Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Vipa

  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich hätte eine Frage zu Vipa.

    Wie kompatibel sind die Baugruppen wirklich und wie ist die Erfahrung mit VIPA.

    Danke

    Jürgen 3
    Zitieren Zitieren Vipa  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.275
    Danke
    482
    Erhielt 66 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von juergen3 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich hätte eine Frage zu Vipa.
    Wie kompatibel sind die Baugruppen wirklich und wie ist die Erfahrung mit VIPA.
    Danke
    Jürgen 3
    Ich persönlich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. ( Baugruppen der 300er Serie, 200er Serie, Vipa CC03,)
    Und man erreicht auch bei Fragen einen Servicemitarbeiter.

  3. #3
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Erfahrungen analog Rudi, sehr kompetente und sofort telefonisch erreichbare Hotline. Die Zählerfunktionen sind wohl teilweise etwas anders. Ansonsten laufen die Büchsen auch ohne Speicherkarte, es sind stinknormale Karten, nix besonderes.
    Der Speedbus ist genial.

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Meine Erfahrungen:
    Baugruppen positiv
    CPU100 positiv
    CPU300 SEHR negativ
    Support negativ
    Gruß
    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich habe bisher häufig die CPU315 von Vipa eingesetzt. Das ist eine tolle und sehr schnelle CPU (ungefähr 3 - 4 mal schneller als eine neue 317 von Siemens). Außerdem ist die sehr preisgünstig.
    Nachteilig für mich nur ist die fehlende Routing-Funktion - und das ist dann mittlerweile schon wirklich ein Problem. Außerdem unterstützt die CPU verschiedene Kommunikations-Funktionen nicht, die aber z.B. eine 317 PN/DP hat.

    Gruß
    Larry

  6. #6
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Ich habe gerade 2 Projekte mit einer Vipa Ausstattung abgeschlossen.
    Wenn man 1-2 Kleinigkeiten beachtet, dann ist alles bestens.
    1. Kleinigkeit, die MMC Karte
    RAM -> Rom Kopieren muss wirklich eine MMC < 1 GB sein. Inzwischen schwer zu beschaffen, kein SD!
    2. Man sollte darauf achten, das man Schnitstellen Abhängige Funktionen mit den Funktionen aus der Vipa Lib macht. z.B. BSEND/BRECV. Siehe auch hier:
    http://www.sps-forum.de/entry.php/13...PN12-so-geht-s
    3. Support,
    ich bin bei kniffeligen Fragen, wie z.B. bei meinem BSEND/BRCV (FB12/FB13) Problem bestens bedient worden. Das Support Ergebnis war bestens und sehr schnell.
    Wenn hier jmd. schlechte Erfahrungen hatte, muss der Kollege oder der Kolleg im Support wohl einen schlechten Tag gehabt haben. Meine 3-4 Anfragen im Supportt waren immer mit 1-2 Telefonaten oder eMails abschliessend bestens geklärt - Zur Zufriedenheit Aller!
    Gerade beim Support muss man beachten, es sind auch nur Menschen. Wie es herreinschallt so kommt auch das Echo herraus

    4. Manchmal sind die VIPA Cpus einfach zu schnell, so dass man die sehr kurzen Zyclus Zeiten mit in die Überlegungen einbeziehen muss.
    Meine im Letzten Projekt http://www.vipa.com/de/produkte/steu...e%5D=315-4NE12 war derart schnell, Zyclus Zeit manchmal unter 1ms, dass ich bei Geschwindigkeitsberrechnungen und PID Reglern das berücksichtigen musste, daß IST Wert Änderungen mal unterhallb der Messmöglichkeiten waren ...

    Euer Schatten
    Geändert von shadowdb (19.04.2012 um 10:33 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Moin Larry,
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ich habe bisher häufig die CPU315 von Vipa eingesetzt. Das ist eine tolle und sehr schnelle CPU (ungefähr 3 - 4 mal schneller als eine neue 317 von Siemens). Außerdem ist die sehr preisgünstig.
    Nachteilig für mich nur ist die fehlende Routing-Funktion - und das ist dann mittlerweile schon wirklich ein Problem. Außerdem unterstützt die CPU verschiedene Kommunikations-Funktionen nicht, die aber z.B. eine 317 PN/DP hat.
    Dem Preis kann man nur Zustimmen. Zudem sind die CPU315 im Projekt als CPU318 zu projektieren, was eigentlich eine anders verpackte 400er ist.

    Welche Routing Funktionen meinst Du? im PB?
    Hat die Vipa Lib da nicht passenden Ersatz?

    Euer Schatten

  8. #8
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Nachtrag, die Kollegen vom Vipa Support lesen hier übrigens mit.

    Euer Schatten

  9. #9
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von shadowdb Beitrag anzeigen
    3. Support,
    ...
    Wenn hier jmd. schlechte Erfahrungen hatte...
    Da das ja auf mich bezogen war, eine kurze Erklärung:
    Wir haben große Probleme mit einer SPEED7 CPU beim Kunden, die immer wieder in STOP geht (zum Glück ein sehr geduldiger Kunde). Die CPU hat einen VIPA-spezifischen Code im Diagnosepuffer. Bei VIPA war dieser Code unbekannt, reproduzierbar war das Problem nicht. Wir haben uns dann mit einem VIPA-Spezialisten beim Kunden getroffen und mehrere Maßnahmen umgesetzt.
    Nach einigen Wochen habe ich dann erfahren, dass die Probleme immer noch bestehen. Auf meine Bitte bei VIPA um weitere Vorschläge, kam erst über 3 Monate später eine Antwort (nachdem ich schon die 4. Mail geschrieben hatte). Die Vorschläge, die dann kamen, waren aber bei Nachfrage auch nur "Poke & Hope"-Lösungen.
    Das Problem besteht immer noch. Von VIPA höre ich nichts mehr. Die 300er Serie ist seitdem für mich gestorben.
    Gruß
    Michael

  10. #10
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmm, solche Fehler "liebe" ich ... (meint hasse ich aus ganzem Herzen)...

    Tritt das auch auf einer anderen CPU auf?
    1:1 Tausch ? zu einer Anderen CPU Type?
    Mal eine andere Hardware, neuere/ältere Firmware eingesetzt?

    Steht die Anlage in einem mechanisch oder thermisch schwierigem Umfeld?
    Die Rückwandbusverbinder/Bonschen ausgetauscht?
    Ähnliches hatte ich mit einer Siemens CPU312 2DP. Dort war es ein Haarriss auf der Platine der CPU und beschleunigt um Staub in den Verbindern.
    Das Umfeld war dort von der schweresten Sorte.

    Manchmal kann man bei solchen Dingen nix anderes machen als "hoffen". Das betriefft aber alle Feldgeräte Hersteller.
    Man kann nicht alles Möglichkeiten im Diagnosebuffer abfangen. Leider. Manchmal verodern sich die Ergebnisse auch zu neuen Werten/Codes.

    Es gibt da einige sehr widerliche Möglichkeiten:
    - Haarriss auf Platine in der 3./4. Ebene
    - Strahlungs exposition - EMV - UV oder Rötgenstrahlung, Radioaktivität können CPU Register/RAM/ROM/Flash Werte veränderen,
    - thermische Einflüsse ebenso ...

    Mir ist ein Fall in der Praxis untergekommen, da ist eine S5-110U CPU544 in scheinbar Zufälligen Stop gegangen, und der Diagnose Buffer war acuh nichts sagend undefiniert - Die Erlanger wussten auch nix damit anzufangen.
    Ursache haben wir erst mit großem Zufall gefunden. Ein LKW Fahrer, der unregelmässig durch das Werk fuhr und Material brachte hatte einen 27MHZ nachbrenner in seinem Bock. Wenn der in der nähe der anlage gesendet/gesabbelt hatten - Bumm! externer EMV Einfluss.

    Ich denke mal Dein Problem ist/war in dieser Konstallation dort vor Ort in Komibation mit irgend was externem zu finden.

    Man kann Konstruktiv viel in den Feldgeräten abfangen, aber bei weitem nicht alles.

    Euer Schatten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 06:22
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 13:49
  3. Vipa
    Von Trötschi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 10:14
  4. Vipa
    Von Andreas im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 10:42
  5. Vipa
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •