Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Wie Flanken benennen?

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    255
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Ihr,

    habe eine Frage - wie benennt ihr eindeutig pos. u. neg. Flanken in FUP in der Symboltabelle?

    FP30.0

    FN30.1

    Oder auch noch das M (für Merker) mit rein?

    Hier gehts grad spez. um das TIA-Portal...

    Lieben Dank!
    Grüße
    petzi
    Zitieren Zitieren Wie Flanken benennen?  

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    So etwas mache ich immer rein symbolisch mit Suffix und Zweck:

    Für den deutschen Markt verwende ich manchmal fp... oder fn...
    Für den Internationalen Markt schreibe ich RisTrig... und FalTrig...

    ... ist der Zweck.

    Ich verwende dafür so gut wie nie Merker sondern meistens Stat-Variablen in FB's und "normale" Datenbausteinbits in FC's.

  3. #3
    petzi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    255
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von asci25 Beitrag anzeigen

    Ich verwende dafür so gut wie nie Merker sondern meistens Stat-Variablen in FB's und "normale" Datenbausteinbits in FC's.
    Hm, aber wenn man Stat-Variablen verwendet, so muss man die doch durchnummerieren (also z.B. fp1, fp2, usw...) oder? Beim Aufruf des FB's werden diese ja dann zugeordnet... Und was vergibst du dann für die fp's beim Aufruf?
    Grüße
    petzi

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe die Frage nicht. Durchnummerieren? Das kann man machen, aber wofür?

    Ich verwende die Statischen Variablen oder Datenbausteine, weil man die im Gegensatz zu Merkern durchstrukurieren kann. Da könnten Flankentrigger z.B. heißen: CTRL.RisTrigStart oder CTRL.RisTrigCycleEnd oder CTRL.FalTrigFailureState usw.

    Ich arbeit sehr viel mit Instanzen und Multi-Instanzen. Damit spare ich mir eine ganze Menge an Deklarationen, weil einmal deklariert kann ich alles für gleichartige Antriebe mehrfach verwenden.

    Woher hast Du das mit dem durchnummerieren, und was meist Du mit

    Zitat Zitat von petzi Beitrag anzeigen
    Und was vergibst du dann für die fp's beim Aufruf?
    ?

  5. #5
    petzi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    255
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Also ich muss doch für jede Flanke einen eigenen Flankenmerker nehmen. Wenn ich nun z.B. #fp als Stat-Variable deklariere, so kann ich #fp doch nicht an jeder Flanke als Flankenmerker verwenden oder? Dann würde die Steuerung ja für jede Flanke den gleichen Merker verwenden...
    Grüße
    petzi

  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ja, und? Du kannst doch so viele boolsche Stat-Variablen deklarieren, wie Du Flanken hast.

    Nochmal zum Verständnis, ich benutze Stat-Variablen nicht nur als Flankenmerker. Ich benutze die für alles was so anfällt. Ich habe selbst in hochkomplexen Anlagen maximal 5 echte Merker: True, False, IBN-Test, und 1-2 Taktmerker.

    Merker stammen noch aus der guten alten S5-Zeit. Ich finde die heute nicht mehr zeitgemäß, bei allen Vorteilen, die die merkerlose Programmierung mit sich bringt. Die hat man nämlich bei der Verwendung von Merkern nicht. Ich sage nur: Instanzen. Oder: globale und nichtglobale Deklarationen. Das sind wichtige Elemente, wenn man sein Programm gut strukturieren will.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu asci25 für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (04.04.2012)

  8. #7
    petzi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    255
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von asci25 Beitrag anzeigen
    Ja, und? Du kannst doch so viele boolsche Stat-Variablen deklarieren, wie Du Flanken hast.
    Sorry, aber das verstehe ich nicht ganz... Wie sieht denn dann der statische Deklarationsteil aus? Ich muss doch für jede im Programm verwendete Flanke eine boolsche Stat-Variable als "Flankenmerker" deklarieren, oder etwa nicht? Und dann kann ich doch nicht für jede Flanke einfach nur #fp deklarieren... sondern für Flanke1 z.B. #fp1, für Flanke2 #fp2, usw.
    Grüße
    petzi

  9. #8
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Du kannst die doch nennen wie Du willst. (z.B. CTRL.RisTrigStart oder CTRL.RisTrigCycleEnd oder CTRL.FalTrigFailureState usw.)

    Das was Du meinst ist der Befehl FP, der hat aber nichts mit der Deklaration der Variablen zu tun.
    Das eine ist die Deklaration (oben), das andere ist der Programmteil (unten). Das musst Du auseinanderhalten.

  10. #9
    petzi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    255
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ... aber ich muss doch für jede Flanke eine eigene boolsche statische Variable deklarieren... wie ich sie nenne ist egal, richtig - aber dennoch müssen sich die Namen für jede verwendete Flanke unterscheiden. Oder stehe ich jetzt völlig auf dem Schlauch?

    Nun den Befehl FP gibts ja in FUP nicht... hier muss ich ja für jede Flanke einen Flankenmerker angeben... das meine ich!
    Grüße
    petzi

  11. #10
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von petzi Beitrag anzeigen
    ... aber ich muss doch für jede Flanke eine eigene boolsche statische Variable deklarieren... wie ich sie nenne ist egal, richtig - aber dennoch müssen sich die Namen für jede verwendete Flanke unterscheiden.
    Genau, das versuche ich Dir grade zu erklären, aber die müssen nicht #fp1, #fp2 usw heißen. Die kannst Du nennen wie Du willst. Aber Du brauchst für jede Flanke einen eigenen Flankenmerker. Soweit richtig.

    Die Frage zu Merker oder nicht Merker ist: Warum willst Du Merker verbraten, wenn Du einen FB verwendest, für den Du sowieso einen DB je Aufruf deklarieren musst, der das auch übernehmen kann. Aber das war ja nicht das Thema.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 08:59
  2. Abbruchstellen wie benennen?
    Von plc_tippser im Forum E-CAD
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 13:42
  3. Flanken auswertung
    Von kpeter im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 11:59
  4. Flanken
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 19:53
  5. Frage zu Flanken
    Von karlibert im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 11:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •