Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Reset-Auslösung immer erlaubt?

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    148
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    ich brauche mal bitte Eure Meinung. Es geht um das Drücken auf den Reset-Taster.

    Grundsätzlich soll die Reset-Funktion ja dafür sorgen, dass nach einer Störung wieder die Ausgangszustände (der angesteuerten Aktoren) hergestellt wird.


    Nun ist meine Frage, muss es eine Verriegelung geben, dass im normalen Betrieb die Reset-Taste außer Funktion ist?

    Man könnte ja jetzt beispielsweise programmieren, dass Reset nur dann ausgelöst werden kann, wenn z.B. auch eine Störung anliegt. Aber dann ließen sich z.B. die Zylinder einer Schrittkette gar nicht in Grundstellung bringen, wenn diese aus irgendeinem Grund nicht in GS stehen und auch sonst keine Störung anliegt.

    Also Reset ungeingeschränkt freigeben?

    Lieben Dank für eure Ratschläge...
    L.G. schnecke
    Zitieren Zitieren Reset-Auslösung immer erlaubt?  

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Störung stoppt den Automatikablauf. Wiederanlauf nur durch Bediener.
    Für die Grundstellung hat man normalerweise einen Taster Grundstellungsfahrt, der mit der Automatik verriegelt ist (z.B. nur im Handbetrieb).

    Wo ist das Problem? So kann man immer definiert neu starten.

    Was macht denn bei euch der Resettaster, wenn keine Störung anliegt? Bei mir geht der ins Leere.

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schnecke Beitrag anzeigen
    dass nach einer Störung wieder die Ausgangszustände (der angesteuerten Aktoren) hergestellt wird.
    Das würde ich nicht machen...

  4. #4
    schnecke ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    148
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke asci25,

    nun eine Störung stoppt bei mir auch den Automatikablauf von z.B. einer Schrittkette.

    Durch Reset gibt es aber nach einer Störung nun die Möglichkeit alle Aktoren der Schrittkette wieder in GS zu bringen...


    Ok, wir haben diesen Taster "Grundstellungsfahrt" nicht; d.h., es wäre schön, wenn man durch Reset die Aktoren der Schrittkette in GS bringen könnte - auch wenn keine Störung anliegt - geht sowas?


    Wie sollte man dann nach einer Störung die GS wieder herstellen?
    L.G. schnecke

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Du könntest das so machen: Reset löscht immer die Störung und wenn keine Störung anliegt und du im Handmodus oder Einrichtmodus oder irgendwas bist, dann führt Reset die Grundstellungsfahrt aus.

  6. #6
    schnecke ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    148
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, danke für den Vorschlag asci25!

    Eine Frage zu dieser Grundstellungsfahrt:

    Wie muss ich mir das vorstellen - fahren dann die Zylinder sozusagen "geregelt" in ihre Grundstellungen?

    Aber was passiert dann z.B., wenn Zylinder1 nur dann in GS fahren darf, wenn Zylinder2 schon in GS ist - bis Zylinder2 schließlich die GS erreicht hat, ist doch der Reset-Impuls schon längst durch...
    L.G. schnecke

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Wieso? Du setzt einen Merker. Der Merker wird durch die Summe der "Grundstellung erreicht" Signale oder wenn der Handbetrieb (oder was auch immer) verlassen wird wieder zurückgesetzt. Dem Merker kannst Du dann außerdem in der Visu oder als Lampe "Grundstellungsfahrt aktiv" zur Anzeige bringen.

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schnecke Beitrag anzeigen
    Ok, danke für den Vorschlag asci25!

    Eine Frage zu dieser Grundstellungsfahrt:

    Wie muss ich mir das vorstellen - fahren dann die Zylinder sozusagen "geregelt" in ihre Grundstellungen?

    Aber was passiert dann z.B., wenn Zylinder1 nur dann in GS fahren darf, wenn Zylinder2 schon in GS ist - bis Zylinder2 schließlich die GS erreicht hat, ist doch der Reset-Impuls schon längst durch...
    Der Taster löst die Grundstellungsfahrt aus, indem er für die Station ein entsprechendes Bit setzt.

    Entweder, man fährt Grundstellung über eine entsprechende Schrittkette, so läuft das i.d.R. in Graph in den ersten Schritten, bis zur Grundstellung, oder man gibt jedem Aktor den Grundstellungsbefehl, verriegelt aber natürlich die Aktoren über Freigaben, so daß z.Bsp. eine Horizontalachse sich erst bewegen darf, wenn die Vertikalachse ihre Grundstellung erreicht hat. Kompliziert kann das schon mal werden, wenn man einen Aktor 1 erst in Arbeitstellung fahren muß, damit Aktor 2 seine Grundstellung anfahren darf und dann muß natürlich Aktor 1 auch wieder in Grundstellung. Das kommt bei mir eher selten vor aber hier sind Grundstellungsschrittketten dann manchmal vorteilhafter.

    Wenn alle Aktoren Grundstellung melden, wird das entsprechende Bit zurückgesetzt. Aber Achtung, man muß ebenfalls die Möglichkeit haben, eine Grundstellungsfahrt vorzeitig abzubrechen (klemmender Zylinder), sonst kommt man u.U. aus der Nummer nicht mehr raus. Entweder man hat eh eine Stop-Taste, die auch für die Automatik gilt oder man nutzt z.Bsp. die zentrale Ack-Taste für Störungen, so vorhanden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    schnecke ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    148
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Lieben Dank für euere Unterstützung!

    Sollte eigentlich der Reset-Taster über eine pos. Flanke programmiert werden?
    L.G. schnecke

  10. #10
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Macht Sinn, damit eine Defekt keinen Dauerreset auslöst.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 00:25
  2. ERlaubt Funkfrequenzen in der Türkei
    Von Boxy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:41
  3. Was ist erlaubt bezüglich Sicherheit
    Von Outrider im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 10:47
  4. Not-Aus-Relais+Leistungsschalter mit U-Auslösung
    Von knabi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 21:44
  5. SPS als Flammenwächter (erlaubt)
    Von Grillmeister im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 23:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •