Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Markteinführung S7 und Step 7 - Wann?

  1. #1
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Liebe Forumsmitglieder,

    Wir verwenden hier auf der Köäranlage und in der Peripherie neben S7-300-Konfigurationen noch etliche S5-Steuerungen von S5-100U bis S5-135U mit VIPA-CPUen.
    In der Diskussion um Neuinvestitionen kam jetzt die Frage auf, seit wann die S5-Steuerungen technisch überholt sind, bzw. seit wann es S7 und Step 7 gibt. Alternativen in CoDeSys mit Wago und Festo sind auch im Einsatz.

    Aktuell habe ich ein Problem mit einer neuen OPC-Server-Version für unser SCADA-System (iFix 5.1 von GE) und S5-Kopplungen (INAT). Der Programmierer der Schnittstelle gibt sich große Mühe. Ich habe meinen Vorgesetzten allerdings mitgeteilt, dass dies kaum die Regel sein dürfte, da S5 nirgendwo sonst weiter gepflegt wird.

    es wäre toll, wenn ich dazu mal etwas im erfaren könnte. Evtl. auch Markteinführung von Step 5 und S5.
    Vielen Dank vorraus.
    Ich fordere die Anerkennung von Boolimie als Berufskrankheit.
    Zitieren Zitieren Markteinführung S7 und Step 7 - Wann?  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also S7 wurde offiziell 1994 eingeführt, 1995 endete dann die aktive Weiterentwicklung der S5,
    so richtig los mit S7 in der breiten Masse ab ca. 1999.

    Die erste wirklich benutzbare Step7 Version war V3, so ca. 1997, ab Ende 1999 gabs dann die bis heute im wesentlichen unveränderte Step7 Version V5.x,
    womit dann endgültig der große "Siegeszug" begann.

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Simatic
    http://de.wikipedia.org/wiki/STEP_7

    P.S.
    Der Programmierer der Schnittstelle gibt sich große Mühe. Ich habe meinen Vorgesetzten allerdings mitgeteilt, dass dies kaum die Regel sein dürfte, da S5 nirgendwo sonst weiter gepflegt wird.
    Es ist zwar richtig, das mehr und mehr S5en durch S7 ersetzt werden, aber das die S5 nirgends mehr gepflegt wird ist bei weitem nicht so ... du glaubst gar nicht wo die Dinger auch heute noch überall weitgehend problemlos ihren Dienst tun.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hier noch ein Link zum Thema:

    http://www.wirautomatisierer.de/home...9894/26110356/

    Über eine Umrüstung sollte man nachdenken, wenn
    • die Ersatzteilversorgung gefährdet ist
    • Erweiterungen der Anlage nicht oder nur mit großem
      Aufwand machbar sind

    Die S5 "lebt" in gewissen Grenzen auch ohne Siemens weiter,
    siehe Vipa, IBH, MHJ und andere Anbieter
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Wir haben u.a. zwei S5-135U mit Vipa CPU (928C) im Einsatz. Die digitalen E/A-Karten von Vipa haben 64 Bit und sind mit Systemverkabelung verteilt, das Rack ist voll belegt. Diese Dichte bekomme ich mit S7-300 garnicht hin. Da muss ich zumindest einen Anreihschrank investieren.
    Ich fordere die Anerkennung von Boolimie als Berufskrankheit.

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.056
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.286 Danke für 2.166 Beiträge

    Standard

    64Bit gibt es bei den 300er Spektrum auch, vlt. wäre das eine Alternative....

  6. #6
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ rostiger Nagel: Ist mir bekannt. Die räumliche Dichte bekomme ich dennoch nicht hin. Bei den Peripheriekopplungen mit der Systemverkabelung sind die Siemens Systemkabel erheblich dicker und i.d.R. haben die dezentralen Anschlussblöcke nur 88 Bit breite, d.h. mehr Kabel im Verdrahtungskanal. Hab ich schon probiert und war ziemlich enttäuscht.
    Ich fordere die Anerkennung von Boolimie als Berufskrankheit.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 07:21
  2. Wann FC und wann FB?
    Von Mephisto im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 15:12
  3. Wann NH-Sicherung und wann DIAZED/NEOZED
    Von Snake787 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:14
  4. Wann Profinet und wann Profibus
    Von Johannes Ashur im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 20:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •