Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: SPS Neuling überfordert mit Drehzahlsteuerung

  1. #21
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP:
    Wenn ich dir jetzt noch erklären könnte wie ich auf die Idee gekommen bin 16373 in ein Byte packen zu wollen wäre ich mir selbst dankbar (schäm, verkriech)
    Kompetenz ist mehr als nur (Halb-)Wissen

    --

    Tools und Software unter http://vs208210.vserver.de/dlf

  2. #22
    Brixus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Richtig, deshalb gehe ich erstmal vom schlimmsten Fall aus. Es tut aber gut zu lesen, daß Du Dir über Schutzaspekte Gedanken gemacht hast.

    Übrigens: Betriebssicherheit des Systems ist nicht nur von der Verkabelung abhängig (welche Du nicht anfassen willst), sie hängt auch von Deiner Software ab. Wenn Du mit Elektrotechnik und der Programmierung von SPS keine Erfahrung hast, dann kannst Du eigentlich auch nicht sicher sein, ob sich irgendwas ungewollt in Bewegung setzen kann.
    Ich gebe dir vollkommen Recht.
    Mir war allerdings bekannt, welcher Motor an welchem Ausgang hängt und selbst wenn sich irgendwas testweise einfach so in Bewegung setzt, es gibt keine Elemente, die sich irgendwie verkeilen könnten o.ä.
    Und zur Verkabelung... ich denke es ist sicherer, wenn ich die nicht anfasse, bevor ich das ganze hardwaretechnisch vollkommen durchblickt habe


    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wie lautet die genaue Bestellnummer der Baugruppe?
    Die Nummer lautet 6ES7 332-5HB01-0AB0.
    Dazu fehlt mir noch immer eine richtige Dokumentation....




    Ich habe mir aber zum Thema Betriebssicherheit gestern noch andere Gedanken gemacht!
    Zum einen ist es für mich noch ein Muss, die Notauskette wieder richtig zu integrieren, so dass sie nicht als Aus- und Einschalter funktioniert, sondern dass nach Betätigung des Notaus ein Rücksetzen des Schalters notwendig ist und die Betätigung eines Quittungstasters an der Hauptkonsole. So war es früher wohl auch mal.

    Darüber hinaus würde ich auch gerne die Drehzahlüberwachung der Motoren wieder zum laufen bringen, so dass bei einer Störung eines Motors alle anderen stoppen und sich alles ausschaltet.
    Früher haben die Motoren den Zustand Betrieb oder Störung mitgeteilt. Dafür gibt es pro Motor zwei Eingänge, die bekannt sind.
    Dieses liegen an einer 6ES7 321-1BH01-0AA0.
    Hier muss ich erstmal rausfinden, was für ein Signalpegel wann anliegt, richtig?

    Also ich habe noch einiges vor, um die Anlage wirklich so betriebssicher zu machen, dass da alles in Ordnung ist.

    Selbst wenn ein Motor so auf Störung ginge und die anderen weiter liefen, könnte nicht viel passieren, aber es ist besser, wenn das ordentlich funktioniert.


    Für jegliche Tipps bin ich sehr dankbar und auch sehr froh, dass die Leute hier bereit sind, einem Laien weiterzuhelfen, ein System in den Betrieb zu nehmen und das SICHER

  3. #23
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Brixus Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir vollkommen Recht.
    Mir war allerdings bekannt, welcher Motor an welchem Ausgang hängt und selbst wenn sich irgendwas testweise einfach so in Bewegung setzt, es gibt keine Elemente, die sich irgendwie verkeilen könnten o.ä.
    Und zur Verkabelung... ich denke es ist sicherer, wenn ich die nicht anfasse, bevor ich das ganze hardwaretechnisch vollkommen durchblickt habe




    Die Nummer lautet 6ES7 332-5HB01-0AB0.
    Dazu fehlt mir noch immer eine richtige Dokumentation....




    Ich habe mir aber zum Thema Betriebssicherheit gestern noch andere Gedanken gemacht!
    Zum einen ist es für mich noch ein Muss, die Notauskette wieder richtig zu integrieren, so dass sie nicht als Aus- und Einschalter funktioniert, sondern dass nach Betätigung des Notaus ein Rücksetzen des Schalters notwendig ist und die Betätigung eines Quittungstasters an der Hauptkonsole. So war es früher wohl auch mal.

    Darüber hinaus würde ich auch gerne die Drehzahlüberwachung der Motoren wieder zum laufen bringen, so dass bei einer Störung eines Motors alle anderen stoppen und sich alles ausschaltet.
    Früher haben die Motoren den Zustand Betrieb oder Störung mitgeteilt. Dafür gibt es pro Motor zwei Eingänge, die bekannt sind.
    Dieses liegen an einer 6ES7 321-1BH01-0AA0.
    Hier muss ich erstmal rausfinden, was für ein Signalpegel wann anliegt, richtig?

    Also ich habe noch einiges vor, um die Anlage wirklich so betriebssicher zu machen, dass da alles in Ordnung ist.

    Selbst wenn ein Motor so auf Störung ginge und die anderen weiter liefen, könnte nicht viel passieren, aber es ist besser, wenn das ordentlich funktioniert.


    Für jegliche Tipps bin ich sehr dankbar und auch sehr froh, dass die Leute hier bereit sind, einem Laien weiterzuhelfen, ein System in den Betrieb zu nehmen und das SICHER
    Wo steht denn das Teil?
    Wenn es nicht zu geheim ist.
    Lass dir vor Ort helfen.

    Du kommst so zu keinem vernüftigen sinnvollen Ergebnis, glaub es mir.
    Harald hat absolut recht.
    Was du jetzt vergisst, wird dir später den Hals brechen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  4. #24
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Brixus Beitrag anzeigen
    Die Nummer lautet 6ES7 332-5HB01-0AB0.
    Dazu fehlt mir noch immer eine richtige Dokumentation....
    Dokumentationen findet man im Siemens Produkt Support für die Baugruppe:
    Siemens Produkt Support: 6ES7332-5HB01-0AB0 SM332, 2AA, U/I, 11/12BIT
    dort ist dann auch der Link zu
    Gerätehandbuch: S7-300 Baugruppendaten
    Deine SM332 siehe Kapitel 6.15, in den Kapiteln 4 und 5 ist die Analogwertverarbeitung für alle Analogbaugruppen erklärt.

    Zitat Zitat von Brixus Beitrag anzeigen
    Zum einen ist es für mich noch ein Muss, die Notauskette wieder richtig zu integrieren, so dass sie nicht als Aus- und Einschalter funktioniert, sondern dass nach Betätigung des Notaus ein Rücksetzen des Schalters notwendig ist und die Betätigung eines Quittungstasters an der Hauptkonsole. So war es früher wohl auch mal.
    Dafür wirst Du elektrotechnische Kenntnisse benötigen und wahrscheinlich erfordert es Eingriffe in die elektrische Verschaltung.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #25
    Brixus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Wo steht denn das Teil?
    Wenn es nicht zu geheim ist.
    Lass dir vor Ort helfen.

    Du kommst so zu keinem vernüftigen sinnvollen Ergebnis, glaub es mir.
    Harald hat absolut recht.
    Was du jetzt vergisst, wird dir später den Hals brechen.

    bike
    Das Problem ist, dass mit Sicherheit kein Geld für eine Fachkraft da ist.
    Ich würde mir gerne vor Ort helfen lassen!
    Geheim ist das nicht, aber ich möchte den Ort hier nicht in aller Öffentlichkeit preisgeben
    Ich kann einfach, selbst wenn sich jemand finden würde, von niemandem erwarten ohne richtige Entschädigung seine Zeit zu opfern!
    Gut, das macht ihr hier im Prinzip für mich auch, aber vor Ort und über Stunden, das ist schon noch was anderes

    Und den Hals brechen, das glaub ich nicht!
    Die Anlage ist eigentlich doch sehr simpel!

    Dafür wirst Du elektrotechnische Kenntnisse benötigen und wahrscheinlich erfordert es Eingriffe in die elektrische Verschaltung.
    Also Grundkenntnisse in der E-Technik besitze ich.
    Darüber hinaus muss ich da bestimmt nichts für ändern, weil es vorher ja auch so geschaltet war.


    Mir ist aber noch ein bekannter E-Techniker eingefallen.
    Vielleicht nimmt der sich die Zeit, mit mir auf Adersuche zu gehen und ein Schaltplan zu erstellen.

    Ich denke das wäre am Sinnigsten!


    Achja, vielen Dank für die Dokumentation


    EDIT:

    Ich habe gerade mal gezeichnet.
    Mache ich einen Gedankenfehler oder ist meine Notausschaltung so in Ordnung?
    Vermutlich ist der Notausschalter in Wirklichkeit ein Öffner, aber das kann ich ja testen.

    IMGP6876.JPG
    Geändert von Brixus (25.08.2012 um 18:48 Uhr) Grund: Zusatz

  6. #26
    Brixus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe!

    Die Schaltpläne haben sich doch noch angefunden und ein Elektriker hat mal drüber geschaut und passt alles

    Ich habe in den letzten Tagen schon sehr viel verstanden und es wird täglich mehr.

    Man könnte noch viele "Luxusfeatures" programmieren, aber dafür fehlt mir im Moment die Zeit, um mich einzulesen.


    Eine kurze Frage habe ich noch.
    Wie realisiere ich eine Fehlererkennung die folgendermaßen funktioniert.
    Ich setze einen Motor in Betrieb und sobald er in Betrieb ist, liefert er an einem SPS-Eingang eine 1 zurück.
    Ab dem Zeitpunkt zu dem der Motor die 1 sendet, soll überwacht werden, ob die 1 da ist oder nicht, um dann andere Motoren beim "Verlust" der 1 auszuschalten.

    Mein Problem hierbei ist der Zeitfaktor.....


    Vielen Dank

  7. #27
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    stichworte sind binäre arrithmetik, negierung, zeitglieder und zuweisungsoperanden
    Kompetenz ist mehr als nur (Halb-)Wissen

    --

    Tools und Software unter http://vs208210.vserver.de/dlf

  8. #28
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,


    mir ist richtig schlecht geworden, als ich das hier gelesen habe.

    Kennst Du Dich mit E - Technik aus? Ja oder Nein!

    Wenn da noch ein anderer an der Anlage drann ist und es kommt zu Personenschäden gehst Du in den Bau!

    Laß als Gärtner die Finger davon!

    Das mein ich nicht böse sondern nur zu Deinem Schutz!

    Wenn Du Rasenmäher reparieren kannst gehst Du ja auch nicht an die Bremse Deines Autos und reparierst daran rum! Oder doch?

    Laß das Deinen E - Technik bekannten machen! Der sollte wissen was er tut.

    Not - Aus Funktion ist Sicherheitstechnik, ist teuer und nichts mit einem Setzen/Rücksetzen abgetan, noch dazu wenn Rücksetzen vorrang hat!


    Mit freundlichen Grüßen


    Dominik

Ähnliche Themen

  1. Hilfe SPS-Neuling Achsportal mit Siemens S7-300 steuern
    Von Matthias-1 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 21:14
  2. Hile-SPS-Neuling
    Von Matthias-1 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:19
  3. Drehzahlsteuerung mit einem Proportionalventil
    Von Lucky2409 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 22:22
  4. Hilfe für SPS Neuling
    Von mustermann im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 22:04
  5. Drehzahlsteuerung mittels SPS
    Von qwertz im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •