Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zyklus Matrixtastatur

  1. #1
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    774
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ich habe mir ein Programm für eine Matrixtastatur geschrieben. Ich Takte die einselnen Ausgänge durch und frage die Eingänge ab, somit kann ich feststellen welche Taste gerückt ist. Das Progrmm funktioniert wenn ich den Baustein nur jeden 10 Zyklus aufrufe. Rufe ich den Baustein jeden Zyklus aus werden alle Bits der Spalte gesetzt (also z,b 1,4,7,*) gesetzt. Kann es sein das die Eingänge langsammer schalten als der Zyklus der CPU ? (zyklus 3ms)

    Ich frage z.b ab wenn
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von emilio20 (17.06.2012 um 11:58 Uhr)
    Zitieren Zitieren Zyklus Matrixtastatur  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Normalerweise haben die Eingänge eine Verzögerung von ca. 3ms.
    Deine Vermutung kann also zutreffend sein

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    774
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Denke es liegt an der Prellzeit. Muss mal schauen wie lange die bei meiner Baugruppe ist (321 DI)

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von emilio20 Beitrag anzeigen
    Muss mal schauen wie lange die bei meiner Baugruppe ist (321 DI)
    Die normale 321 hat die genannten 3ms.

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    774
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Kann mir jemand sagen wie ich einen DINT drehen kann ? Zahl z.b 234500 soll 005432 ? Somit ergibt sich der CODE 5432
    Ich möchte Variable beleichen in der Codelänge von 6 stellen.

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    234 mod 10 = 4 => 4*10 = 40
    234/10 = 23
    23 mod 10 = 3 => (40 + 3) * 10 = 430
    23/10 = 2 => 430+2 = 432

    godi

Ähnliche Themen

  1. Zyklus zählen
    Von robsonsolo im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 12:09
  2. Taktmerker abhängig Zyklus?
    Von mmuehlbach im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 19:41
  3. Zyklus TP177B
    Von Phase im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 01:59
  4. Profibus-DP-Zyklus mit OB1-Zyklus synchronisieren?
    Von Supervisor im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 13:09
  5. DB beschreiben in einem Zyklus
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 14:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •