Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fernwartung S7-300 DP/MPI

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    suche eine einfache Lösung für Fernwartungszwecke einer S7-300 mit Profibus/MPI Schnittstelle.
    Für kleine Anlagen/ Maschinen.


    Mit einfach meine ich: ohne Programmänderungen und co..


    PS: Soll auch nach Möglichkeit nichts Kosten
    Geändert von zloyduh (30.08.2012 um 19:34 Uhr)
    Zitieren Zitieren Fernwartung S7-300 DP/MPI  

  2. #2
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zloyduh Beitrag anzeigen
    PS: Soll auch nach Möglichkeit nichts Kosten
    LOL! Das wird schwierig.

    Einfach und ohne Programmänderungen geht es mit unseren ACCON-MPI/PROFIBUS-Modems, gibt es in verschiedenen Ausführungen (56k, ISDN, GSM). Dazu brauchst du auf der Büroseite ein entsprechendes Gegenstück (analog oder eben ISDN), wählst dich mit der TeleService Software von Siemens drauf und fertig!

    Alternativ geht es noch über VPN-Router, die wir selbstverständlich auch im Sortiment haben,... Bei Fragen, einfach anrufen.
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  3. #3
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    @Sven,
    kannst du mir ein Produkt von euch (oder von den Mitbewerbern ) empfehlen,
    mit welches man ich wahlweise per PN/DP an die CPU/Netz hängt und auf den man sich per GSM
    einwählen kann?!

    Hätte ich schon x-mal bei Inbetriebnahmen in DE/Übersee gebrauchen können,
    bei Kunden die auf Grund von Geiz bzw. Paranoia von vornerein Remotezugang ablehnen...

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von logo78 Beitrag anzeigen
    @Sven,
    kannst du mir ein Produkt von euch (oder von den Mitbewerbern ) empfehlen,
    mit welches man ich wahlweise per PN/DP an die CPU/Netz hängt und auf den man sich per GSM
    einwählen kann?!
    Ich empfehle dir (natürlich unseren ) Einwahl-Router-Pro UMTS (HSPA). Am Besten du meldest dich mal kurz bei mir, dann kann ich dir auch direkt ein entsprechendes Angebot zukommen lassen.

    Zitat Zitat von logo78 Beitrag anzeigen
    Hätte ich schon x-mal bei Inbetriebnahmen in DE/Übersee gebrauchen können,
    bei Kunden die auf Grund von Geiz bzw. Paranoia von vornerein Remotezugang ablehnen...
    Das kenn ich... so à la erst zum Arzt gehen, wenns weh tut xD

    Gruß, Sven
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sven Rothenpieler für den nützlichen Beitrag:

    logo78 (31.08.2012)

  6. #5
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    144
    Danke
    18
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Für DP würd ich einen TS-Adapter empfehlen. Den kann der Kunde anstecken wenn er ihn braucht und abstecken wenn er Angst hat.

    Bei PN nimm nen Router mit UMTS-Sim Karte die mit eurem Firmennetz verbunden ist. Gibt im Router nur die ISO der SPS frei und fertig. Der Kunde kann Anstecken, wenn er braucht, abstecken bei Angst und kann auch nicht in euer Netz rein.

    mfg mephisto
    __________________________


  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto für den nützlichen Beitrag:

    logo78 (31.08.2012)

  8. #6
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mephisto Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Bei PN nimm nen Router mit UMTS-Sim Karte die mit eurem Firmennetz verbunden ist. Gibt im Router nur die ISO der SPS frei und fertig. Der Kunde kann Anstecken, wenn er braucht, abstecken bei Angst und kann auch nicht in euer Netz rein.
    Viele Router (mit LAN + HSPA/GRPS) gibt es ja da nicht; ginge prinzipiell der hier?
    Fairerweise müsste man natürlich eingestehen, dass diese Art von Router quasi "immer verbunden" wären.
    Eine Einwahl wäre nicht vorgesehen.
    Geändert von logo78 (31.08.2012 um 10:33 Uhr)

  9. #7
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der würde prinzipiell gehen, wird aber in Industrieumgebung recht schnell verrecken meine ich mal zu behaupten.

    Unser Einwahl-Router (der oben genannte) ist ein VPN-Mobilfunk-Router, der Begriff "Einwahl" ist historisch bedingt und wurde der Einfachheit halber gelassen. Im Prinzip funktioniert der wie folgt:

    PC (VPN-Client) -> VPN-Server (z. B. Deltalogic24.de) <- Einwahl-Router-Pro UMTS (VPN-Client) - SPS (oder entsprechender MPI/DP-Ethernet-Adapter, z. B. ACCON-NetLink-PRO compact)
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 21:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 10:58
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 09:31
  4. MPI-Modems für die weltweite S7-Fernwartung
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 16:13
  5. hilfe zur Fernwartung einer S7-300
    Von marc core im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 20:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •