Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: SPS und Mach3?

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    Also zuerst zu mir:

    Mein Name ist Wolfgang und ich bin ein absoluter Anfänger was SPS betrifft. Habe aber große Ziele und hoffe ihr könnt mir ein wenig behilflich sein.

    zum Thema:

    Besitze mehrere noch nicht ganz fertiggestellte CNC Maschinen. Möchte diese mit einer Sps Steuerung bedienen, da die Teile sehr zuverlässig sind.
    Habe mir eine Simatic S5 100U mit cpu 100 zugelegt. desweitern sind noch drei mal digital Input 6Es5 421-8MA12 und digital Output 6ES5 441-8MA11 mit den Busmodulen vorhanden.
    Dazu besitze ich noch ein CP 521 Si.

    So zum Problem!!!
    Hatte die Maschinen schon in Betrieb, aber mit meiner´Meinung nach billigen Schrott an Elektronik die man so in der Bucht kaufen kann. Bin schon so eingearbeitet auf meine Steuerungssoftware
    MACH3 das ich die nicht missen will.
    Kann ich die SPS mit dem PC (Fremdsoftware) steuern????
    Meine damit die S5 mit dem PC verbinden und auf diesen die Steuerungssoftware laufen lassen. Die SPS sollte die Befehle vom Mach3 das am PC unter Windows XP läuft ausführen.

    Also nochmals!!!!
    Bin ein Grünschnabel was das Gebiet (SPS) betrifft, deshalb nehmt es mir nicht übel!!



    MFG Wolfgang
    Zitieren Zitieren SPS und Mach3?  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Was willst du denn überhaupt mir der SPS ansteuern?
    Die CPU100 kann schlichtweg eigentlich gar nix.
    Damit kannst du vielleicht die Kühlmittelpumpe, den Späneförderer, die Beleuchtung oder Ähnliches steuern.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nicht wichtig Beitrag anzeigen
    ...
    Kann ich die SPS mit dem PC (Fremdsoftware) steuern????
    Meine damit die S5 mit dem PC verbinden und auf diesen die Steuerungssoftware laufen lassen. Die SPS sollte die Befehle vom Mach3 das am PC unter Windows XP läuft ausführen.
    ...
    Die Steuerung der Achsen über eine SPS macht sicher
    keinen Sinn.

    Erstens ist die SPS eine logische Steuerung

    http://de.wikipedia.org/wiki/Speiche...bare_Steuerung

    und keine nummerische

    http://de.wikipedia.org/wiki/Compute...erical_Control

    und zweitens müsstest Du Dein CNC-Programm in
    Step5 abbilden, was irgendwo zwischen schwierig und
    unmöglich liegt.

    Erzeugt Mach3 ein CNC-Programmm oder kann es die
    Schrittmotoren direkt steuern?
    Geändert von Gerhard Bäurle (31.07.2012 um 22:38 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also ich habe das ganze jetzt mal ein wenig überflogen ...

    Standardmäßig nutzt Mach3 den Parallelport, und nutzt diesen als High-Speed EA-Schnittstelle,
    hieran könnten dann z.B. Leistungsteile für Schrittmotore (z.B. mit IMP/DIR) Steuerung betrieben werden.
    Damit kann die S5 schon mal gar nichts anfangen.

    Eine weitere Möglichkeit sind div. Motion-Controller, welche über serielle SS, Ethernet, USB ... angebunden werden.
    Hierzu gibt es auf der Mach3 Seite eine Reihe von vorgeschlagenen und getesteten Bauteilen, in allen möglichen und unmöglichen Varianten.
    http://www.machsupport.com/plugins.php

    Allerdings brauchst du hier nach wie vor ein entsprechendes Antriebssystem, was auch immer deine CNC da hat.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Und wenn Du von SPS "noch" keine Ahenung hast, Dich aber einarbeiten willst, würde ich das nicht mit S5 machen sondern mit S7. S5 gibts schon lange nicht mehr, auch wenn Du da noch nen altes Teil irgendwo ausgegraben hast.

    Nebenbei: Was soll das werden? Du hast CNC-Maschinen, also gehts hier nicht um nen Hobbybastler. Aber wie Du das ganze angehst siehts für mich nach gefrickel aus... Oder ist das wieder n Labor an der Uni, wo kein Geld für nix da ist?

    Gruß.
    Geändert von ducati (01.08.2012 um 08:18 Uhr)

  6. #6
    nicht wichtig ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    erstmals großen Dank für eure Antworten

    Zu ducati: Ja ich habe noch eine S5 ausgegraben. es sollte in die Richtung Profi gehen, da ich wirklich kein Hobbybaster bin. Die Maschinen müssen ca.10 bis 12 Stunden am Tag laufen und das ohne Ausfälle. Mich nervt es schon so sehr das die Maschinen einmal im Monat stehen und wieder irgend ein Elektronikteil kaputt ist wegen Überlastung oder sonstigen.
    Dachte mir es mit der S5 zu probieren da ich im Internet nichts gefunden habe über dieses Thema. die S7 ist doch um einiges teurer und wenn es dann nicht so läuft wie ich es mir vorstelle stehe ich wieder genau da wo ich jetzt bin.

    zu Manuel: Er hat es richtig erkannt und darin glaube ich liegt das Problem. Mach3 nutzt den Parallelport und hierbei muss man der Software jeden Pin sagen (speichern). S5 kann in diesem Fall nichts damit anfangen, aber ich dachte mir vielleicht kann es der CP. der ist doch soweit ich weis ein Komunikationsprozessor zwischen der Cpu und dem PC. dieser bekommt doch auch seine Daten über einen Parallelport Anschluß. Laut meinen Rescherschen verarbeitet dieser doch die Signale so das es der CPU lesen kann.

    zum Schluß noch Dieter: Möchte das ganze an meiner !! kleinen Fräse !! testen. Es handelt sich um eine Portalfräse. Diese hat 5 Achsen mit Schrittmotoren und Encoder, X (2 mal), Y, Z, und Drehtisch; HF Spindel von Isel mit Frequenzumformer, 10 fach Werkzeugwechsler, Absauganlage, Werkzeugvermessung, usw.
    Zeichne meine Teile selber mit AutoCAD, gebe es dem CAM und danach Mach3. Einige werden diese Arbeitsweise vermutlich kennen.

    mfg Wolfgang

  7. #7
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Vorab: Für CNC-Maschinen gibt es CNC-Steuerungen diverser Hersteller.
    (Heidenhain, Siemens, Fagor, Fanuc . . .)
    Diese Arbeiten zuverlässig !

    Z.b. Sowas:
    http://www.youtube.com/watch?v=MwZCu...feature=fvwrel
    http://www.youtube.com/watch?feature...FQMEeq3Bk&NR=1






    Zitat Zitat von nicht wichtig Beitrag anzeigen
    Besitze mehrere noch nicht ganz fertiggestellte CNC Maschinen.
    Möchte diese mit einer Sps Steuerung bedienen, da die Teile sehr zuverlässig sind.
    Hatte die Maschinen schon in Betrieb, aber mit meiner´Meinung nach billigen Schrott an Elektronik die man so in der Bucht kaufen kann.
    Mach doch mal ein paar Bilder von der CNC !
    Welche Motoren ? (Schrittmotoren, Srvos . . .)
    Welche Leistungsteile ?


    Welche "CNC" aktuell ?


    MACH3 --> PC-Rechner

    Schau dir doch mal hier: Kostenlos ! http://www.linuxcnc.org/


    Hier mal Bilder/Filme:
    http://www.youtube.com/watch?v=rmM4XpnJ3lQ
    http://www.youtube.com/watch?v=V_V48-2cbiE
    http://www.youtube.com/watch?feature...Hv3uXByrc&NR=1
    http://www.youtube.com/watch?v=qeQ2rooVrPU



    P.P.S.: Vergiss das Thema "Risikobewertung" NICHT !
    Auch du haftest an Schäden/Verletzungen/Tod (Mensch/Maschine)

    Gruß Karl
    Karl

  8. #8
    nicht wichtig ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hy Karl

    Ich weiß das es verschiedene Hersteller von Steuerungen gibt. Leider habe ich aber keinen gefunden der mit Mach3 arbeiten kann. Warum ich unbedingt Mach 3 will liegt daran das ich auf einer Maschine von Rohmaterial bis zum fertigen Bauteil ohne ständiges programmieren arbeiten kann und ich schon sehr viele Datein (Bauteile) habe. Bei der SPS geht das nicht soweit ich weis. Diese arbeitet nur die vorprogrammierten Daten ab. Hoffe das ich das so richtig verstanden habe. Da ich hier aber ein Gewerbe betreiben möchte und ich es mir dann aber nicht leisten kann das jedes mal eine meiner Maschinen steht und ich zwei drei Tage auf die zu tauschenden Teile warten muss, möchte ich wenn möglich eine SPS verbauen. Diese laufen Jahre lang und das ohne Probleme. Die S5 ist eigentlich aus Kostengründen und zum Versuch. Kann hier nicht Unsummen investieren wenn ich nicht weis ob es funktioniert. Sorry, Fotos meiner Maschienen werde ich nicht einstellen, denn hier sollte eine kleine Firma entstehen.
    Für private Zwecke ist das ganze sowieso unrentabel. Kostet ein Haufen Kies und ist sehr Zeitintenssiv.


    MfG Wolfgang

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nicht wichtig Beitrag anzeigen
    zum Schluß noch Dieter: Möchte das ganze an meiner !! kleinen Fräse !! testen. Es handelt sich um eine Portalfräse. Diese hat 5 Achsen mit Schrittmotoren und Encoder, X (2 mal), Y, Z, und Drehtisch; HF Spindel von Isel mit Frequenzumformer, 10 fach Werkzeugwechsler, Absauganlage, Werkzeugvermessung, usw.
    Tja, dann schmeiß die 100U schnell in den Schrott. Hierfür brauchst du eine richtige CNC-Steuerung. Mit der 100U kannst du gerade die Absaugung und evtl. die Spindel steuern.
    Ansonsten frag ich mich auch, wie du eine Firma mit solchen "Frickelmaschinen" aufbauen willst.
    Als Unternehmer bist du für die Sicherheit deiner Anlagen, Maschinen und Arbeitsmittel verantworlich. Wenn du hier in Deutschland produzieren willst, dann wirst du um die Anschaffung vernünftiger Maschinen gar nicht herumkommen.
    Schau mal bei deiner IHK vorbei und laß dich beraten und besuch ein Gründungsseminar. Meines Erachtens gehtst du hier zu naiv an die Sache heran.

    Gruß
    Dieter

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    ducati (02.08.2012),Gerhard Bäurle (01.08.2012)

  11. #10
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von nicht wichtig Beitrag anzeigen

    Ich weiß das es verschiedene Hersteller von Steuerungen gibt. Leider habe ich aber keinen gefunden der mit Mach3 arbeiten kann. Warum ich unbedingt Mach 3 will liegt daran das ich auf einer Maschine von Rohmaterial bis zum fertigen Bauteil ohne ständiges programmieren arbeiten kann und ich schon sehr viele Datein (Bauteile) habe.
    Das geht auch mit anderen Lösungen, z. B. mit NC-HOPS:

    http://www.direkt.net/cm/k4cms/de/so...eberblick.html

    Im Gegensatz zu Mach3 sind Post-Prozessoren für gängige NC-Steuerungen verfügbar.

    Zitat Zitat von nicht wichtig Beitrag anzeigen
    Da ich hier aber ein Gewerbe betreiben möchte und ich es mir dann aber nicht leisten kann das jedes mal eine meiner Maschinen steht und ich zwei drei Tage auf die zu tauschenden Teile warten muss, möchte ich wenn möglich eine SPS verbauen. Diese laufen Jahre lang und das ohne Probleme. Die S5 ist eigentlich aus Kostengründen und zum Versuch. Kann hier nicht Unsummen investieren wenn ich nicht weis ob es funktioniert. Sorry, Fotos meiner Maschienen werde ich nicht einstellen, denn hier sollte eine kleine Firma entstehen.
    Was ist denn der Unternehmenszweck? Maschinen bauen oder Teile produzieren?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 09:25
  2. Merkerwörter mit C# und Libnodave aus SPS lesen und schreiben
    Von Red-Sh4nks im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:10
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 10:46
  4. Unterschied SPS-Techniker und SPS-Fachkraft
    Von hubert im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 15:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •