Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: System für Rezepturverwaltung, Datenbank und Aufzeichnung von analogen Signalen

  1. #1
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe hier eine Schweißanlage mit einer Siemens SPS (CPU 317-2 DP mit CP 343-1 Ethernet Schnittstelle)
    Außerdem gibt es ein externes, PC basierendes, System mit Rezepturverwaltung, einer Datenbank um Prozess – Istwerte abzuspeichern und einer Funktion um analoge Signale Graphisch darzustellen und zu speichern.
    Dieses externe System ist 12 Jahre alt, es läuft auf Windows 2000 und die Software Firma die es entwickelt hat existiert nicht mehr.
    Meine Aufgabe ist jetzt dieses externe System durch ein modernes System zu ersetzen und ich versuche herauszufinden mit welcher Software und Hardware das am Besten verwirklicht werden kann.

    Das jetzige System kommuniziert mit der SPS über einen OPC Server und high-speed Analog Karten um die Analogsignale aufzuzeichnen.

    Ich bin für alle Ideen dankbar,
    Juergen
    Zitieren Zitieren System für Rezepturverwaltung, Datenbank und Aufzeichnung von analogen Signalen  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Du kannst wahrscheinlich so ziemlich jedes moderne HMI / Scada - System mit Scripting-Funktionen verwenden.
    Wahrscheinlich würde schon die PC-Runtime von WinCC flexible deine Anforderungen erfüllen.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schau Dir mal den Beitrag
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...stausch-mit-PC
    durch.

    Ich hab da eine Verbindung S7 zu PC auf Winsock beschrieben.
    Vielleicht hilft dir das weiter.

    Gruß
    S7_Programmer

  4. #4
    HAutomation ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie kann ich denn die Analogsignale aufzeichnen?
    Momentan legt die SPS Prozessdaten als PAW auf eine Analog Ausgangskarte (6ES7 335-7HG01-0AB0) und das externe System zeichnet sie graphisch auf und speichert die Graphen ab. Ich glaube die Abtastrate dieses Systems ist 1ms.
    Kann das mit WinCC Flexible Runtime gemacht werden?

    Danke,
    Juergen

  5. #5
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Wie ist die Anlage denn jetzt visualisiert?
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  6. #6
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Momentan legt die SPS Prozessdaten als PAW auf eine Analog Ausgangskarte (6ES7 335-7HG01-0AB0) und das externe System zeichnet sie graphisch auf und speichert die Graphen ab. Ich glaube die Abtastrate dieses Systems ist 1ms.
    Also bei einem meiner Anlagen wird ein Kraft-/Weg-Signal max. 1Sek mit 2ms Abtastrate in der SPS (OB35/schnelle Analog-Eingangskarte SM355) aufgezeichnet (DB-Array).
    Dannach ist ca. 5Sek Pause (Teilewechsel).
    In der Pausenzeit werden die Kraft-Weg-Signale (max. 500 Integerwerte-Paare) mit AGSend über CP341 zu PC(PHP) gesendet und mit PHP in MySQL Datenbank gespeichert.
    Senden geht schnell, habe keine Geschwindigkeits-Probleme damit, hab's aber noch nicht gemessen; sollte aber nach meiner Schätzung nach unter 250ms sein.
    Ein Übertragen jedes einzelenen Analogsignals alle ms ist meiner Meinung nach nicht möglich, die "Pulk-Übertragung" hat aber mein Problem gelöst

    Die Daten von MySQL können dann (Auf seperaten Weg) per HTML/PHP (Internet-Browser) ausgelesen werden (Grafik-anzeige möglich). Auch ein Download zu Excel ist möglich.

    Alle benötigten PC-Programme sind OpenSource (XAMPP-Paket). Die PC-Programme sind in der Regel sowohl auf Windows (ab Win 95SE) alsauch auf Linux ohne Änderung einsetzbar.
    Auf der Simatic-Seite ist kein spezielles Programmpaket notwendig, der Send-String muß jedoch programmiert werden.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HAutomation Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Abtastrate dieses Systems ist 1ms.
    Kann das mit WinCC Flexible Runtime gemacht werden?
    Ich glaube kaum, dass das jetztige System über die Ethernet-Schnittstelle eine Abtastung in 1ms schafft.
    Irgendwo ist bestimmt ein Zwischenpuffer (Datenbaustein). Wichtig ist dann nicht der Schweißvorgang, sondern die Zeit zwischen den Vorgängen.
    Die PC-Runtime kann solche Buffer problemlos auslesen und auch wegschreiben. Die grafische Auswertung musst du allerdings anderen Tools (im einfachsten Fall Excel oder Openoffice) überlassen.
    Eine ähnliche Lösung wie von S7_Programmer beschrieben haben wir auch schon umgesetzt. Allerdings haben wir mit MP370 CSV Dateien auf einem Server geschrieben. Dieser wurden mit einem Perl-Script in eine MySQL-DB geschrieben. Auswertung und Visualisierung erfolgte auch mit PHP auf einem Apache-Webserver.
    Die benötigst keinerlei kommerzielle Software und die Entwicklungszeit ist auch nicht höher als bei anderen Lösungen.
    Schwierig war damals vor 6 Jahren nur die Suche nach einem geeigneten kostenlosen PHP-Framework zur Datenvisualisierung. Aber da hat sich in den letzten Jahren auch viel getan.

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    HAutomation ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist richtig, die Abtastrate von 1ms bezieht sich nur auf die Analogsignale. Hierfür sind Analogausgänge der Maschinen - SPS auf Analogeingänge des Aufzeichnungssystems verdrahtet. Das externe System macht daraus dann irgendwie einen Graph und speichert ihn ab.
    Die Maschine hat eine Prozesszeit von ca. 15 Sekunden, während dieser Zeit werden jede menge Prozessdaten in Datenbausteinen in der SPS abgespeichert. Am Ende des Prozesses werden diese Daten dann über Ethernet an das externe System geschickt und in der SPS gelöscht. Diese Daten sind numerisch und ein Wort lang. Die Übertragung dauert jetzt ca. 1 Sekunde, ich habe aber mindestens 8 Sekunden zwischen den Prozesszyklen. Wenn ich alle Daten die ich für die Graphen brauche in DB's zwischenspeichern und dann über Ethernet übertragen könnte wäre das natürlich ein Riesen Vorteil.
    Ich muss mir jetzt mal alles was ihr mir bisher geschickt habt anschauen und sehen ob ich es verstehe.
    Vielen Dank erst mal.

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Evtl. kannst du auch die CPU noch tauschen. Die integrierte Ethernetschnittstelle einer aktuellen 317 PN/DP ist schneller als eine CP. Bei Schweißvorgängen können unter Umständen ganz nette Datenmengen anfallen.
    Wenn du schon WinCC flex. PC-Runtime nutzen willst, dann wäre vielleicht auch eine Soft-SPS (WinAC) eine Möglichkeit. Der Datenaustausch läuft dann PC intern und du hast keine Themen mehr mit der Übertragungszeit.

    Gruß
    Dieter

  10. #10
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hierfür gibt es bereits was "Fertiges":

    Mit HSDBASE können die Daten aufgezeichnet werden. Im Modus Analyzer sogar zyklusgenau. Die notwendige Zwischenspeicherung übernimmt der mitgelieferte Baustein.
    Wenn die Daten in eine MySQL-Datenbank abgespeichert werden, können Sie mit HSVIEWER im Intranet (über den Webbrowser) graphisch ausgewertet werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 15:12
  2. Speichern von analogen Signalen Logo Vs S7 1200
    Von Scopydick im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 11:54
  3. Sicheres Erkennen von Signalen
    Von eugen im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 16:12
  4. Mehrfachnutzung von analogen Signalen
    Von Johannes F im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 09:11
  5. CPU für Analogauswertung und Datenbank?
    Von Ticker im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 09:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •