Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Fehlersuche

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!


    Kann mir bitte einer helfen? Suche den Fehler hier und finde ihn nicht!


    OB1

    CALL FC 1
    CALL FC 2
    CALL FC 3


    OB100

    U "Zyklus_ein"
    UN "Niveau1"
    UN "Niveau2"
    UN "Niveau3"
    UN "Niveau4"
    UN "Niveau5"
    UN "Niveau6"
    UN "Niveau7"
    UN "VE1"
    UN "VE2"
    UN "VE3"
    UN "VE4"
    UN "VE5"
    UN "Warnsignal"
    UN "Heizung"
    UN "Ruehrwerk"
    UN "Zyklus"
    UN "Zyklus_aus"



    FC1

    Netzwerk 1: U "Zyklus_ein"
    UN "Notaus"
    S "Zyklus"
    O "Zykluszeit"
    O "Warnsignal"
    R "Zyklus"


    Netzwerk 2: O "Niveau1"
    O "Niveau2"
    O "Niveau3"
    O "Niveau4"
    O "Niveau5"
    O "Niveau6"
    O "Niveau7"


    Netzwerk 3: O "VE1"
    O "VE2"
    O "VE3"
    O "VE4"
    O "VE5"
    O "Warnsignal"
    O "Heizung"
    O "Ruehrwerk"



    Netzwerk 4: L S5T#30S
    S "Zykluszeit"
    O "Warnsignal"
    O "Zyklus_aus"
    U "Quittierung"
    UN "Zyklus_ein"
    R "Zykluszeit"




    FC2:

    Netzwerk 1: U "Zyklus_ein"
    UN "Niveau1"
    UN "Niveau2"
    UN "Niveau3"
    UN "Niveau4"
    UN "Niveau5"
    UN "Niveau6"
    UN "Niveau7"
    UN "Warnsignal"
    UN "Heizung"
    UN "Ruehrwerk"
    R "Zyklus_aus"
    R "Neustart"
    S "Zyklus"
    U "VE1"
    U "VE2"
    U "Zykluszeit"
    U "Niveau2"
    U "Niveau4"
    R "VE1"
    R "VE2"
    S "Heizung"
    U "Temp1"
    R "Heizung"
    S "VE3"
    UN "Niveau1"
    UN "Temp1"
    R "VE3"
    U "Temp2"
    S "VE4"
    UN "Niveau3"
    R "VE4"
    S "Niveau7"
    U "Niveau7"
    S "Ruehrwerk"
    UN "Temp2"
    U "Fahrzeug"
    S "VE5"
    U "Niveau6"
    R "Ruehrwerk"
    UN "Niveau5"
    R "VE5"
    R "Zyklus"
    S "Neustart"
    U "Zyklus_ein"



    FC3:

    Netzwerk 1: U "Zykluszeit"
    S "Warnsignal"
    O "Quittierung"
    R "Warnsignal"



    Netzwerk 2: U "VE1"

    Netzwerk 3: U "VE2"

    Netzwerk 4: U "VE3"
    O(
    U "Niveau1"
    U "Temp1"
    )


    Netzwerk 5: U "VE4"
    UN "Niveau3"



    Netzwerk 6: U "VE5"
    U "Niveau5"



    Netzwerk 7: U "Heizung"
    UN "Temp1"



    Netzwerk 8: U "Ruehrwerk"
    UN "Niveau6"




    Irgendwo liegt anfänglich der Fehler, dass ich die Programmierung überhaupt nicht starten kann.


    Vielen Dank im voraus
    Zitieren Zitieren Fehlersuche  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zuerst einmal willkommen hier im Forum.
    Code
    Code:
    bitte
    in
    Code-
    Tags
    setzen
    (#-Icon)
    Das erleichtert das Lesen.

    Nichts für ungut. Das ist eine Hausaufgabe, oder?
    Gruß
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    60
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    naja..... sieht bissel durcheinander aus

    Aber mal zu der Fehler Analyse

    In FC2 NW1
    ....
    U "Zykluszeit"

    und in FC3 NW1
    ....
    U "Zykluszeit" ; Zykluszeit ist ja wohl keine BOOL ,also kannst du sie nicht in eine Bitverknüpfung einbinden

    FC1
    Netzwerk 4:
    L S5T#30S

    S "Zykluszeit"



    Denke mal das müsste der Fehler sein ,ansonst fällt mir jetzt auf Anhieb nix auf

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Da sind noch andere für erfahrene Augen offensichtliche Fehler drin, aber ich werde hier keine Hausaufgaben lösen.
    Gruß
    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Beschreibe doch einfach mal kurz mit Worten, was (zB.) dein OB100 deiner Meinung nach anstellen soll...
    Wie postet man falsch??
    Nachdem man Google, die FAQs und die Suche erfolgreich ignoriert hat, erstellt man zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellen kann!
    Zitieren Zitieren zB. OB100  

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Kann mir bitte einer helfen? Suche den Fehler hier und finde ihn nicht!
    Der Fehler ist nicht hier im Forum (ja, vielleicht angemeldet)

    Der Fehler ist ein sogenannter "HandbookNotReadError"

    mehr dazu hier

    http://www.automation.siemens.com/mc...n/Default.aspx

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    uncle_tom (09.05.2012)

  8. #7
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    60
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ahh okey ....

    habs denke ich auch verstanden , habe wohl nicht auf das ganz drum herum geachtet nur das mit der Bitverknüfung gesehen

    aber ich denke den Rest schafft er auch alleine

  9. #8
    be4gr9 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nun ja, erstens danke für die zahlreichen Beiträge. zweitens ist das eine Testaufgabe, die ich ja schon fast gelöst habe und nicht weiterkomme. drittens sind foren dazu da, probleme anzusprechen und Rat und Tipps zu geben und zu erhalten.

    -> Manuel137: danke, den Fehler hab ich übersehen, dann statt bool eher real

    Falls jemanden noch zu guterletzt die Aufgabenstellung interessiert:

    Im Rahmen eines chemischen Prozesses erfolgt ein Mischvorgang zweier Medien aus den Tanks 1 und 2 in einem dritten, doppelt so großen Behälter.
    Der Normalbetrieb läuft ab, solange "Zyklusbetrieb an" aktiv ist. Ist diese Bedingung nicht mehr gegeben, so wird der Zyklus dennoch bis zum Ende ausgeführt und stoppt erst dann.
    Der gesamte Mischvorgang wird zeitlich überwacht und soll innerhalb von 30 Sekunden abgeschlossen sein. Sollte die Zeit überschritten werden, so ist der Zyklus noch zu beenden und automatisch zu stoppen, außerdem ist ein Warnsignal auszugeben, daß nur über eine Quittierungstaste auszuschalten ist.

    Der Prozeß kann beginnen, wenn die Taste "Zyklus_ein" gedrückt wird, kein Niveau anliegt und kein Ausgang gesetzt ist.
    Die Zulaufventile VE1 und VE2 werden geöffnet und gleichzeitig startet auch die Zyklus-Überwachungszeit von 30 Sekunden.
    Wenn die entsprechenden Niveaus 2 und 4 erreicht sind, werden die beiden Ventile automatisch geschlossen und die Heizung in Tank 1 schaltet sich ein.
    Meldet der Temperaturwächter 1, daß die Flüssigkeit eine bestimmte Temperatur überschritten hat, schaltet sich die Heizung aus und das Ventil VE3 öffnet sich.
    Sobald Niveau 1 unterschritten ist und der Temperaturwächter 1 nicht mehr gesetzt ist, schließt sich Ventil VE3 wieder.
    Die Flüssigkeit wird in Tank 3 bis etwa zur Hälfte füllen. Der Temperaturwächter 2 wird durch die zuvor erhitzte Flüssigkeit aktiviert.
    Nun öffnet sich das Ventil VE4 und entleert Tank 2. WIrd Niveau 3 unterschritten, schließt sich Ventil VE4 wieder.
    Wird Niveau 7 überschritten, so schaltet sich das Rührwerk ein.
    Durch das Vermischen der zwei Flüssigkeiten und den Rührvorgang, sinkt die gesamte Temperatur ab und der Wächter wird durch sein Ausschalten das Erreichen der gewünschten Temperatur anzeigen.
    Sobald der Tmeperaturwächter 2 aus ist und ein Transportfahrzeug zum Beladen bereit ist, wird das Ventil VE5 geöffnet.
    Wenn der Flüssigkeitspegel Niveau 6 erreicht hat, wird das Rührwerk ausgeschaltet.
    Mit Unterschreiten von Niveau 5 und dem daruas folgenden Schließen von Ventil VE5 endet der Zyklus und die Prozedur startet erneut sofern weiterhin "Zyklusbetrieb an" aktiv ist.
    Sollte der gesamte Ablauf des Zyklus länger als 30 Sekunden dauern, so wird sofort nach Ablauf dieser Zeit ein Warnsignal ausgegeben und der Zustand "Zyklusbetrieb an" beendet.
    Das Warnsignal kann nur vom Wartungspersonal mit einer entsprechenden Quittierung deaktiviert werden.


    Vielen Dank für alles (und auch für den Sarkasmus) :P

  10. #9
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von be4gr9 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für alles (und auch für den Sarkasmus) :P
    Keine Ursache, Sarkasmus haben wir genug für alle, da sind wir nicht geizig!

    Kleiner Tipp: Mach Dir mal Gedanken darüber, was in Deinen einzelnen Bausteinen passiert.
    Gruß
    Michael

  11. #10
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Manuel
    "Zykluszeit" kann ein TIMER (T0, T1...) sein und damit BOOL, allerdings wäre die Verwendung trotzdem fehlerhaft, aber aus einem anderen Grund.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Fehlersuche SCL-Code
    Von Sinix im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 14:53
  2. Fehlersuche S7 300
    Von olnet im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 19:30
  3. Fehlersuche am Profibus
    Von jogger im Forum Feldbusse
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 08:27
  4. Fehlersuche Profibus
    Von x108 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 19:50
  5. Fehlersuche in Step7
    Von MSP im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 11:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •