Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fernwartung mittels Standart VPN Verbindung von Windows

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte auf eine CPU317 mittels eines CP343-1 Lean zugreifen. Der CP343-1 ist in das Firmennetzwerk des Kundens eingebunden.Von diesem habe ich die Zugangsdaten für eine Standard Windows VPN Verbindung bekommen. Die VPN Verbindung zum Kunden kann ich aufbauen...unten in meiner Taskleiste wird die Verbindung angezeigt und unter den Eigenschaften sieht man das Daten ausgetauscht werden.
    Nun zu meinem eigentlichem Problem bzw. Verständnisschwierigkeiten. Was muß ich im S7-Manager für einen Adapter einstellen, damit ich die bestehende Windows VPN Verbindung benutze. Bei einem anderen Kunden machen wir die Fernwartung auf ähnliche Art und Weise, dieser hat uns den VPN Tunnel aber mittels des Programms Fortinet eingerichtet. Für diese Verbindungsart erscheint dann im S7-Manager ein Virtueller Fortinet Adapter und ich weiß was ich auszuwählen habe. Aber bei der Standard VPN Verbindung erscheint nichts dergleichen...wie sag ich jetzt das er die VPN Verbindung nutzen soll? Habe auch schon versucht eine neue TCP/IP Schnittstelle hinzuzufügen, ich gelange dann auch zur Auswahlseite der Schnittstellen meines Computers (auch die VPN Verbindung ist da aufgelistet), aber wie ich die dann auswähle übersteigt meine Fähigkeiten.

    Wäre für jede Art von Anregungen Dankbar.

    PS: Irgendwie muss es funktionieren, denn laut Aussage des Kunden nutzen auch andere Firmen diesen Weg um auf Ihre Anlagen zuzugreifen
    Zitieren Zitieren Fernwartung mittels Standart VPN Verbindung von Windows  

  2. #2
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wir machen das oft mit Hilfe eines Programms das denn Tunnel herstellt. Im Simatic Manager haben wir in NetPro die Verbindungen angelegt und in der Hardware Config der CPU die Router Adresse eingestellt. Dann die PG/PC Schnittstelle auf TCP/IP.

  3. #3
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    wir machen das oft mit Hilfe eines Programms das denn Tunnel herstellt. Im Simatic Manager haben wir in NetPro die Verbindungen angelegt und in der Hardware Config der CPU die Router Adresse eingestellt. Dann die PG/PC Schnittstelle auf TCP/IP.
    Das ist einge Möglichkeit, ist aber mit Vorsicht zu genießen. Sollte die HW-Config ausversehen übertragen werden, hat die CPU auf einmal die IP-Adresse des Routers bzw. Gateways des Kunden und die SPS ist somit nicht mehr erreichbar und man muss vor Ort die IP-Adresse wieder ändern.

    Genau für solche Anwendungen wurde unsere Software ACCON-TeleService IE entwickelt, welche als Treiber in der PG/PC-Schnittstelle auftaucht und die IP-Adressen austauscht. Eine Demoversion findest du hier. Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir/uns melden.

    Gruß, Sven
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sven Rothenpieler für den nützlichen Beitrag:

    mordecai (02.04.2013)

  5. #4
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Bei einer Windows vpn kannst du die normale netzwerkkarte verwenden als adapter

  6. #5
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Einfach im Simatic Manager, die Netzwerkkarte auswählen und schon läuft die Sache. Wobei es eigentlich auch egal ist, welche man auswählt habe im Simatic Manager die Onboard Netzwerkkarte ausgwählt, obwohl ich über WLAN eine VPN Tunnel aufgebaut habe.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  7. #6
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Stimmt, des ist egal. Nur die ip-Adressen sollten in unterschiedlichen Netzwerken liegen, sonst kann es zu Problemen kommen.

  8. #7
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Man außerdem darauf achten, das beide Netze unterschieldiche SUB-Net Adressen haben.
    z.B. das einen Netz 192.168.0.x und das andere Netzwerk, da wo sich die SPS befindet z.B. 192.168.1.x
    Außerdem muss auch darauf geachtet werden, das vom Router der Port 102 (Step 7) nicht blockiert wird.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

Ähnliche Themen

  1. Fernwartung VPN
    Von sailor im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 06:39
  2. Sichere Fernwartung über VPN-Verbindung
    Von MB Connect Line GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 09:07
  3. VPN Fernwartung
    Von Mauser im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 00:08
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 18:09
  5. VPN Fernwartung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 21:56

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •