Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: AWL-code

  1. #21
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das klappt nicht so ganz auch wenn die bedingung stimmt rutscht das programm in den unteren teil und lädt mir eine fehler (2)

  2. #22
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hast recht. das kommt davon wenn mal mal eben auf die schnelle was vermitteln will

    so gehts
    Code:
    L 0 //vorbelegen mit nicht aktiv 
    
    U A 0.0 
    UN E 0.0 
    SPB m001 
    SPA m002 
    m001: L 1 //fehler 
    m002: nop 0 
    
    U A 0.0 
    U E 0.0 
    SPB m003
    SPA m004
    m003: L 2 //ok 
    m004: nop 0 
    
    T DB10.DBB1
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #23
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker
    Code:
    U A 0.0 
    UN E 0.0 
    SPB m001 
    SPA m002 
    m001: L 1 //fehler 
    m002: nop 0
    Die Sequenz wird zumindest für einen SPS-Zyklus eine Fehler liefern. Und zwar genau dann, wenn das PAA erstmalig gesetzt wird und das PAE noch nicht aktualisiert wurde. Sollte dies ein Problem darstellen, dann wird das Ganze noch etwas schwieriger.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #24
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    [Die Sequenz wird zumindest für einen SPS-Zyklus eine Fehler liefern. Und zwar genau dann, wenn das PAA erstmalig gesetzt wird und das PAE noch nicht aktualisiert wurde. Sollte dies ein Problem darstellen, dann wird das Ganze noch etwas schwieriger.
    ja, das ist richtig.

    man kann das aber umgehen, indem man die abfrage vor die zuweisung der ausgange schreibt.
    zumindest theoretisch.

    aber ob das praktisch klappt ist.....
    am besten wäre wahrscheinlich das kurz zeitzuverzögern.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #25
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Eine weitere Alternative wäre noch ein Flankenmerker, der den Fehler im ersten Zyklus nach dem Setzen des Ausgangs entsprechend unterdrückt. Dies spart dann die (teilweise knappen) Zeiten.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #26
    Anonymous Gast

    Standard

    U(
    UN M 1.1
    L S5T#1S
    SE T 1
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    U T 1
    )
    L S5T#1S
    SE T 2
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    U T 2
    = M 1.1



    U M 1.1
    ZR Z 1
    U M 1.1
    L C#20
    S Z 1
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0


    U Z 1
    U T 1
    = A 0.0
    = A 0.1
    = A 0.2
    = A 0.3
    = A 0.4


    L 0 //vorbelegen mit nicht aktiv

    U A 0.0
    UN E 0.0
    SPB m001
    SPA m002
    m001: L 1 //fehler
    BEB
    m002: NOP 0

    U A 0.0
    U E 0.0
    SPB m003
    SPA m004
    m003: L 2 //ok
    m004: NOP 0

    T "Eingang".InputA0


    Das ist momentan mein Code.

    Nun muss ich alle 5 ein/ausgänge auf dem display anzeigen. kann ich jetzt diese routine bei allen 5 so machen wie oben?

    zusätzlich sollte das programm anhalten falls ein fehler anliegt, und dann auf dem display das attribut 3 anzeigen => blinken

    ich würde dies mit einem BEB lösen, ist das zulässig oder gäbe es dazu eine andere möglichkeit?

    grüsse rüdiger

  7. #27
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    L 0 //vorbelegen mit nicht aktiv

    U A 0.0
    UN E 0.0
    SPB m001
    SPA m002
    m001: L 1 //fehler
    BEB
    m002: NOP 0

    U A 0.0
    U E 0.0
    SPB m003
    SPA m004
    m003: L 2 //ok
    m004: NOP 0

    ende: T "Eingang".InputA0


    Das ist momentan mein Code.

    Nun muss ich alle 5 ein/ausgänge auf dem display anzeigen. kann ich jetzt diese routine bei allen 5 so machen wie oben?

    zusätzlich sollte das programm anhalten falls ein fehler anliegt, und dann auf dem display das attribut 3 anzeigen => blinken

    ich würde dies mit einem BEB lösen, ist das zulässig oder gäbe es dazu eine andere möglichkeit?

    grüsse rüdiger
    das mit dem beb wird nicht klappen, denn dann erfolgt kein transfer in Eingang".InputA0. besser du machst dort ein spa ende.

    ja, du kannst das bei allen 5 so machen.
    wobei der obere teil mit dem blinken ja schon für alle 5 ist. du musst also nur die auswertung dazumachen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #28
    Anonymous Gast

    Standard

    genau das ist mir jetzt passiert, wenn ich 5 eingänge abfragen will kommt
    ein SF-Fehler. wie kann man das umgehen wenn das programm bis zu 30 ein / ausgänge abfragen muss??

  9. #29
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wieso kommt ein sf?

    wenn du 30 eingänge hast, machst du die auswertung halt 30 mal.
    Code:
    // auswertung eingang 1
    L 0 //vorbelegen mit nicht aktiv 
    
    U A 0.0 
    UN E 0.0 
    SPB m001 
    SPA m002 
    m001: L 1 //fehler 
    m002: NOP 0 
    
    U A 0.0 
    U E 0.0 
    SPB m003 
    SPA m004 
    m003: L 2 //ok 
    m004: NOP 0 
    
    T "Eingang".InputA0 
    
    // auswertung eingang 2
    L 0 //vorbelegen mit nicht aktiv 
    
    U A 0.1
    UN E 0.1 
    SPB m011 
    SPA m012 
    m011: L 1 //fehler 
    m012: NOP 0 
    
    U A 0.1 
    U E 0.1 
    SPB m013 
    SPA m014 
    m013: L 2 //ok 
    m014: NOP 0 
    
    T "Eingang".InputA1
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. #30
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ volker, na ja hät ich ich ne zeile früher von dir gelesen hätte es von anfang an geklappt..

    danke für die tipps!

Ähnliche Themen

  1. C++ Code
    Von rabit im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 10:42
  2. SCL code
    Von awl-scl im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 17:02
  3. Test von SCL-Code
    Von broesel im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 10:56
  4. Code erklären
    Von ottopaul im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 15:28
  5. SMD Code Tabelle
    Von Josef Scholz im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 20:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •