Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: S5 AWL Baustein (.txt) nach Step7 (.awl) konvertieren

  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    109
    Danke
    86
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Ich habe ein S5 Projekt und möchte das in S7 programmieren.

    Dazu habe ich mit dem S5-S7 konverter ein .AWL File erstellt und das .AWL File in Step7 eingespielt und das Programm erstellt.

    Das hat ganz gut geklappt. Leider gibt es einige Bausteine die nicht konvertiert werden konnten oder gefehlt haben.

    Diese hat ein schlauer S5 Programmierer nachprogrammiert. Diese Bausteine habe ich jetzt als .txt Datei.
    Das S5-S7 Konvertierungstool nimmt leider nur komplette Projekte im .S5D Format.

    Wie kann ich meinen S5 Baustein als .txt in Step7 bekommen?

    Gibt es irgendwie was womit ich daraus eine S5D erstellen kann? (Offline S5 PG emulator oder sowas?
    Oder einen besseren Konverter, der .txt Files nimmt?

    hoff jemand kann helfen :P
    Zitieren Zitieren S5 AWL Baustein (.txt) nach Step7 (.awl) konvertieren  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Dein Problem ist nicht die txt Datei, dein Problem ist, das in diesen Bausteinen irgendwelche Befehle programmiert sind,
    mit denen der Step7 Konverter nichts anfangen kann, sprich alles was auf die Art übrig bleibt,
    musst du händisch funktionell ergründen und mit Mitteln und Wegen der S7 nachprogrammieren.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also bei ganz genauem lesen, was steht wie in diesen txt Dateien?
    Kannst du eine davon posten?
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von win98 Beitrag anzeigen
    Diese hat ein schlauer S5 Programmierer nachprogrammiert. Diese Bausteine habe ich jetzt als .txt Datei.
    Wie kann ich meinen S5 Baustein als .txt in Step7 bekommen?
    Wenn der S5 Programmierer wirklich so schlau war und es richtig gemacht hat, brauchst du nur die Endung .txt in .awl umbenennen und dann die Datei im Step 7 unter Quellen importieren.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Wie man die Quelle in das Projekt bringt wurde dir schon erklärt.

    Ich würde mir jedoch Gedanken machen, ob es wirklich sinnvoll ist ein S5 Programm für eine S7 zu vergewaltigen.

    Denn irgendwann schlägt dir das schmerzlich zurück.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    win98 (31.05.2012)

  7. #6
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Wie man die Quelle in das Projekt bringt wurde dir schon erklärt.

    Ich würde mir jedoch Gedanken machen, ob es wirklich sinnvoll ist ein S5 Programm für eine S7 zu vergewaltigen.

    Denn irgendwann schlägt dir das schmerzlich zurück.


    bike
    Das Ganze macht nur Sinn, wenn Du gezwungen bist umzusteigen, Dir jedoch die Zeit für eine Neuprogrammierung fehlt!

    Es sollte dann dennoch zu einem späteren Zeitpunkt überlegt werden, ob man das Programm nicht mal ordentlich mit S7-Strukturen und -Möglichkeiten aufbaut. Sonst wären wir ja alle bei S5 geblieben
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu MCerv für den nützlichen Beitrag:

    win98 (31.05.2012)

  9. #7
    win98 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    109
    Danke
    86
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mal etwas Hintergrundinfo:
    Vor Jaaahren (bevor ich auf der Welt war ) hat bei uns jemand eine S5 Anlage programmiert. Jetzt möchten wir die S5 in S7 programmieren und die Anlage unberührt lassen.
    Die S7 soll ganz genau wie die S5 Funktionieren, also pures Blackbox denken. Nicht mal Optimierungen sollen vorgenommen werden.

    Der S5-S7 konverter hat sehr viele Bausteine alleine konvertiert. Natürlich nicht immer nur den AWL Code abgeschrieben, sondern es gibt auch paar stellen da sind die Befehle anders. Z.b. bei der S5 reicht es in AWL einfach "STS" zu schreiben, in der S7 muss man das über einen SFC mit "Call SFC45" machen. Deswegen denke ich einfach die .txt in .awl klappt nicht.

    Es gibt einige Bausteine, die wurden damals geschützt, damit Sie nicht versehentlich manipuliert werden. Z.b. der Antriebssteuerbaustein. Der S5-S7 konverter gibt da nur aus "Baustein ist geschützt".
    Mit der Software "PG 2000" kann ich auch S5 Projekte öffnen. Dieser zeigt mit auch die geschützten Bausteine an. Allerding krieg ich die nur als .txt dargestellt.
    Das ist z.B. der Antriebssteuerbaustein:
    Code:
    Netzwerk 1 von 2                                                 Bib =                                                          
    Bez  :DBA       E/A/D/B/T/Z: B                                                                                                  
    Bez  :DBVS      E/A/D/B/T/Z: B                                                                                                  
    Bez  :DBME      E/A/D/B/T/Z: B                                                                                                  
    Bez  :NR*       E/A/D/B/T/Z: D  KM/KH/KY/KC/KF/KT/KZ/KG: KF                                                                     
    Bez  :ART       E/A/D/B/T/Z: D  KM/KH/KY/KC/KF/KT/KZ/KG: KM                                                                     
    Bez  :LAUF      E/A/D/B/T/Z: T                                                                                                  
    Bez  :LAZT      E/A/D/B/T/Z: D  KM/KH/KY/KC/KF/KT/KZ/KG: KT                                                                     
    Bez  :FKW       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :FVS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :LT        E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :SS1       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :SS2       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :BHS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :FHD       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :BAS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :FPS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :BAOE      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :FPOE      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :BHOE      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :SOE2      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :BST       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :AZS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :VO        E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :TE        E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :MOTE      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :DEZU      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :WEZU      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :WEAF      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :DEAF      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :RMOE      E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :RMS       E/A/D/B/T/Z: E  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :MLZU      E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :MLS       E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :MLAF      E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :MLSV      E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :ALOE      E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :ALS       E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
    Bez  :SSS       E/A/D/B/T/Z: A  BI/BY/W/D: BI                                                                                   
         :SPA  =M001 
         :BE         
    M001 :***        
    Netzwerk 2 von 2                                                                                            
         :B    =DBA  
         :L    KF   0
         :LW   =NR*  
         :!=F        
         :SPB  =M001 
         :T    MW 240
         :LW   =NR*  
         :SLW    4   
         :L    MW 240
         :-F         
         :I      5   
         :T    MW 240                                                                                              
         :L    MW 240
         :SPA  =M002 
    M001 :L    KF   5
    M002 :T    MW 242
         :L    KF 200
         :T    MW 244
    M004 :L    MW 242
         :B    MW 242
         :L    DW   0
         :B    MW 244
         :T    MW   0
         :L    MW 244
         :L    KF 230
         :>=F        
         :SPB  =M003 
         :L    MW 244
         :I      2   
         :T    MW 244
         :L    MW 242
         :I      1   
         :T    MW 242
         :SPA  =M004 
    M003 :           
         :NOP  0     
         :LW   =ART  
         :T    MW 230
         :           
         :L    DW   1
         :T    MW 232
         :           
         :L    DW   2
         :T    MW 234
         :           
         :L    DW   3
         :T    MW 236
         :           
         :U    M  231.4                                                                                                             
         :SPB  =M005 
         :L    DL   4
         :T    MB 238
         :SPA  =M006 
    M005 :L    DR   4
         :T    MB 238
    M006 :           
    usw, usw, habs mal gekützt, das geht noch über 10.000 Zeichen weiter..                                                                                         
         :BE
    Der AWL Code ist jetzt in diesem Fall nicht kompliziert, aber halt sehr viel um alles abzutippen (hab 17 Bausteine).
    S7 hat bestimmt auch einen Antriebssteuerbaustein, aber der funktioniert mit Sicherheit nicht genauso wie der in S5.

    Hab auch ein PG740 mit Step5 drauf. Dort würd ich dass eintippen. Ich schätze mal das dauert 5-8 Tage...
    Hab auch versucht direkt im PG den schutz aufzuheben indem ich das "BE" aus dem Teil
    Code:
         :SPA  =M001 
         :BE         
    M001 :***
    entfernt.

    Aber leider hat nichts geholfen

    Ich wollte auch im S5-S7 konverter den Code ändern und dort das BE rausschmeißen, bzw den AWL Code aus der .txt Datei einfügen, aber in der DEMO version kann man nur bis 100kB Bausteine speichern
    Geändert von win98 (25.05.2012 um 09:08 Uhr)

  10. #8
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Win98,

    Bausteinschutz am PG740:
    in der Zeile mit dem BE -> aus BE mache BEA (A anhängen) und drücke (noch in der Zeile!) die Taste Return, (funktioniert aber nicht bei jeder S5 Version!)


    TXT -Dateien unter S5
    Step5 hat auch eine Batchcompiler (ware früher einen Option, dann war es im Grundpaket dabei) unter AWL-Batch-Compiler.
    in dem txt Dateien (xxxxxxA0.SEQ ...) eingelesene werden können.

    Grüsse SHU

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu SHU für den nützlichen Beitrag:

    win98 (31.05.2012)

  12. #9
    win98 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    109
    Danke
    86
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    habs jetzt nochmal mit "BEA" versucht. dann gespeichert und geöffnet.
    jetzt sehe ich das Netzwerk 2.
    das ist aber komplett leer
    Das gleiche ist auch passiert als ich es mit "NOP 0" ersetzt habe.

    Ich hab die Step5 V6.4

    Denk dieser AWL Compiler tut genau das was ich will
    Jetzt muss ich mal schaun ob ich das im System finde bzw. ob ich das irgendwo noch runterladen kann

    edit: hab mal in den paketen geschaut, ich habs leider nicht mit drauf
    Geändert von win98 (25.05.2012 um 10:51 Uhr)

  13. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von win98 Beitrag anzeigen
    Mal etwas Hintergrundinfo:
    Vor Jaaahren (bevor ich auf der Welt war ) hat bei uns jemand eine S5 Anlage programmiert. Jetzt möchten wir die S5 in S7 programmieren und die Anlage unberührt lassen.
    Die S7 soll ganz genau wie die S5 Funktionieren, also pures Blackbox denken. Nicht mal Optimierungen sollen vorgenommen werden.
    Da beginnt ggF dein Problem.
    Deine S5 hat vielleicht 65-100 ms Zykluszeit.
    Deine S7 CPU ist dann in etwa 5-10 ms fertig.
    Machen da Sensorik und Aktoren mit?


    Viel Erfolg


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 16:03
  2. CoDeSys AWL in ST konvertieren?
    Von Pau1e im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 13:09
  3. AWL ohne NOP0 konvertieren?
    Von RGB im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 08:39
  4. AWL alt in S5 od. S7 konvertieren
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 12:51
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •