Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: S7 Fernprogrammierung/Wartung

  1. #21
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von klusklus Beitrag anzeigen
    Ich misch mich da mal ein. Es gibt eine fast out of the box Lösung. Ein VPN Router der über Ethernet, MPI, Profibus verfügt für die CPU. Dem steckt man nur Internet an und er verbindet sich mit einem Server im Internet. Und schwupps sehe ich die Kiste an meinem PC. Dann kann ich eine VPN Verbindung per klick aufbauen und bin auf der Steuerung. Wir setzen die Dinger schon länger ein und die funktionieren perfekt.
    Wenn es in deiner Firma sowie beim Kunden dann endlich erreicht wurde, daß Ports geöffnet-weitergeleitet werden, die Kunden-Admins die IP-Adresse durch ihre Firewall durchlassen und nicht alles sperren, dann funktioniert das auch.
    Aber: bis das in manchen Fällen soweit ist, sind bei mir schon 3-4 Arbeitstage ins Land gezogen. (Kunde hat seine ganze Firma über eine externe IT-Firma im Internet. Proxyserver... usw.) GSM,ISDN analoge Telefonverbindungen interessieren die Admins nicht und das funktioniert dann auch sofort.

  2. #22
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo, ich habe ja auch FAST Out of the boxGeschrieben. Es gibt ein PDF dazu mit bebildertem Ablauf wo mann klicken soll. Ich habe beim ersten Einrichten ca. 10 Minuten gebraucht, ohne irgendwelche Vorkenntnisse über VPN.

    Grüße

  3. #23
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es denn mit einem Rechner in der Firma und zu hause dann über den Teamviewer zu verbinden?

  4. #24
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Dem muss auch erstmal gesagt werden, was er tun soll. Von alleine und mit einfach einstecken und los ist da garnichts!!
    es gibt auch verschiedenen SPSn denen auch erstmal gesagt werden muss, was sie tun soll.

    Wenn ich alles in einem Gerät habe (Modem, VPN-Router, Ethernetanschluss, MPI/DP-Anschluss ), ist das schon mal nen Vorteil. Die Frage ist nur, wie "komfortabel" und intuitiv ist das Webinterface.


    Ansosten ists halt so, wie hier schon beschrieben, es gibt verschiedene Zugangswege zur Anlage (Analogmodem, ISDN, GSM, UMTS, Firmennetzwerk, ...), und je nachdem muss man dann die passende Lösung auswählen und konfigurieren... und auch die sicherheitsbedenken verschiedenster Leute erstmal ausräumen (Dafür braucht man dann auch wieder Kenntnisse der Materie, um sachlich argumentieren zu können)

    Es ist wie bei vielen Dingen, "Mach mal schnell" gibts so gut wie nie.

    Gruß.
    Geändert von ducati (27.07.2012 um 11:01 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe noch vergessen. Der Hersteller ist eigentlich ewon. Die anderen kleben nur Ihre Logos drauf .

    Grüße

  6. #26
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von klusklus Beitrag anzeigen
    Ich habe noch vergessen. Der Hersteller ist eigentlich ewon. Die anderen kleben nur Ihre Logos drauf .
    Ich wäre ja mal für eine Liste analog zu 'wer liefert was':

    "Wer labelt was"

    Gerade bei den Fernwartungsgeräten, Programmieradaptern, Gateways etc. wird sowas gerne gemacht.

  7. #27
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von klusklus Beitrag anzeigen
    Ich habe beim ersten Einrichten ca. 10 Minuten gebraucht, ohne irgendwelche Vorkenntnisse über VPN.
    Natürlich muss man nicht wissen, mit welchen Algorithmen das Zertifikat verschlüsselt ist etc, aber man sollte zumindest mal wissen, was eine IP-Adresse ist etc. Natürlich gibt es Anleitungen, an denen man sich langhangeln kann und wenn man alles so eingestellt hat, wie da steht, dann gehts auch recht fix. Aber man muss auch verstehen, was in eben so einer Anleitung steht.

    Zitat Zitat von dentech Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit einem Rechner in der Firma und zu hause dann über den Teamviewer zu verbinden?
    Ist soviel ich weiß ziemlich langsam, man braucht einen extra Rechner und soviel ich weiß ist es nicht über VPN (auch wenn bei Teamviewer VPN steht), zumindest nicht die "StandardTechnologie".
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  8. #28
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ich finde die Geschwindigkeit in Ordnung. außerdem brauch man nur ein Passwort und die Nummer des PC's ist schön einfach.

  9. #29
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dentech Beitrag anzeigen
    Ich finde die Geschwindigkeit in Ordnung. außerdem brauch man nur ein Passwort und die Nummer des PC's ist schön einfach.
    Ja geht sehr einfach mit Teamviewer.
    Ist perfekt für den schnellen Zugriff wenn der Kollege vor Ort ist und ich seinen PC nutzen kann.

    Ansonsten brauchst Du dafür einen PC in der Anlage und die komplette Software inkl. Lizenzen drauf (also z.B. SIMATIC Manager).
    Damit schiessen die Kosten direkt hoch, auch wenn Teamviewer (glaub ich) recht kostengünstig ist.

    Hab ich noch vergessen:
    Ausserdem kannst Du, wenn es schlecht (oder gar nicht weil es keiner weiß) eingestellt ist, den ganzen PC vor Ort steuern.
    Hängt der im Firmennetz des Kunden, haste da nen vollen Zugriff drauf!
    Geändert von o_prang (27.07.2012 um 11:23 Uhr)
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  10. #30
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dafür muss der PC aber auch an sein, frisst somit mehr Strom, man benötigt zusätzliche Lizenzen für diesen Rechner (Simatic Manager, WinCC, etc.)... aber ist auf jeden Fall eine alternative Möglichkeit, das stimmt... Muss jeder halt für sich selbst wissen und ist auch von Anwendungsfall zu Anwendungsfall sinnvoller bzw. weniger sinnvoll. Daher nochmal meine Ausgangsaussage: PAUSCHAL gibt es keine Lösung!

    EDIT: o_prang war nen Tacken schneller
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


Ähnliche Themen

  1. Flexible Fernprogrammierung S7-200/300
    Von Eitschi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 22:15
  2. Ferndiagnose/wartung über Internet
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2007, 14:18
  3. Tele Wartung
    Von Kleissler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 07:13
  4. Checkliste Wartung an Schaltschränken
    Von SKO im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 07:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 22:00

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •