Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Drehzahlmessung mit S7-300

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich hab ein fertiges programm zur drehzahlmessung eines rührwerkes mit initiator vorliegen.
    die drehzahl beträgt so ungefähr um die 1000 rpm.
    bei einem langsameren rührwerk funktioniert alles wunderbar, aber bei diesem scheinen manche impulse nicht erkannt zu werden.
    die drehzahl ist konstant, der anzeigewert schwankt jedoch...
    ich nehme an es liegt an der reaktionszeit auf ein binäres eingangssignal
    Treakt = Teing + 2*Tzykl + Tausg

    und wieder mal müssen praktikanten die scheisse von qualifiziertem und gut bezahlten fachpersonal ausbaden


    Code:
    S7 300
    CPU317-2
    Step7 V5.3+SP2
    der programmierer benutzt auch nur den zeitzyklischen ob und keine ereignisgesteuerte abarbeitung. wär das nicht vll der schlauere weg gewesen?
    zur zeit zählt er die impulse über einen zeitraum von 10s und wertet diese dann aus.

    er hat mir gesagt das ich den zähler durch einen sogenannten schnellen zähler tauschen soll.
    dummerweise hab ich dazu jedoch nichts gefunden und bin mir auch nicht sicher ob das funktioniert.

    habt ihr informationen zu dem schnellen zähler oder andere vorschläge zur problemlösung!?


    mfg
    matthias
    Zitieren Zitieren Drehzahlmessung mit S7-300  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Bei 1000 rpm kommt etwa alle 60ms ein Impuls. Wenn allerdings ein Initiator dieses Signal erzeugt, ist dieses Signal wahrscheinlich zu kurz auf 1, um von der SPS immer sicher erkannt zu werden. Wenn die Zykluszeit der SPS unter 30ms liegt, könntest du den Nocken, der den Initiator schaltet, so lang machen, daß der Initiator ein symmetrisches Signal ausgibt (der Initiator muß die halbe Umdrehung betätigt sein). Damit könnte es dann ohne Hardware-Änderungen abgehen. Die Zykluszeit der SPS, kannst du dir mit dem S7-Manager im Diagnose-Fenster ansehen. Der Programmierer meint wahrscheinlich eine extra Hardware-Baugruppe mit einem schnellen Zählereingang, das kommt dann in Frage, wenn die Zykluszeit der SPS schon zu lang ist, oder du den Nocken nicht verlängern kannst. Normalerweise sollte die 317 schnell genug sein, um mienen 1. Vorschlag umzusetzen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Ein symmetrisches Signal kannst du auch durch ein vorgeschaltetes Flip-Flop bekommen. Dann einfach positive und negative Flanken zählen. Eventuell ist das einfacher, als die Mechanik zu ändern.

  4. #4
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für die schnelle Antwort.

    -> Den Nocken kann man doch sicherlich nur an der Hardware verstellen!?

    -> Nein, der Programmierer meinte es gibt ein "schnell Zählen" Baustein...

    -> Kann ich die Zykluszeit nur im Online Modus ermitteln? Bin leider von dem Prozess um die 600km entfernt und kann das nicht mal eben testen


    Aber der tip mit der Verlängerung der nockenzeit ist schonmal Goldwert
    Fehlt mir nur noch das "wie"!

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von VyRuz
    Danke erstmal für die schnelle Antwort.
    -> Den Nocken kann man doch sicherlich nur an der Hardware verstellen!?
    Ja sicher. Es läuft darauf hinaus, ein mechanisches Teil anzubauen, so daß der Initiator etwa gleich lange "ein" und "aus" sieht.
    -> Nein, der Programmierer meinte es gibt ein "schnell Zählen" Baustein...
    Die sind halt ein wenig teuer.
    -> Kann ich die Zykluszeit nur im Online Modus ermitteln? Bin leider von dem Prozess um die 600km entfernt und kann das nicht mal eben testen
    Kommst du mit Fernwartung dran?

    Eine weitere Möglichkeit wäre die Verwendung eines interruptfähigen Eingangs.
    Bei sehr langer Zykluszeit könnte noch die Auswertung in einem Zeit-OB helfen.
    Noch eine (unschöne) Möglichkeit wäre, den Eingang durch Laden vom PEW häufiger als einmal pro Zyklus abzufragen. Diese Abfragen müßten allerdings so in das Programm "eingestreut" werden, daß die Laufzeit zwischen zwei Abfragen kürzer als die kleinere Zeit (Einschalt- oder Ausschaltdauer des Signals) ist.

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ja, die Zykluszeit siehst du nur Online. Ein Baustein in der SPS (FB,FC)? Der nützt ja auch nichts, wenn die SPS zu langsam wäre. Der Nocken sitzt irgenwo an der Maschine und dreht sich mit. Zottel hat recht mit dem Flip-Flop. Das könnten man im Notfall auch aus elektr. Relais aufbauen, oder gibts das komplett?

    Ist das wirklich eine 317 ????, für ein Rührwerk ?
    Es gibt auch SPS (314?) die haben schnelle Zähleingänge OnBoard. Das könnte der Programmierer meinen, aber die 317 hat das nicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Matthias,

    eine einfache und preisgünstige Alternative wäre der Einsatz einer Impulsverlängerung wie z.Bsp.

    http://www.rinck-electronic.de/rinck...3_1_D_IPL1.PDF

    Das könnte der Kunde u.U. auch selber einbauen.


    Gruß. Onkel


    PS: Die Eingangsfrequenz beträgt max 40Hz (2400 rpm). Die minimale Eingangs-Impulsdauer ist jedoch nicht angegeben! Mal bei Rinck nachfragen oder auch bei anderen Anbietern.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #8
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    @Zottel: Leider ist auch keine fernwartung möglich. Mir wurde halt nur gesagt "guggs dir an und tausch den zähler gegen "schnellen Zähler" ".

    Aber wie Ralle schon sagte, Was nützt ein schnellerer Zähler wenn die Zykluszeit Probleme macht...

    Hätte da noch eine frage, was genau ist ein "RB"154, ist das eine zusätzliche Eingabebaugruppe? Wenn ja, eine spezielle?



    Da, CPU317-2
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel Dagobert,

    wenn nichts anderes hilft werde ich den Vorschlag unterbreiten!
    Danke für den Tip!

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit der Impulsverlängerung, würde es gehen, aber nur bis ca. 1000 rpm, da der Zeitbereich bei 0,03 Sek. (30ms) beginnt. Wenn du also einen 30ms -Impuls hast, kannst du diesen mit Zykluszeiten < 30ms sicher erkennen, wobei auch die Pause 30ms oder länger sein muß.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlmessung mit SPS
    Von kleiner_thomas im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 17:47
  2. Drehzahlmessung mit Fm-3501
    Von awe_wolfsburg im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 15:07
  3. Drehzahlmessung mit normalen DI??
    Von s7-spsler im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:55
  4. Drehzahlmessung
    Von stift im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 11:12
  5. Drehzahlmessung über Zähler
    Von Nordkurve im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 17:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •