Ich mache es gerne so.

Als Hardware Tasten/Lampen im Schaltschrank/Bedienkasten sind ausgeführt:
Betriebsartentaster/Lampen, Störungs/Hupen Quittiertaster, Störungslampe, Lampen der Sicherheitstüren.
Somit sind alle Funktionen die schnell erfassbar und bedienbar sein sollen immer erreichbar, egal wo man sich im Panel befindet.

Alles andere wie zb. Handfahrfunktionen, Vorwahlen, Set/Reset, Symbolik, Zählerstände, usw kommt ins Panel. Wobei ich die Touchgeräte absolut bevorzuge.

Die Taster für einen Wartungsbetrieb befinden sich vor Ort bei jedem Antrieb.

Auf einen Betrieb der Anlage ohne SPS wird verzichtet. Das ist meiner Meinung nach nicht mehr Zeitgemäß. Wie soll man zB. einen Positionierservo der über einen Bus gesteuert wird ohne SPS fahren?