Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rezeptur Elemente um eine Spalte erweitern

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Community,

    Ich möchte gere meine Rezeptur um eine Spalte erweitern und zwar möchte ich für für jedes Rezepturelement einen Standard wert angezeigt haben ( Werkseinstellung ) und in einer anderen Spalte sollte man diesen Wert ändern können.

    Könnt Ihr mir mitteilen wie ich das erweitern könnte.
    Danke
    Zitieren Zitieren Rezeptur Elemente um eine Spalte erweitern  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Welche HMI, welches Projektierungswerkzeug wird verwendet?

  3. #3
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    win cc flexible advanced

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    In einer Standard Erweiterten Rezepturanzeige geht es nicht, da kann man
    keine Spalte hinzufügen.

    Grundsätzlich lässt sich in der Projektierung ein Anfangswert hinterlegen,
    dieser wird automatisch angezeigt wenn du einen Datensatz mit der
    Funktion Neu erzeugst.

    Was Denkbar währe das du deine Spalten zu Fuß aufbaust, also mit Eingabe
    und Ausgabefeldern. Dann könntest du für die erste Spalte interne Variablen nutzen,
    und diese mit den Rezepturstartwerten fùttern und eine zweite Spalte mit den realen
    Variablen. Das ist aber unheimliche Fleißarbeit.

    Eine dritte alternative wäre sich von der WinCCflexibel Rezepturen zu verabschieden
    und dieses zu Fuß mit CSV Datein selber zu erstellen. Da ist dann einiges mehr möglich.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    ETG_Austria (21.04.2012)

  6. #5
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Rostiger Nagel,

    Vielen Dank für die Info, ich dachte mir dass das nicht möglich ist, ich werde also pro Parameter 2 Rezepturelemente erstellen, somit habe ich die Möglichkeit einmal die Werkseinstellungen anzuzeigen und einmal die Werte einzugeben.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    Schönes Wochenende

  7. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich mache das immer so das ich zwei Rezepturen habe, zum einen für Produktionsdaten und
    eine für Parameter. In der Rezeptur ist der Datensatz 1, der der Aulieferung und heißt auch so.
    Wenn jetzt etwas verändert werden soll, kann der Datensatz 1 geladen werden und somit hat
    man ja erstmal die Werkseinstellung. Dieser Datensatz kann man dann mit 'Speichern Unter'
    duplizieren und somit nach belieben verändern.

    Ruft ein Kunde an um hat Probleme, kann ich ihn sagen lade erstmal die Werkseinstellung.

Ähnliche Themen

  1. TP177B Rezeptur in der Rezeptur
    Von dasgrundprinzip im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 09:39
  2. CPU um eine Serielle Schnittstelle erweitern
    Von humpelgunkel im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 18:14
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 16:09
  4. Spalte Aktualwert in Step7 nicht sichtbar!
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 16:03
  5. Keine Spalte mit „Aktualwerten“
    Von joergel im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 07:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •