Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Lieferant behauptet, dass Bereichslängenfehler Teil seines Konzeptes sein.

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    132
    Danke
    24
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Unser Lieferant behauptet, dass Bereichslängenfehler die zahlreich im Diagnosepuffer eingetragen werden, Teil seines Konzeptes sein.
    Aus diesem Grund hat der Lieferant auch einen leeren OB121 in die Steuerung geladen.

    OB121 löschen und die CPU in Stop schicken zur schnellen Beweisführung
    geht nicht, weil die Anlage produktiv läuft.

    Mir geht es erstmal um folgendes, habt ihr solch Aussagen schon mal erlebt? Wie sieht ihr das?

    Könnt ihr euch im entferntesten vorstellen, dass es wirklich Teil eines Konzeptes ist. Der Lieferant behauptet zusätzlich, dass das Problem Im Zusammenhang mit Busteilnehmern auftritt die per PowerRailBooster angeschlossen sind und sich am Bus an und abmelden. Es geht um Werkstückträger die in einen Bereich ein- und auslaufen.

    Meines Erachtens können hierduch verursachte Fehler nur zum Aufrufen eines OB122 und nicht OB121 führen...
    Zitieren Zitieren Lieferant behauptet, dass Bereichslängenfehler Teil seines Konzeptes sein.  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Das diese Bereichslängenfehler mit den Busteilnehmern zutun haben, würde ich mir an deiner Stelle noch mal ganz genau vom Lieferanten erklären lassen, weil das klingt doch etwas merkwürdig. Bei den Busteilnehmern dürfen miener Meinung nach maximal Pheripheriezugriffsfehler auftretten aber keine Bereichslängenfehler.

    Allgemein würde ich die Bereichlängenfahler nicht aktzeptieren. Die Sache mit dem OB121 sehe ich nicht so kritisch, den lade ich immer mit voller Absicht in die Steuerung, den wenn man fast immer an einer Laufenden Anlage was ändert, kann es doch mal vorkommen, dass man da einen kleinen Fehler macht und da habe ich lieber eine rote Lampe an der CPU als nen Roten Kopf vom Chef .
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MW für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (29.06.2012)

  4. #3
    Merten1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    132
    Danke
    24
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    So lange sich jemand um die Rote Lampe kümmert, stimmt das ja, da ist eine laufende Anlage wichtiger. Aber der Lieferant sagt ja, dass die Rote Lampe völlig in Ordnung ist...
    Somit werden neu eingebaute Fehler bei Änderungen gar nicht bemerkt!

    Man könnte ja auch problemlos ein Bit setzen, was zu einer Warnung auf dem OP führt...

  5. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Dieser Lieferant hätte die erste und letzte Anlage für mich geliefert.

    Nachtrag: Und, bevor er seinen Murks nicht beseitigt hätte, würde ich das Teil nicht abnehmen. Treib doch mal denjenigen Auf der das Teil verbrochen hat und bitte ihn sich hier an zu melden. Dann kann er hier Rede und Antwort stehen...
    Geändert von Lars Weiß (24.06.2012 um 16:01 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  6. #5
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das Problem scheint doch an den eingesetzten Geräten zu liegen.

    Wenn er indirekt auf die EA Adressen zugreift, dann gibts schon nen Bereichslängenfehler, sobald sich diese vom Bus abgemeldet haben...
    Aber da passt doch schon was nicht. Warum melden sich Geräte einfach so vom Bus ab?
    Hier gehört der Hebel angesetzt.

    Das ist imho ein wesentlich wichtigerer Punkt als ein leerer OB121 in der S7.

    Setzt der Lieferant diese Busteilnehmer immer ein, oder wurde das von deiner Firma vorgegeben?

    Falls das der Lieferantenstandard ist, dann würde ich das so nicht akzeptieren.

    1. Ist es ärgerlich, wenn mal ein "richtiger" Fehler auftritt, und der Meldepuffer mit so nem Müll zugeschrieben ist. Die wichtige Meldung geht dann u.U. verloren.
    2. Sollte die "Programmiererehre" gebieten eine saubere Arbeit abzuliefern.
    Dazu gehört meines Erachtens auch eine "grüne" SPS.

    Wenn die Aussage "Das machen wir immer so..." kommt, also ne "rote" CPU normal ist, würde mir der Kragen platzen.
    Schließlich kauft ja auch keiner ein Auto bei dem immer die Ölkontrolleuchte an ist...

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  7. #6
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Also ich denke da an Mobile-Panels die man einfach mal an- und abstecken kann.

    Diese sollten dann aber meiner Meinung nach auch so angebunden werden, dass es nur einen Peri-Fehler gibt (Wobei sich die Geräte ja sauber an- und abmelden sollten, und die CPU diese ja dann deaktiviert)

    Also ne rote CPU ist nicht akzeptabel!

    Grüße

    Marcel

  8. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    So ein Fehler kann ja schon vorkommen, wenn hinter dem angesprochenen RailBooster z.B. eine Analogkarte sitzt.

    Werden die Busteilnehmer denn getrennt weil es technisch so vorgesehen ist, oder weil der Railbooster falsch eingestellt/ausgelegt ist?

    Wenn der Programmierer den OB so ausgearbeitet hat, dass nur dieser Fehler ausgeblendet wird und alle anderen z.B. zu einer Meldung am OP/HMI führen, ist das immernochnicht besonders schön aber technisch wohl ok.

    Mir fällt so spontan auch kein Szenario ein, in dem es OK ist, dass ein Busteilnehmer die ganze Zeit das an/aus Spiel spielt..

  9. #8
    Merten1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    132
    Danke
    24
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Was ich vergessen habe zu erwähnen. Im Diagnosebuffer sieht man ja, das es sich um Bereichslängen Fehler innerhalb eines DB-Zugriffs oder um Bausteinnummernfehler beim Aufschlagen des DBs handelt...
    EA Bereiche scheiden damit aus.

  10. #9
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    ... dann ists mit Sicherheit Pfusch!
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  11. #10
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SPSKILLER Beitrag anzeigen
    ... dann ists mit Sicherheit Pfusch!
    Das sehe ich auch so!
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

Ähnliche Themen

  1. Seminar DIN EN 13849 Teil 1 und Teil 2
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 09:59
  2. Lieferant für Heizelemente gesucht
    Von rostiger Nagel im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 15:03
  3. Lieferant für Verdrahtungskanal gesucht...
    Von Stefan B. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 22:39
  4. Wirbelstrombremse - Lieferant
    Von Limbo im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 11:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •