Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: S7-200 Hilfe in der Nähe von Leipzig.

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich habe ein Problem mit einer Anlage in der Nähe von Leipzig.
    Zeitweise treten dort nicht nachvollziehbare Sachen auf. Ich war schon mal zwei Tage vor Ort. Ohne Probleme. Bin nun auf diesem Wege unterwegs und suche jemand, DER ein wenig Einblick in Fördertechnik hat und Probleme erkennen kann. Die Anlage ist 400km von mir entfernt. Verbaut ist ein Modem , kann also jederzeit Änderungen vornehmen. Momentan bin ich etwas eingespannt in einer andern Anlage.

    Daher meine Frage........
    Jemand in der Nähe Leipzig (Weißenfels)?
    Bei Interesse sicherlich Näheres über Telefongespräch

    Wäre für Unterstützung recht dankbar.

    Kosten werden klar honoriert.

    Sonnige Grüße
    Wilhelm
    Zitieren Zitieren S7-200 Hilfe in der Nähe von Leipzig.  

  2. #2
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenns ganz dünn wird - aber mal anders, die 200 hat doch ein geniales Logging auf den gesteckten Eprom, schonmal damit versucht?

    Gruß
    Mario

  3. #3
    Wilhelm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Die Anlage läuft und ist in Betrieb. Nur zeitweise treten Probleme auf, das Teile von der Förderstrecke herunterfallen. Wie gesagt war schon 2 Tage vor Ort Kamera mitgenommen und aufgezeichnet. 1 Teil fiel herunter. Nach durchsicht Video konnte ich den Fehler lokalisieren, es war eine Lichtschranke die nicht sauber schaltete. Lichtschranke eingestellt. Ich glücklich, Kunde misstrauisch. Noch nen ganzen tag dageblieben und beobachtet kein Fehlteil. Also ab nach Hause. 2 tage später schickte mir der Betreiber ein Foto, lagen wieder Teile auf dem Boden. Das Programm läuft in zig anderen Anlagen mittlerweile weltweit.
    So ein Sch.... gibt es nirgends. Daher noch einmal meine Frage: Jemand bereit sich die Anlage mal 2 Tage anzusehen, schick wäre es wenn er eine Kamera installieren könnte. Wenn ich den Fehler sehe kann ich den sicherlich per Fernwartung beheben. Dieser gute Mann soll also nicht programmieren sondern beobachten. Ein Problem sehe ich auch noch in den Bedienern der Anlage. Anlage läuft in 2 Schichten so wie mein Wissensstand ist passieren diese Fehlfunktionen nur in einer Schicht.
    Wie geschrieben bin mom in einer Inbetriebnahme. Dieser Kunde drängt auf Abstellung weil er hochwertige Möbelteile fertigt.
    Wäre echt nett wenn sich jemand per PN melden würde.......
    Sonnige Grüße

    Wilhelm

  4. #4
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Wilhelm,
    ich nochmal, aufgrund unserer beider unendlicher Berufserfahrung: Glaubst Du ernsthaft, das wenn ein Bedienfehler vorliegt (wovon auch ich erstmal ausgehe wenns woanders problemlos läuft und sogar schon Schichten einzugrenzen sind), das in den zwei Tagen Anwesenheit was passieren wird?
    Solange Inkonseqenzen seitens der Leitung und Lenkung da sind hast Du ein Problem. Das werden Dir auch Leute ohne Programmierkenntnisse sagen.
    Versuche mit den Jungs vor Ort eine feste Kamera zu installieren, Du wirst sehen der Fehler ist dann weg (sofern es tatsächlich nicht die Technik ist). Ist billiger und löst das Problem der menschlichen Komponente, Du hast Beweismaterial, und wenn es doch die Technik ist kannst Du nachvollziehen und reagieren.

    Gruß
    Mario

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Tja immer auf die Bediener schieben.
    Also bei Lichtschranken gibt es ganz tolle Effekte:

    • Sonneneinstrahlung
      Meist auch noch jahreszeitlich bedingt. Die Anlage "spinnt" dann z.B. von April bis Mitte Juni etwa 10 Minuten am Tag
      Wir haben schon ganze Fensterfronten mit Folie versehen müssen.
    • Das Werkstück wirkt als Reflektor. Besonders toll sind in dieser Hinsicht verzinkte Oberflächen. Da hilt auch kein Polfilter.
    • Das Werkstück streut das Licht einer beachbarten Lichtschranke. Auch ein sehr schöner Effekt bei allen glänzenden Oberflächen.
    • Ein Laserscanner in der Umgebung von Lichtschranken kann auch für Ärger sorgen.
    • und so weiter ud so fort


    Gruß
    Dieter

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    @Blockmove, eigentlich ist bei Lichtschranken die Schrankenstrecke der Rückkoppelkreis eines Oszillators, die Schranke ist also in Deinem Fall im Fehlerfall dauerunterbrochen, da ja dann nicht mehr rückgekoppelt wird???!? Mal so aus sportlichem Interesse......

    Gruß
    Mario

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    @Blockmove, eigentlich ist bei Lichtschranken die Schrankenstrecke der Rückkoppelkreis eines Oszillators, die Schranke ist also in Deinem Fall im Fehlerfall dauerunterbrochen, da ja dann nicht mehr rückgekoppelt wird???!? Mal so aus sportlichem Interesse......
    In der Theorie hast du recht. In der "freien Wildbahn" sieht es leider anders aus. In Bereich Fördertechnik werden in der Regel "Billig"-Lichtschranken (ca. 25€/Stück) verbaut. Dort sind nicht unbedingt die aufwendigsten Filterschaltungen und Qualitätsoptik verbaut.
    Gepulstes Rotlicht und Polfilter müssen da reichen. Bei Sonnenlicht-Einfall werden die Empfänger übersteuert und je nach Hersteller kommt es da zu unliebsamen Überraschungen.
    Verzinkte Oberflächen mit ihrer interessanten Kristallstruktur können Licht reflektieren und auch polarisieren. Zudem treten Streueffekte auf, die andere Lichtschranken beeinflussen. Wir haben damit schon einige Aussendienstler namhafter Sensorhersteller überrascht

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Wilhelm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Erste einmal schönen Dank für die Antworten.
    Lichtschranken sind von Wenglor und nicht die billigsten.
    Problem ist auch mir bekannt. Hochglanzoberflächen und dann noch schwarz....
    Haben diverse Versuche gestartet und diesen Typ Li ausgewählt.
    Waren auch schon im Ultraschallbereich unterwegs aber seltsamerweise haben die auch arge Probleme.

    Danke euch
    sonnige Grüße
    Wilhelm

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Oh oh, Schwarz und Hochglanz, für Lichtschranken ein schweres Brot.
    Kannst du die Werkstücke nicht anders erfassen zb mit Kapazitiven Sensoren?

  10. #10
    Wilhelm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Helmut
    Benötige aber einen Schaltabstand von 300mm. Meines Wissens sind da die kapazitiven etwas ratlos.
    Danke dir

Ähnliche Themen

  1. DRINGEND: Einsatz nähe Karlsruhe S7-200
    Von jabba im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:40
  2. »Fernwartung - aber richtig!« jetzt auch in Leipzig und in Remscheid
    Von Rainer Hönle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 15:51
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 17:19
  4. kleine Inbetriebnahme Nähe von Nagold
    Von Norton im Forum Suche - Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 21:11
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •