Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Berechnung Normvolumenstrom

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey @ all,

    folgenden Code habe ich in einem Programm, dass ich zur Zeit überprüfe. Es soll der Normvolumenstrom berechnet werden. Es wäre schon wenn einer meine Analyse der folgenden Berechnung überprüfen könnte, da ich vermute das hier eine Falsche Formel verwendet wurde.

    Als Formel für den Normvolumenstrom habe ich folgende gefunden: Vn = (p/pn) * (Tn/T) *Vakt

    Wenn ich den Code richtig verstanden habe passt dieser damit nicht überein!

    L 1.013500e+005 (Druck pn)
    L LD 6 (aktueller Druck)
    +R
    L 2.730000e+002 (Temperatur Tn)
    *R
    T LD 8

    Meine Analyse----> LD8 = (LD6+1,013500e+005)*2,7300000e+003


    L 2.730000e+002 (Temperatur Tn)
    L LD 2 (aktuelle Temperatur)
    +R
    L 1.013500e+005 (Druck pn)
    *R
    T LD 10

    Meine Analyse----> LD10 = (LD2+2.730000e+002)*1.013500e+005


    L LD 8
    L LD 10
    /R
    L LD 20 (nicht normierter Volumenstrom Vakt)
    *R
    T DB12.DBD 132

    Meine Analyse---> DB12.DBD 132 = (LD8/LD10)*LD20
    Zitieren Zitieren Berechnung Normvolumenstrom  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    den Code hab ich jetzt noch nicht im Detail nachvollzogen. Deine Formel sollte jedenfalls stimmen, allerdings musst Du den gemessenen Druckwert als Absolutdruck und die gemessenen Temperatur in Kelvin einsetzen.

    D.h. wenn Du wie normalerweise üblich den relativen Druck misst, dann ist p_abs[bar]=p_rel[bar]+1,01325bar und die Temperatur T[K]=T[°C]+273,15K .

    So, jetzt kannst Du die verschiedenen Einheiten noch einmal in Deine Überlegungen mit einbeziehen und den AWL-Code noch einmal überprüfen.

    Gruß.

    PS: in Deinem AWL Code scheint der Druck in Pa verwendet zu sein (p_abs[Pa]=p_rel[Pa]+101325Pa), und die Umsetzung somit ok zu sein.

    Was man in Mathe und Physik gelernt hat, scheint doch abundzu zu etwas nütze zu sein
    Geändert von ducati (27.07.2012 um 08:53 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    Eliot (27.07.2012)

  4. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also ohne jetzt näher auf die Formel eingehen zu wollen,
    würde mich jetzt die Verwendung von LD6 bzw. LD8 bzw. LD10 stutzig machen.
    Da sich diese überlappen, sollte das auf jeden Fall falsch sein.

    P.S. Gemäß allgemeinen Bruchregeln:
    Vn = (p/pn) * (Tn/T) *Vakt
    kann man auch schreiben (p * Tn)/(pn * T) also genau das was der Kollege hier letzten Endes gemacht hat.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (27.07.2012 um 09:28 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #4
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    135
    Danke
    8
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Kann mich ducati nur anschliessen! Ohne die Formeln jetzt genau überprüft zu haben... Als gelernter Physiklaborant ist man da ziemlich vorgeschädigt Also falls du noch Probleme damit haben solltest meld dich, dann schau ich mir das mal genau an!

  6. #5
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Ich kann mich MSB nur anschliessen !
    Die Berechnung an sich scheint der Formel offenbar zu entsprechen, die Überlappungen werden zu Fehlern führen.
    kind regards
    SoftMachine

  7. #6
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SoftMachine Beitrag anzeigen
    Die Berechnung an sich scheint der Formel offenbar zu entsprechen.
    naja fast, bis auf die Umrechnung von Druck und Temperatur in den jeweiligen Absolutwert. Die Überlappung von LD8 und LD10 wird aber das Problem sein, warum das Ganze nicht funktioniert, bin aber nicht der AWL-Profi...

    Ich würd sagen der AWL-Code macht folgendes (wenn LD8 LD10 korrigiert würden)

    ((10135+LD6)*273) / ((273+LD2)*101350) * LD20

    was so richtig ist, wenn der Druck (LD6) in Pa und die Temperatur (LD2) in °C eingesetzt werden.

    Gruß.
    Geändert von ducati (29.07.2012 um 17:10 Uhr)

  8. #7
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So nach einem etwas längeren Urlaub geht´s nun weiter.

    Den Fehler mit der Speicherüberlappung habe ich mittlerweile ausgebessert, allerdings kommt es mir seltsam vor, dass der Normvolumenstrom niedriger ist als der gemessene Volumenstrom.

    Ist das Sinn der Sache? Ich finde auch nicht wirklich Aussagen über diesen Normvolumenstrom.

  9. #8
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    135
    Danke
    8
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Das kann schon sein. Der Normvolumenstrom bezieht sich auf (wie die Berechnung ja zeigt) Normbedingungen. D.h. der kann durchaus größer oder kleiner sein. Bei steigenden Temperaturen dehnt sich Luft halt auch aus, dein Normvolumen liegt also niedriger, genau andersrum beim Druck. Deutlich wird das z.B. wenn du den Massenstrom berechnest....

  10. #9
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was liest Du denn für Messwerte ein?

Ähnliche Themen

  1. Berechnung im DB?
    Von motamas im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 11:43
  2. Berechnung??
    Von Prog22 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:39
  3. Berechnung
    Von SebastianLicht im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:35
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 13:56
  5. Taktfrequenz berechnung?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 22:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •