Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Ausgang schaltet nicht ab

  1. #11
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    siehe oben. MV zieht wieviel Strom? Mit wieviel kannst du die Ausgänge der ET200s belasten?

  2. #12
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    und??
    Was hast du bis jetzt überprüft?
    Welche Vorschläge von uns hast du übernommen?
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  3. #13
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    58
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das Ventil ist ein luftunterstütztes P= 10W. Die Ausgangskarte hat 2A. Um einen Softwarefehler auszuschliessen, werde ich nächste Woche das Programm aus der funktionierenden Anlage in die "spinnende" laden. Da haben aber schon so viele Leute drübergeschaut, dass ich kaum Hoffnung habe. Aber shit happens. Das Problem ist, dass es nach einer Aktion meist ein paar Tage läuft. Ich habe mich schon mal nach einem Netzanalysator erkundigt. Vielleicht liegt da ein Problem denn neuerdings gibt es auch Störungen bei den eingebauten Massendurchflussreglern.

    Vielen Dank und erstmal Schönes Wochenende.
    Sometimes i think, the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is, that none of it has tried to contact us (Calvin&Hobbes)

  4. #14
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Du wirst den Fehler nicht in der SPS, bzw. mit dem Programm finden. Hast du den Ausgang abgeklemmt als er "physikalisch" high war? Hast du dann die Et200 gewechselt ?

  5. #15
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    58
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich denke, dass ich mich jetzt nicht auf den speziellen Ausgang XY einschiessen sollte. Der Fehler ist an drei verschiedenen Stellen (2 Ausgangskarten der CPU und an einer ET200) aufgetreten.Die Adressen liegen nicht so, dass ein versehentlicher Byte- oder Wortzugriff passen würde. Ich schätze, dass ich mich nächste Woche einfach mal davorsetze und hoffe das ein Fehler auftritt.
    Sometimes i think, the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is, that none of it has tried to contact us (Calvin&Hobbes)

  6. #16
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Du könntest noch Cuck Norris fragen

  7. #17
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    58
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Wenn Chuck Norris ins Wasser springt wird er nicht nass, sondern das Wasser wird chucky.
    Sometimes i think, the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is, that none of it has tried to contact us (Calvin&Hobbes)

  8. #18
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HannesIVA Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ich mich jetzt nicht auf den speziellen Ausgang XY einschiessen sollte. Der Fehler ist an drei verschiedenen Stellen (2 Ausgangskarten der CPU und an einer ET200) aufgetreten.Die Adressen liegen nicht so, dass ein versehentlicher Byte- oder Wortzugriff passen würde. Ich schätze, dass ich mich nächste Woche einfach mal davorsetze und hoffe das ein Fehler auftritt.
    Wenn der "Fehler" auch an Ausgangskarten auftritt, die per Rückwandbus mit der SPS verbunden sind, fallen Busprobleme schon mal aus. Der Hinweis, dass es sich in einem Fall um einen FU-Eingang gehandelt hat, lässt die Schlussfolgerung zu, das es sich hier auch nicht um eine Überlastung sprich einem physikalischen Problem handelt. Auch das wechselhafte Auftreten an verschiedenen Stellen spricht überhaupt nicht für einen Defekt an der Hardware.

    Wenn die SPS nicht defekt ist, liegt der Verdacht nahe, dass es eben doch Bereichsüberschneidungen bei den Ausgängen gibt. Kannst Du die wirklich sicher ausschließen?
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  9. #19
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    wenn die SPS nicht defekt ist, liegt der Verdacht nahe, dass es eben doch Bereichsüberschneidungen bei den Ausgängen gibt. Kannst Du die wirklich sicher ausschließen?
    ich gehe davon aus, das er das wie schon geschrieben SICHER(??)auschließen kann.
    Der Hinweis, dass es sich in einem Fall um einen FU-Eingang gehandelt hat, lässt die Schlussfolgerung zu, das es sich hier auch nicht um eine Überlastung sprich einem physikalischen Problem handelt. Auch das wechselhafte Auftreten an verschiedenen Stellen spricht überhaupt nicht für einen Defekt an der Hardware.
    ... das würde ich nicht pauschal sagen. Alles schon gehabt. Lecom Module von Lenze. Sind auch nur Digitaleingänge. 10 Stück neu gekauft, 8 waren defekt. Haben "rückwerts" SPS Ausgänge geschoßen.
    Interessant wäre mal zu erfahren was denn , zb.: mit der ET200 gemacht wurde? Ersetzt? Wenn ja, die vermeintlich defekte nochmal getestet? Wurde das MV angeguckt? Kabel usw. SEW kenn ich mich nicht so aus, kann man da das "Hirn" vom Leistungsteil wechseln?

  10. #20
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Man hat auch schon die berühmten Pferde vor der Apotheke kotzen sehen

    Da der "Fehler" an mehreren Stellen auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Defektes am FU-Eingang um ein Vielfaches geringer.
    Bei einer Fehlersuche beginne ich immer mit dem Wahrscheinlichsten. Ggf. wäge ich dann noch ab welche Fehlerausschlüsse mit dem geringsten Aufwand verbunden sind.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

Ähnliche Themen

  1. Wago DO schaltet nicht
    Von klausps im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 12:25
  2. Fehlersicherer Ausgang schaltet CPU in Stopp
    Von Hardy81 im Forum Simatic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 16:59
  3. SPS Ausgag schaltet nicht ?
    Von sonic_229 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 09:46
  4. Flanke schaltet nicht weiter...
    Von Chriss4780 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 14:36
  5. F-Ausgabe, Ausgang schaltet nicht an Baugruppe
    Von Krumnix im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 10:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •