Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Auswertung einer positiven Flanke

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Laut F1 für FP soll eine positive Flanke für eine Zykluszeit den nachfolgenden Ausgang schalten?

    Bei mir leider nicht.

    Code:
          L     LB    10
          BTI   
          L     0
          ==I   
          FP    M     80.0
          =     M     80.1
    M 80.1 bleibt die ganze Zeit auf 1, solange die Vergleichsoperation gültig ist. Da hier die Minute verglichen wird, liegt das Signal 1 min lang an. Wo liegt der Fehler?

    M80.1 soll bei mir einmal die Pumpen tauschen. Da aber mehrere Zyklen das Signal 1 ist, wird stets immer hin und her getauscht.

    Gruß
    xstef
    Zitieren Zitieren Auswertung einer positiven Flanke  

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo xstef,

    wird Dein Merker 80.0 irgendwo zurückgesetzt?

    Grüße
    Gebs

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gebs für den nützlichen Beitrag:

    xstef (04.04.2012)

  4. #3
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    LB 10 ist eine lokale variable die von mehreren bausteinen benutzt wird. wenn diese nicht zugewiesen wird hat sie einen unbestimmten zustand. wäre so meine erste idee. wenn sie zugewiesen wird, kann es eigentlich nur noch sein, dass sie in einem zyklus auf 0 im nächsten dann auf irgendeinem wert, im nächsten zyklus wieder auf 0. oder m80.0 wird noch irgenwo verwendet.
    die flanke sieht erstmal gut aus.

    ps.: da war einer schneller
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu repök für den nützlichen Beitrag:

    xstef (04.04.2012)

  6. #4
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gebs Beitrag anzeigen
    wird Dein Merker 80.0 irgendwo zurückgesetzt?
    Nein, der Ausgang soll ja eigentlich auch nur für einen Zyklus anstehen. Habe mal ein rücksetzen versucht --> Problem bleibt.

  7. #5
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So einfach ist die Lösung, die Merker waren schon mal verwendet.

  8. #6
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was ich sagen wollte ist, wenn Dein Flankenmerker (M80.0) irgendwo im Programm gelöscht wird,
    wird die Flanke immer wieder neu gebildet und der M80.1 ist dann immer 1.
    Also schau mal, ob der M 80.0 direkt vor der Flankenbildung = 1 ist, denn nur dann hat er sich die
    Flanke gemerkt.

    Grüße
    Gebs

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 11:54
  2. Zählen von positiven Flanken
    Von GigaPitty im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 08:19
  3. DINT nach INT bei positiven und ganzzahligen Werten (Frequenzmessung)
    Von poppycock im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 21:28
  4. Auswertung einer Anzahl von Aggregaten
    Von ellawo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 09:26
  5. S7 Flanke bei Anlauf einer CPU 315
    Von swm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 06:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •