Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Zwei S7-200 CPU 215 verbinden

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle!

    Ich habe folgende Ausgangsbasis:

    Schaltschrank mit einer S7-200 CPU 215. Zweiter Schaltschrank in ca. 50m Entfernung ohne SPS. Zwischen den Schaltschränken liegt ein 5x0,75qmm Kabel.

    Bisher schaltet die SPS im ersten Schaltschrank über dieses Kabel einige Funktionen im anderen Schaltschrank. Leider gehen nun die Adern für weitere Funktionen aus. Kabel austauschen geht leider nicht.

    Mein Gedanke war im zweiten Schaltschrank einfach auch eine CPU 215 (vorhanden) setzen und beide SPS über das vorhandene Kabel verbinden. SPS1 schaltet dann Ausgänge der SPS2.

    Geht das überhaupt mit dem vorhanden Kabel?

    Welches Protokoll bietet sich an? PPI, MPI, Profibus?

    Die CPU 215 haben ja eine zweite Schnittstelle die Profibus kann.

    Sorry für die Frage, aber ich bin noch ziemlicher SPS-Anfänger.
    Zitieren Zitieren Zwei S7-200 CPU 215 verbinden  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    288
    Danke
    61
    Erhielt 32 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hi,
    wenn das 5x0,75qmm Kabel abgeschirmt ist, könnte man es für PPI "mißbrauchen".
    Über Profibus ist es so nicht möglich, da die 215er nur Profibus-Slave sein kann.
    Das geht an einer 300er ohne Probleme.

    Gruß
    Klaus

  3. #3
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Latz

    Für Profibus z.B. müsstest Du eigentlich ein dafür vorgesehenes Kabel verwenden, welches den Spezifikationen entspricht.
    Jedoch ist die Übertragung per RS485 an sich recht stabil, so dass Dein Unterfangen unter Umständen mit niedriger Übertragungsrage sogar klappen könnte.
    Aber Vorsicht, einfach Profibus über die bestehenden Signalkabel jagen ist IMHO eine richtige Bastellösung.
    Es kann eine Zeit lang einwandfrei funktionieren und dann plötzlich nicht mehr.
    Bei bestehenden Kabel habe ich gute Erfahrungen mit SHDSL-Modems von Westermo gemacht, dies allerdings per Ethernet und nicht gerade eine preisgünstige alternative.
    Oder erkundige Dich mal nach FSK oder vielleicht gibt es entsprechende Koppler für Modbus.

  4. #4
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wie wärs statt der steinalten 215 zwei Vipa 100 (sofern die Vernetzung können) oder was adäquates einzusetzen? Das Kabel, am besten gleich Cat 5 oder mehr kostet auch nicht die Welt....
    Die angedachte Lösung ist wie schon oben geschrieben, Bastelei, wenn an der 21x die Ports so gut gehen wie an der 22x könnte das ganze aber klappen. Aufgrund der nötigen niedrigen Baudrate wird es aber spürbare Verzögerungen der Reaktionen des Systems geben.

    Gruß
    Mario

  5. #5
    Latz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für alle Antworten!

    Mir ist klar das es keine tolle Lösung ist, aber ich werde es mal über PPI und 19.200 Baud testen. (mehr geht ja nicht)

    Die Verzögerungen sind nicht das Problem da nichts in Echtzeit geschaltet werden muß.

    Der Steuerungs-PC mit Protool RT ist auch nur per PPI und 19.200 angeschlossen und von daher sind dem Besitzer die Verzögerungen bereits bekannt.


    Wäre es eigentlich auch möglich zwischen SPS und OP mit MPI zu arbeiten (um Verzögerungen weg zu bekommen) und nur zwischen den zwei SPS mit PPI? Zwei Schnittstellen sind ja vorhanden.

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Mensch, das sind die Dinger mit zwei Schnittstellen, sag das doch gleich, Kopplung über die frei programmierbare Kommunikation, die zweite MPI wenns geht. Meine Erfahrung ist allerdings die, das die Zeiten aufgrund der niedrigen Baudrate entstehen, Du solltest mal sehen was da mit 187 k abgeht.... Scheinbar geht das aber bei der alten Büchse nicht.

    Gruß
    Mario

  7. #7
    Latz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für den Hinweis!

    Hab mir das mit der frei programmierbare Kommunikation gerade mal durchgelesen, aber richtig verstanden hab ich es nicht.

    In meinem Fall müßte ich wohl an beiden SPS die Schnittstelle 1 dafür aktivieren. Dies funktioniert lauf Handbuch über den Sondermerker SMB130.

    Verkabelung wäre wohl gleich wie bei PPI, also Zweidraht.

    Welchen Vorteil hat die frei programmierbare Kommunikation gegenüber PPI-Verbindung zwischen den SPS?


    An Schnittstelle 0 dann über MPI den PC mit der Protool Runtime. Dadurch sollte dann mehr Baud möglich sein.

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mit der 200 und frei programmierbar habe ich selbst noch nix bemacht, war dann nicht mehr nötig, aber so wie ich das verstanden habe kann die 2te nur frei programmierbar. Ist alles schon eine Weile her, die 21x hatte ich sowieso nie und mit der 22x mache ich zwar noch, größere Sachen aber nur noch mit Ethernet und da ist die 200 einfach zu teuer.

    Gruß
    Mario

  9. #9
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Wenn eine (sehr) langsame Datenübertragung ausreichend ist, kannst du dir auch ein einfaches serielles Protokoll selber ausdenken.
    Z.B. in Art eines Schieberegisters mit Daten- und Taktleitung.
    Oder noch einfacher, indem du auf einer Leitung eine Anzahl Takte gibst, und auf der anderen Leitung ein Signal wann die Anzahl übernommen werden soll.

  10. #10
    Latz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für alle Vorschläge!

    Werde dem nächst einfach mal einen Versuch starten und hier berichten wie es gelaufen ist.

Ähnliche Themen

  1. alte S7-200 zwei CPU´s verbinden
    Von hotrodhool im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 15:40
  2. zwei cpu verbinden
    Von Servernexus im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 15:28
  3. Zwei CPU´s über MPI verbinden
    Von cindy im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 09:02
  4. Zwei CPU´s verbinden (315 2DP)
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 22:22
  5. EM 223 an s7-200 CPU 215?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •