße Pico
    Hallo,

    am Besten der Hersteller Deiner Komponenten, also in dem Fall Siemens.

    Oder die Berufsgenossenschaft (kostenlos bei langer Wartezeit )
    http://www.bghm.de/seminarteilnehmer...arangebot.html
    (siehe im Seminarkatalog Seite 171)

    oder googeln

    Als Vorbereitung hier unter VDE IEC DIN nachsehen.

    Gruß
    Tommi

  9. #9
    Pico1184 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Danke euch für die Infos!

    Jetzt frag ich mich nur wie es sein kann, dass ich zu diesem Thema, was ich doch als außerordentlich wichtig halte (gerade bezüglich Risikoanalyse, Fehlersichherheit, neue Maschinenrichtlinie etc.) auf der Technikerschule (Elektrotechnik / Automatisierungstechnik) welche im Juli 2011 endete, überhaupt kein Sterbenswort davon gehört habe.

    Wie kann es sein dass man 2 Jahre auf der Schule sitzt und ein haufen uniteressante sachen lernt (welche später überhaupt nicht benötigt werden) und dann solche elementaren dinge einfach nicht erwähnt werden.

    Das ärgert mich sehr!!!

    Grüße Pico

  10. #10
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da das Thema recht neu ist, wissen die meisten Lehrer halt nicht so viel davon. Zu Zeiten ihrer Ausbildung war halt die DIN 954 aktuell. Die Grundlagen hätte man euch jedoch beibringen müssen.
    Denke, dass viele Technikerlehrer bislang kaum mit einer Sicherheits Sps zu tun gehabt haben.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Hilfe - HMI Fehler
    Von vietha11 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 07:53
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. Moeller 719 Hilfe Hilfe
    Von kacperowski im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:57
  4. Hilfe Hilfe FM353
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 19:03
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •