Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: CPU - Uhrzeit stellen klappt nicht

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo – ich bräuchte mal wieder Rat und würde mich über eure Hilfe freuen.

    Ich würde gern im Panel auf der Runtimeebene Datum und Uhrzeit eingeben und per Tastendruck in die CPU schreiben.
    Eigentlich kein Problem – hab ich auch schon mal gemacht und hat einwandfrei funktioniert.

    Die CPU mit der das funktioniert hat war eine 6ES7 317-2AJ10-0BA0 / V2.6.
    Die CPU wo jetzt das Problem auftritt ist genau so eine, inklusive Versionsstand.

    Gemacht hab ich das so – ich gebe die Uhrzeit in ein TOD-Feld und das
    Datum in ein DATE-Feld ein. Die Daten stehen dann im Datenbaustein und dort sind die auch als TOD und DATE charakterisiert. Wenn ich reingucke stehen da auch die richtigen Werte vom Panel drin.

    Im Programm füge ich die Werte dann mit dem FC3 „D_TOD_DT“ zusammen und schreibe das Ergebnis in eine Tempvariable (Date_and_Time). Per Tastendruck schreibe ich die Variable dann mit den SFC 0 "SET_CLK" in die CPU.

    Wenigstens theoretisch – denn es funktioniert nicht.
    Um irgendwelche Fehlerquellen auszuschliessen, hab ich die Panelgeschichte und den DB dann weggelassen und FC 3 direkt Werte für das Datum und Uhrzeit übergeben (Syntax ist in Ordnung) und schreibe dauernd mit den SFC0 in die CPU.
    Geht auch nicht. Im RET-Val Ausgang des SFC0 steht 8080. Bedeutet laut Hilfe „Datumsfehler“ - Verstehe ich nicht wo da der Fehler sein soll ???

    Der FC3 und der SFC0 wird nirgendswo anders im Programm benutzt.
    In der CPU ist unter Synchronisation nichts eingetragen (Bild 1)

    Wenn ich das Datum und die Uhrzeit über den Simaticmanger ändere (Zielsystem/Uhrzeit stellen) übernihmt die CPU die Änderung. Und zwar dauerhaft. Die Änderung bleibt wochenlang bestehen – also immer. Deshalb schliesse ich aus, dass da irgendeine andere Baugruppe oder Panel da was reinschreibt.

    Weil ich nicht weiter weiss – hab ich meinen Baustein in eine „Versuchssteuerung“ in der Werkstatt eingespielt – es ist genau der gleiche Baustein mit genau den gleichen Werten.

    Und siehe da – in der Versuchssteuerung funktioniert es (siehe Bild 2)
    Das ist eine 6ES7 31-2AJ10-0BA0 / V2.6 aber daran kann es nicht liegen.

    Anm.: Der FC 3 wurde in FC 163 umbenannt weil der „Name FC3“ durch einen bereits erstellten Baustein belegt war – aber das ist auch egal.

    Das Ganze ist nicht eilig – es ist eher so „nice to have“ – aber irgendwie will ich es auch hinkriegen.

    Ich weiss aber im Augenblick echt nicht weiter – wenn jemand einen Tip hat würde ich mich freuen….

    Vielen Dank schon mal
    elektromensch
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren CPU - Uhrzeit stellen klappt nicht  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    51
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo elektromensch,

    poste doch am besten noch einen Screenshot von dem Zustand, wo es gerade nicht funktioniert.
    "Fehler im Datum" erscheint eigentlich nur, wenn man versucht, sowas wie 31.6. einzustellen.
    // Alles was du hast, hat irgendwann dich. (Tyler Durden)

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Leg die Variable als Date_and_Time an.
    Im Display kann man dann getrennt die Uhrzeit und das Datum auswählen ( aus dieser Variable )

    Mach dir Gedanken, ob die Kommunikation SPS-HMI über Bereichszeiger sinnvoller ist.
    Eigentlich brauchst du nur SFC0 und SFC1 ( Siemens S7-V5.5)

    In deinem Bildchen schreibst du jeden Zyklus das DT in die CPU. Wieso?
    Bei einer Änderung der Variable ( Uhrzeit stellen) z.B. über eine Taste "Uhrzeit speichern" den Auftrag anstossen oder
    mit irgendeinem Trigger den Baustein "enablen".



    Hier im Forum gibts schon etliche Beiträge zum Thema
    Einfach mal nach Date_Time, Bereichszeiger Uhrzeit, Set Clock usw... suchen

  4. #4
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    So hier der Baustein aus der CPU mit der es nicht klappt ....

    Das erste NW hab ich eingefügt um sicher zu stellen das die Fehlermeldung vom SFC0 kommt (Anzeige in Hex)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Fehlerbaustein...  

  5. #5
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Leg die Variable als Date_and_Time an.
    Im Display kann man dann getrennt die Uhrzeit und das Datum auswählen ( aus dieser Variable )
    Okay darüber hab ich noch nicht nachgedacht. Allerdings wie ich bereits schrieb bei der anderen CPU geht es ja...


    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Mach dir Gedanken, ob die Kommunikation SPS-HMI über Bereichszeiger sinnvoller ist.
    Eigentlich brauchst du nur SFC0 und SFC1 ( Siemens S7-V5.5)
    Im Grunde soll es so werden, dass das Datum und Zeit der CPU massgeblich ist und die angeschlossenen Panels sich über den Bereichzeiger synchronisieren...
    Datum und Zeit soll aber in dem Panel eingegeben werden und dann mit einen Butten "Eingabe übernehmen" in die CPU geschrieben werden.


    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    In deinem Bildchen schreibst du jeden Zyklus das DT in die CPU. Wieso?
    Das ist nur zum testen - um die Fehlerquellen zu mininieren - später kommt das Triggersignal per Buttendruck vom Panel

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Hier im Forum gibts schon etliche Beiträge zum Thema
    Einfach mal nach Date_Time, Bereichszeiger Uhrzeit, Set Clock usw... suchen
    Das stimmt hab ich auch gemacht - aber es ist nicht wirklich was dabei was hilft..

    mfg
    elektromensch

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elektro_mensch Beitrag anzeigen
    Im Grunde soll es so werden, dass das Datum und Zeit der CPU massgeblich ist und die angeschlossenen Panels sich über den Bereichzeiger synchronisieren...
    Datum und Zeit soll aber in dem Panel eingegeben werden und dann mit einen Butten "Eingabe übernehmen" in die CPU geschrieben werden.
    Und genau das kannst Du wunderbar per Bereichszeiger machen.

    Ist hier erschöpfend erklärt: http://support.automation.siemens.co...ard&viewreg=WW
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  7. #7
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    58
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    probiers mal hiermit:

    http://support.automation.siemens.co...ad=treecontent

    Ist inkl. Sommer- Winterzeit, habe die Bilder auch schon für ein TP177 angepasst. Funktioniert sehr gut.


    spsfreak12345
    Geändert von spsfreak12345 (15.07.2012 um 16:21 Uhr) Grund: Link

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Moin,

    oder du guckst dir das Ding mal von PN/DP an
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...549#post220549

    funtz super
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  9. #9
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo - danke für euere Mühe...
    aber irgendwie geht das alles an meiner Frage vorbei...

    Ich hab KEIN Problem mit der Uhrzeitsynchronisation !
    Vergeßt das alles !

    Mein Problem ist das ich die Uhrzeit und das Datum in der CPU nicht stellen kann.
    Siehe Beitrag Nummer 4 die angehängte Grafik...

    Meine Frage ist - warum funktioniert das nicht so wie es da programmiert ist ?
    Oder besser warum funktioniert es mit dieser CPU nicht und mit einer anderen schon ?

    Mfg
    elektromensch

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von elektro_mensch Beitrag anzeigen
    ...warum funktioniert das nicht so wie es da programmiert ist ?
    8080 Fehler im Datum
    F1
    Datum und Uhrzeit

    Das Datum und die Uhrzeit geben Sie als Datentyp DT ein. Beispiel für den 15. Januar 1995, 10:30 Uhr und 30 Sekunden: DT#1995-01-15-10:30:30.
    So ähnlich sollte das am Eingang von Set_Clock aussehen.

Ähnliche Themen

  1. Uhrzeit stellen
    Von Ninja2602 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 09:06
  2. S7-400 Uhrzeit stellen
    Von fs0815 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 11:27
  3. Uhrzeit stellen; S7 416-2 CPU
    Von delacasa im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 16:07
  4. Uhrzeit im OP7 stellen
    Von kolbendosierer im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 05:15
  5. Uhrzeit im AG durch OP 27 stellen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •