Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: SMS mit S7-200 und Sinaut MD720-3

  1. #21
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Guido, ich hoffe dir ist es noch möglich mir etwas unter die Arme zu greifen. Oder vielleicht gibt es hier noch jemanden der erfahrung hat mit dem Zugriff auf ein Funkmodem unter Verwendung des MAS5 und der Siemens SMS Bibliotheken. Ich glaub eh ich mal richtig mit SPS Programmen umgehen kann das dauert leider noch.

  2. #22
    Registriert seit
    21.07.2003
    Ort
    Bangkok / Thailand
    Beiträge
    98
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hi Basti,

    Ich habe mir alles nochmals durchgelesen und muss sagen dass deine CPU alles andere
    als gut geeignet ist für die Inbetriebnahme des SINAUT Modems.
    Deine CPU hat leider nur eine Schnittstelle (port0) welche für die Verbindung zum Modem gebraucht wird.
    Die ganze Sache würde einfacher gehen wenn deine CPU zwei Schnittstellen hätte.
    Eine (port0) für den Anschluss des Modems, und eine (port1) für die Verbindung zu deinen PC.
    Vor allem letzteres ist überaus wichtig um Zustände im Programm ONLINE beobachten
    zu können und Steuerbits im Programm direkt steuern zu können.
    Mit nur einer Schnittstelle hast du kaum Möglichkeiten etwas zu beobachten oder zu steuern.
    Die einzige Möglichkeit die in deinem Fall besteht, etwas zu steuern oder
    zu beobachten, ist das über Ein- und Ausgänge zu machen.
    Auch aus diesem Grund habe ich ja schon einige Male darauf hingewiesen das Modem mittels
    eines alten PC (Desktop oder Laptop) mit RS232 Schnittstelle in Betrieb zu nehmen.
    Solange du nicht zu 100% sicher bist dass das Modem auch wirklich eine SMS sendet wenn der Befehl dazu kommt,
    hast du mit deiner Hardware-Konstellation kaum Chancen die Sachen zum Laufen zu bringen.
    Einen Servo-Motor würde man ja auch über einen PC mit entsprechender Schnittstelle erst mal drehen lassen und testen
    ob er denn überhaupt dreht. Solange der Servo nicht betriebsbereit ist, kann man im SPS Programm machen und testen was
    man will, er wird nie drehen. Und so ist es auch mit deinem Modem. Erst sicherstellen dass eine SMS auch wirklich
    gesendet wird wenn der Befehl dazu kommt, und dann das SPS-Programm bearbeiten um den SMS-Versand zu starten.

    Oben hatte ich ja schon darauf hingewiesen dass du Ein- und Ausgänge zum Steuern und Beobachten benutzen musst.
    Mich würde jetzt auch mal interessieren ob die CPU bei dir auf dem Tisch liegt, oder ob sie schon in einen Schaltschrank
    verbaut und angeschlossen wurde. Falls letzteres der Fall ist, müssen einige Ein- und Ausgänge "frei" gemacht werden
    damit du sie zum Testen benutzen kannst ohne das irgendwas in der Anlage zerstört wird.
    Und Vorsicht wenn du ein bestehendes Programm mit den SMS-Funktionen erweitern willst.
    Achte darauf dass deine Test-Ausgänge nicht an anderer Stelle ebenfalls gesetzt oder rückgesetzt werden.
    Das macht ein Beobachten deiner SMS bezogenen Abläufe nähmlich unmöglich.

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Guido

  3. #23
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Guido. Ja es ist in der Tat so das die SPS bereits eigebaut ist, aber keine Angst auf den Rest der Steuerung hab ich geachtet und keine Ausgänge und Eingänge doppelt belegt oder Vertauscht. Alles funktioniert einwandfrei. Bis natürlich auf den SMS Versand. Ich werde wohl nicht drumherum kommen das Sinaut auszubauen und nochmal an einem alten Desktop PC zu testen, das sollte mit Hyperterminal eigentlich gehen. Wie gesagt hatte ich das einmal probiert aber an dem Rechner hat sich Hyperterminal immer aufgehangen.

    Also kann es immer noch gut möglich sein das mit dem aktuellen Programm auch mit der Nubitek Bibliothek klappen würde aber das Sinaut vielleicht adoch einen Fehler hat?

    Ich bin mal gespannt ob ein zweiter Versuch mit Hyperterminal klappt. An der CPU/ SPS kann ich leide nichts ändern die soll so bestehen bleiben. Ich muss das Projekt aber realisieren da es quasi für mich eine Abschlussarbeit ist.

    Danke dennoch für die Hilfe, manchmal ist es halt etwas komplizierter. Ich hätte mir das am anfang auch nicht so verzwickt vorgestellt. Das was mich wirklich stört ist Die Sache mit der Schnittstelle. Eine Lösung mit USB Verbindung oder dergleichen wäre aus heutiger technischer sicht sicherlich wünschenswerter. Ich hoffe ich finde eine Lösung.

  4. #24
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, habe ab morgen nochmal Zeit mich um das SMS problemkind zu kümmern. Ich habe mir einen Rechner mit serieller Schnittstelle besorgt und werde mittels 24 Volt Netzteil und dem Programm Hyperterminal versuchen, mit dem Modem eine SMS zu verschicken. Werde dann weiter berichten ob es klappt und ich hoffe das in diesem Falle dann auch eine realisierung des Versands im SPS Programm möglich wird. Gruß

Ähnliche Themen

  1. SMS Versand mit S7-200 und Modemmodul
    Von hydrosla im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 20:51
  2. Beispiel 3V-IE und MD720-3
    Von simon.s im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 23:16
  3. MicorWin >> MD720-3 >> MD720-3 >> S7-200 ???
    Von jank-automation im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 16:36
  4. Sinaut Md720-3
    Von bernd67 im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 10:46
  5. SMS mit S7-200 für Holger
    Von Helmut im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 16:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •