Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: Lieferant behauptet, dass Bereichslängenfehler Teil seines Konzeptes sein.

  1. #51
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Helmut
    Ja, das wäre wohl hilfreich.
    Der TE war ja heute morgen hier schon aktiv, vielleicht kümmert er sich gerade darum
    Geändert von SoftMachine (27.06.2012 um 09:06 Uhr)
    kind regards
    SoftMachine

  2. #52
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Der Zugriffsfehler kann vom Umkopieren der E/A in einen DB kommen, wenn der Bereich verschieden lang ist.
    oops, sowas habe ja noch nie gebraucht. Aber das Thema haben wir durch, ich programmiere so, andere anders...

  3. #53
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Das wird nicht viel nützen, wenn er die Anlage nicht in Stop gehen lassen kann, denn ansonsten ist der Diagnosepuffer vollgemüllt mit den Einträgen des Bereichslängenfehlers und man kann leider nicht sehen, wo dieser auftritt. Der Bereichslängenfehler tritt wahrscheinlich jeden Zyklus auf, das sind die paar Einträge im Diagnosepuffer sofort voll.
    Egal vielleicht kann man trotzdem etwas erkennen. Der TE sollte erst einamal mehr zur Fehlerfeststellung beitragen, dann
    besteht die möglichkeit auf die suche zu gehen, um ihn dann einen Tip zu geben wie er mit den Lieferanten umgehen soll
    oder selber den Fehler beseitigt.

  4. #54
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Also ich denke nicht, dass der Lieferant absichtlich eine in der HW nicht konfigurierte Adresse anspricht.
    Zudem bin ich der Meinung, dass er den Fehler (es ist faktisch einer) selbst nicht gefunden hat und dadurch eine Ausrede gegenüber dem Kunden gebraucht hat.

    Vielleicht wird in einem FC/FB ein Pointer generiert für den eine vorher nicht initialisierte temporäre Variable verwendet wurde.
    Ich würde den OB121/OB122 für die Fehlersuche löschen, den Bereichslängenfehler auftreten lassen und über den Stack die Programmstelle öffnen an der er aufgetreten ist.

    Danach weißt du schonmal wo die Quelle ist und kannst den Code an dieser Stelle nachvollziehen und den Fehler beheben.


    gruß,

    Ottmar

  5. #55
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Bremen das Dorf mit Straßenbahn
    Beiträge
    33
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    OT/
    Echt Spannend, besonders wie Leidensfähig manche Kunden sind.
    Sie wollten keinen Trockner? OK, mit einem Wasseranschluss funzt er auch als Waschmaschine..
    /OT

  6. #56
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    58
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich weiß zwar nicht auswendig was der OB121 in seinen Lokaldaten stehen hat aber theoretisch wäre es doch möglich ihn soweit "aufzubohren", dass man irgendwelche Daten bekommt ohne die CPU in STOP zu versetzten. Oder liege ich da falsch?

    spsfreak12345

  7. #57
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    332
    Danke
    16
    Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Allein schon die Anwesenheit des OB's verhindert im Fehlerfall den CPU-Stop. Man kann dann in dem OB die CPU mit der SFC46 in Stop versetzen, wenn man das für geeignet hält.
    Also wenn das die Lösung sein soll ................................................................................ ......... dann hätte ich gerne mein Problem zurück.

  8. #58
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spsfreak12345 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich weiß zwar nicht auswendig was der OB121 in seinen Lokaldaten stehen hat aber theoretisch wäre es doch möglich ihn soweit "aufzubohren", dass man irgendwelche Daten bekommt ohne die CPU in STOP zu versetzten. Oder liege ich da falsch?

    spsfreak12345

    Natürlich kann man das.
    Man kann in dem entsprechenden OB eine Funktion aufrufen, der z.B. die Informationen aus der SZL in einem DB zwischenspeichert Dann kann man die Information nehmen um zu erkennen, woher der Aufruf des Fehler OB kommt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. #59
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das.
    Man kann in dem entsprechenden OB eine Funktion aufrufen, der z.B. die Informationen aus der SZL in einem DB zwischenspeichert Dann kann man die Information nehmen um zu erkennen, woher der Aufruf des Fehler OB kommt.
    Also ich glaube nicht dass man an diese Informationen im laufenden SPS-Programm herankommt, außer du kennst da noch eine geheime SZL. Da gabs letztens schonmal einen Thread wo jemand danach fragte:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...175#post392175

    Bei der 300er sind die Lokaldaten des Fehler OB wohl mit nicht aussagekräftigen Werten gefüllt.

Ähnliche Themen

  1. Seminar DIN EN 13849 Teil 1 und Teil 2
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 09:59
  2. Lieferant für Heizelemente gesucht
    Von rostiger Nagel im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 15:03
  3. Lieferant für Verdrahtungskanal gesucht...
    Von Stefan B. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 22:39
  4. Wirbelstrombremse - Lieferant
    Von Limbo im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 11:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •