Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hochlaufgeber für Maschine erstellen mit Drehgeber

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,
    ich soll mit einem Handrad eine Maschine von der Geschwindigkeit hochfahren.
    Bisher wurde das so gelöst das eine maximale Geschwindigkeit als limit gesetzt wurde und dann ein Zahlenwert immer zyklisch im OB alle 100ms aufaddiert wurde bis er das Limit erreicht hat. Je nachdem wie groß dieser Zahlenwert war bestimmte er die Steilheit der Rampe. Es wurde so ein analoger Wert erzeugt von 0 bis 10V was proportional einer Maschinengeschwindigkeit entsprach.

    Nun soll das Ganze mit 2 Handrädern erfolgen.
    2 Stück um von beiden Stellen die Maschine zu Steuern.
    Diese Drehgeber sind endlos, d.h. es gibt kein Anschlag. Sie haben Spur A/Anicht und B/Bnicht.
    Ich muß also einen Zählereingang benutzen pro Handrad.

    Das erste Problem:
    Wie Vereinige ich beide Zählerwerte zu einem, es sind ja zwei Zähler die in der SPS jeweils einen Zähler bedienen.

    Das zweite Problem:
    In Abhängigkeit der Drehgeschwindigkeit der Handräder kann ich den Wert schnell oder langsam steigen lassen.
    Wie kann ich verhindern, dass die Maschine zu schnell hochfährt. Irgendwie muß das verhinder werden.

    Wer hat einige Ideen
    Gruß und Danke für Tipps
    Zitieren Zitieren Hochlaufgeber für Maschine erstellen mit Drehgeber  

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    Nun soll das Ganze mit 2 Handrädern erfolgen.
    2 Stück um von beiden Stellen die Maschine zu Steuern.
    Diese Drehgeber sind endlos, d.h. es gibt kein Anschlag. Sie haben Spur A/Anicht und B/Bnicht.
    Ich muß also einen Zählereingang benutzen pro Handrad.
    Je nach Geber-Auflösung muss Deine SPS erstmal die Impulsfrequenz verarbeiten können. Ich geh mal davon aus, das Du eine solche CPU mit "schnellen Zählereingängen" hast. Vielleicht gibt es, das weiß ich jetzt nicht wirklich, sogar die Möglichkeit direkt eine Geschwindigkeit aus der CPU auszulesen.

    Ansonsten wenn Du zwischen zwei Zählwerten die Zeit nimmst, z. B. über den SFC64 (TIME_TCK) oder über einen Zeitstempel aus dem TEMP-Bereich des OB1, kannst Du Dir die Drehfrequenz berechen.

    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    Das erste Problem:
    Wie Vereinige ich beide Zählerwerte zu einem, es sind ja zwei Zähler die in der SPS jeweils einen Zähler bedienen.
    Jedes Handrad würde ich erstmal für sich behandeln und daraus eine Drehfrequenz berechnen.
    Mit einem Vergleich beider Drehzahlen, würde ich die Höhere von beiden als Leitdrehzahl übernehmen und weiterverarbeiten.

    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    Das zweite Problem:
    In Abhängigkeit der Drehgeschwindigkeit der Handräder kann ich den Wert schnell oder langsam steigen lassen.
    Wie kann ich verhindern, dass die Maschine zu schnell hochfährt. Irgendwie muß das verhinder werden.
    Du legst einfach eine max. Drehzahl fest. Wird schneller gedreht, so wird die Drehzahl auf die festgelegte Höchstdrehzhl begrenzt
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MCerv für den nützlichen Beitrag:

    Outrider (08.05.2012)

  4. #3
    Avatar von Outrider
    Outrider ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke füt Infos
    Zitieren Zitieren Danke  

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Beide Zähler zeitgesteuert im OB35 (S7?) abfragen. Im OB35 jeweils die Differenzen beider Zähler zu den Zählerständen des letzten Zyklus ermitteln, hierbei ggf. Zählerüberläufe berücksichtigen und eventuell auch einen kleinen Mindestverstellwertwert. Dann beide Differenzen auf einen dritten Zähler aufaddieren. Diesen Zähler kann man dann wie bisher über eine Rampenfunktion führen, sinnvollerweise gleich im OB35. Bei schnellem Drehen weiß man dann jedoch nicht, wo der Wert nach dem Hochlaufen der Rampe stoppt. Eine andere Möglichkeit der Rampenfunktion wäre, die beiden zyklisch ermittelten Differenzen auf einen positiven wie auch negativen Maximalwert zu begrenzen. Dadurch hat man z.Bsp. max 1000 Inkremente pro 100ms. Dann stoppt die Rampe wenn nicht mehr gedreht wird.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Ich würd's anders machen  

  6. #5
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    Nun soll das Ganze mit 2 Handrädern erfolgen.
    2 Stück um von beiden Stellen die Maschine zu Steuern.
    Diese Drehgeber sind endlos, d.h. es gibt kein Anschlag. Sie haben Spur A/Anicht und B/Bnicht.
    Ich muß also einen Zählereingang benutzen pro Handrad.
    Onkel,
    so wie ich das sehe muss der Aufwand nicht betrieben werden. Es werden in der Regel nicht beide Räder gedreht. Man muss nur eine Geschwindigkeit ausblenden, fall die Bediener um die Wette drehen wollen! Idiotenschutz!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  7. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Michael,

    der Aufwand ist doch minimal. Drehen kann man an beiden Rädern, oder eben auch nicht.

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    ..Mit einem Vergleich beider Drehzahlen, würde ich die Höhere von beiden als Leitdrehzahl übernehmen und weiterverarbeiten..
    Wie verringerst du dann die Drehzahl?


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #7
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey Onkel,

    Das Rad anderherum drehen?
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

Ähnliche Themen

  1. Maschine für Amerika
    Von eloelo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 07:45
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:42
  3. Hochlaufgeber in S7t Config
    Von harald2 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 16:14
  4. Hochlaufgeber programmieren
    Von zeiler81 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 20:00
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 07:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •