Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mindermengenabschaltung

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo in die Forumsrunde,

    hätte gedacht, dass zu diesem Thema die SuFu etwas bringen könnte. Hat Sie leider nicht oder es gibt noch andere Begriffe.

    Zur Vermeidung, dass sich die Pumpe im eigenen Saft dreht und heiß läuft, brauche ich eine Mindermengenabschaltung. Die Pumpen werden über einen Danfoss FU betrieben, der Steuerwert kommt aus der SPS.

    Ich prüfe, ob Durchfluss seit 60s kleiner 5 m³/h ist, dann Mindermengenmerker auf 1 setzen. Sofern Druck um 0,5 bar abfällt, Merker wieder auf 0 rücksetzen.

    Variante 1:
    Mindermengenmerker schaltet die Pumpe direkt aus bzw. ein.

    Variante 2:
    Wie vor, jedoch schaltet mein Mindermengenmerker den manuellen Betrieb des FB41 (cont_c) mit der Manualwertvorgabe 0, so dass der FU die Pumpe abschaltet bzw. dann wieder einschaltet.

    Was empfehlt Ihr bzw. gibt es andere Vorschläge?
    Zitieren Zitieren Mindermengenabschaltung  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Meine Empfehlung: Mach es so das es funktioniert!

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    also abschalten solltest Du die Pumpe auf jeden Fall. Wie schaut es aus mit der mindest Frequenz der Pumpe?
    Pumpen die unter ca. 25 Hz betrieben werden fördern eh fast nichts mehr, hier müsstest Du mal ins Datenblatt der Pumpe schauen.

    Wenn das mit dem Abschalten so funktioniert (Variante 1) ist doch die Welt in Ordnung.

    Gruss Daniel
    Geändert von dalbi (22.04.2012 um 19:00 Uhr)
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    45
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    kannst du noch den Typ des Frequenzumrichters nennen?

    Es gibt z.B. den AquaDrive FC202 oder die alte Version VLT8000 von Danfoss mit einer Trockenlauffunktion.
    Vielleicht lässt sich damit etwas direkt am FU einstellen.


    Gruß
    Geändert von VLT_RealDrive (24.04.2012 um 14:59 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu VLT_RealDrive für den nützlichen Beitrag:

    xstef (24.04.2012)

  6. #5
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist der FC 102 und unter Menüpunkt 22* hatte ich schon die Einstellung zur Trockenlauffunktion gefunden. Super Sache. Die hatte ich eigentlich auch gesucht, da der alte FU (glaube VLT ...) auch bei Niedriglast selber abschaltete. Den Menüpunkt kannte ich aber bis letzten Sonntag noch nicht.

  7. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.405
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Ich würde unbedingt Variante 2 bevorzugen. Der Regler sollte auf keinen Fall ohne Stellglied weiter arbeiten.

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #7
    xstef ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Ich würde unbedingt Variante 2 bevorzugen. Der Regler sollte auf keinen Fall ohne Stellglied weiter arbeiten.

    Gruß, Onkel
    Warum nicht?

  9. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.405
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von xstef Beitrag anzeigen
    Warum nicht?
    Weil dann die Regelstrecke unterbrochen ist. Der Regler regelt munter weiter, ohne etwas zu bewirken. Der I-Anteil wächst und wächst und wächst... Wenn du dann irgendwann die Pumpe wieder zuschaltest, läuft sie im worst case auf 100%.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #9
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... und wenn der Regler, da die Regeldifferenz ja nicht ausgeglichen wird bis auf 100% - mithin 50Hz hochregelt, und die Pumpe dann auf den Ausgang des FU geschaltet wird, wirst Du u.U. einen neuen FU benötigen.
    Das insweit als Ergänzung zu den Empfehlungen, Deine Variante 1 eher zu verwerfen...

    Matthias

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •