Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Datenexport mit CPU319-3 PN/DP

  1. #21
    al3x ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das mit dem Dateinamen passt, ich kann nur ändern der Namen es so anpassen wie ichs brauche.
    Allgemein gefällt mir die Software schon ziemlich gut.

    Nur noch eine Sache:
    Die Exportfile sieht so aus:
    ID;test;
    Abc123;2,34;


    In Excel kann ich die Datei aber nur öffnen wenn in der ersten Zeile die Bezeichnungen in Anführungszeichen stehen.
    Gibt es dafür noch eine Lösung?

  2. #22
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Wenn die Exceldatei mit ID (beide Buchstaben großgeschrieben) beginnt, weigert sich Excel die Datei zu öffnen - verwendet man hingegen Id oder id dann lässt sich die Datei öffnen.
    Im Web ist recht wenig darüber zu finden - handelt sich wohl um ein spezielles Format.

    Abhilfe: entweder Id (zweiter Buchstabe klein) stehen lassen (ist so voreingestellt), oder "ID" (in Anführungszeichen setzen) verwenden.

  3. #23
    al3x ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ist es in der Vollversion auch möglich 1. die Verbindung automatisch aufzubauen und 2. die Datenarchivierung aller Tabellen automatisch zu starten?

  4. #24
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ja ist möglich - ist unter Optionen zu finden, ist aber in der Demoversion deaktiviert.

  5. #25
    Registriert seit
    28.08.2012
    Ort
    Simmerath
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Du kannst auch einfach ein kleines selbstgeschriebenes VB.Net Programm auf einem PC laufen lassen, das die Verbindung zur SPS entgegennimmt.
    Ich habe damit schon einige Erfahrungen gesammelt und das geht recht elegant.
    Vorteil:
    - Keine Lizenzkosten
    Nachteil:
    - VB.Net Kenntnisse notwendig
    - Programmieraufwand

    Wenn man aber ein paar Vorlagen besitzt, geht das Programmieren immer schneller und schneller.

  6. #26
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    604
    Danke
    269
    Erhielt 137 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aHa Beitrag anzeigen
    Du kannst auch einfach ein kleines selbstgeschriebenes VB.Net Programm auf einem PC laufen lassen, das die Verbindung zur SPS entgegennimmt.
    Ich habe damit schon einige Erfahrungen gesammelt und das geht recht elegant.
    Vorteil:
    - Keine Lizenzkosten
    Nachteil:
    - VB.Net Kenntnisse notwendig
    - Programmieraufwand

    Wenn man aber ein paar Vorlagen besitzt, geht das Programmieren immer schneller und schneller.
    Und wie kommuniziert das Programm mit der SPS? Ohne S7-Treiber geht da erstmal nüscht! Und da fallen unter Umständen wieder Lizenzkosten an, wenn man was gscheites haben will. Hat allerdings auch folgende Vorteile:

    - Ich habe meine Applikation so wie ich sie möchte
    - i.d.R. günstiger als eine fertige Lösung
    - viele fertige Lösungen sind Betriebssystemabhängig
    - ...
    Geändert von Sven Rothenpieler (28.08.2012 um 20:21 Uhr)
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  7. #27
    Registriert seit
    28.08.2012
    Ort
    Simmerath
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab das ohne Treiber programmiert. Auf dem Pc läuft ein selbst geschriebener Socket-Handler, der den Datenstrom von der SPS entgegen nimmt. Anschließend können die Daten beliebig weiter verarbeitet werden.
    Auf SPS Seite wird mit den Siemens Standard TCP Bausteinen Send und Recive gearbeitet.

    OK, man muss die Daten in der SPS in einen DB einsortieren, den man dann an eine IP Adresse unter Angabe eines Ports sendet, aber sonst klappt das schon recht gut und bisher auch Fehlerfrei.

Ähnliche Themen

  1. Datenexport mittels SCL
    Von pretender2009 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 09:37
  2. Siemens CPU319-3 PN/DP abzugeben
    Von Renaissance im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 20:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 10:12
  4. VB_Script: Usb Datenexport
    Von Domi55 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 18:58
  5. Cpu319
    Von Joos im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •