Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Hysterese Möglichkeiten

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinde,

    ich bin in Sachen SPS ja nicht sonderlich erfahren. Möchte gern mein Projekt HOME verbessern. In meiner Unwissenheit habe ich die Hysterese bezüglich Ladepumpe Warmwasser derzeit so gelöst:

    REAL-Wert im DB für Obergrenze (Vorgabe)
    REAL-WErt im DB für Untergrenze (Vorgabe)
    REAL-Wert als tatsächlicher Vergleichswert

    Ladepumpe ein: tatsächlicher Vergleichswert = Obergrenze = 58 Grad

    Ladepumpe aus (negative Flanke) und Ladetemperatur >=58 Grad - setze tatsächlichen Vergleichswert auf Untergrenze

    Das heißt, die Ladepumpe fängt bei 56 Grad wieder an und hört bei 58 auf.

    Wie habt ihr derartige Vorhaben gelöst?

    Danke euch.


    MfG

    Olaf
    Zitieren Zitieren Hysterese Möglichkeiten  

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Wenn es funktioniert, dann hast Du es erstmal richtig gemacht.

    Hier noch ein Beispiel, wie ich das auf die Schnelle lösen würde:

    Code:
    L #Istwert
    L #Obergrenze
    >R
    R #PumpeEin
    L #Istwert
    L #Untergrenze
    <R
    S #PumpeEin

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Ich würde zwingend das ausschalten Dominant machen.

    Code:
    .
    //Einschalten
    L #Istwert
    L #Untergrenze
    <=R
    S #PumpeEin
    
    //Plausibilitätskontrolle der grenzen
    O(
    L #Obergrenze
    L #Untergrenze
    <=R
    )
    
    //Ausschalten
    O(
    L #Istwert
    L #Obergrenze
    >=R
    )
    R #PumpeEin

  4. #4
    OKL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke euch. Wenn die Anlage komplett läuft, werde ich derartige Dinge verbessern... Man will ja auch später noch was zu tun haben

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OKL Beitrag anzeigen
    Danke euch. Wenn die Anlage komplett läuft, werde ich derartige Dinge verbessern... Man will ja auch später noch was zu tun haben
    Du musst dir auch über die Mittelwertbildung deines IST-Wertes nachdenken.
    Damit dein System sich nicht aufschaukelt und zu oft ein- und ausschaltet.


    bike

  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Du musst dir auch über die Mittelwertbildung deines IST-Wertes nachdenken.
    Damit dein System sich nicht aufschaukelt und zu oft ein- und ausschaltet.


    bike
    Kann er, muss er nicht. Deswegen macht er es ja schon mit einer Hysterese. Wenn es totzdem zu oft Ein- und Ausschalten sollte, kann er ja die Hysterese erst mal vergrößern.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu asci25 für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (12.04.2012)

  8. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von asci25 Beitrag anzeigen
    Kann er, muss er nicht. Deswegen macht er es ja schon mit einer Hysterese. Wenn es totzdem zu oft Ein- und Ausschalten sollte, kann er ja die Hysterese erst mal vergrößern.
    Du machst eine Regelung direkt mit einem momentanen Temperaturwert vom Eingang?
    Ohne MIttelwertbildung oder ähnlichem?
    Wow, das ist großes Kino.

    Es ist der Hinweis, dass sowohl eine Hysterese als auch Mittelwertbildung sinnvoll ist, um eine Regelstrecke zu programmieren.


    bike

  9. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Vielleicht kommt es darauf an welche Dynamik das System hat, bei
    einer Heizung, wobei es in diese Projekt geht, kann man das wohl
    vernachlässigen und ein endspechende langsame Temperaturänderung
    bzw. Istwert erwarten. Es sei den der TE hat ein Kochsieder in einen 1l
    Gefäß um das Heizungswasser warm zu machen.

    Diese Erfahrung beruht auf das beobachten des eigenen Heizkessel

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    asci25 (11.04.2012)

  11. #9
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Du machst eine Regelung direkt mit einem momentanen Temperaturwert vom Eingang?
    JA, direkt vom Eingang zum PID-Regler.
    Ich wollte hier nur nicht so auf den Putz hauen.

  12. #10
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    A-häm ...
    Wir sprechen hier aber nicht von einem PID-Regler, der (je nach Konfiguration so etwas schon implementiert) sondern von einer 2-Punkt-Regelung.
    Ich glaube das man von der Schwankung des Eingangssignals abgesehen auch immer mit der Schwankung der Digitalisierung der Eingangsgröße rechnen sollte. Dafür könnte man dann schon mal eine Mittelwertbildung spendieren. Oder vielleicht einen Timer an den einen und den anderen Vergleicher um so etwas zu entprellen.
    Aber jeder so wie er mag

Ähnliche Themen

  1. Hysterese in Abfrage
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 22:07
  2. Hysterese
    Von eYe im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 22:30
  3. Hysterese am Fb41
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 20:17
  4. Hysterese zur Temperaturregelung
    Von funkdoc im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 09:24
  5. Hysterese Baustein?
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 10:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •