Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage zum TD100C

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Folgende Frage habe ich mal an alle, die sich ein wenig mit dem TD100C auskennen!
    Ich hoffe, die gibt es hier?!
    Bei dem angehängten Programmentwurf möchte ich noch einige Sachen erweitern!
    Problem ist, ich weiß nicht wie und ob es funktioniert, wie ich mir das vorstelle!
    Kurze Erläuterung:
    Im Hauptprogramm in NW1 bekomme ich Spannungswerte von einem Spannungsmesswandler (500V~/10V=) an IN1 geliefert! Diese Werte kommen vom Analogeingang meiner CPU224XP!
    Im NW2 an IN2 bekomme ich meine Signale von einem Stromwandler (50A~/10V=) geliefert!
    Beispiel:
    U=100V~ >>> 2V= >>> an IN1 liegt der Wert 6400 >>> 6400 multipliziert mit 10 >>> Wert 640000 steht an VW24
    I=3A~ >>> 0,6V= >>> an IN2 liegt der Wert 1920 >>> 640000 dividiert mit 1920
    Usw., usw,...
    Jetzt der Knackpunkt!!
    Ich möchte diese Werte (im Beispiel 6400 & 1920!!!) jetzt über ein TD100C sozusagen „händisch“ eingeben und dabei zwischen drei Werten wählen können?
    Bsp.: Wahl zwischen 2V (6400) , 3V (9600) , 5V (16000)
    oder 3A (1920) , 1A (640) , 20A (12800)
    Kann man das realisieren

    Gruß
    Sascha
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Frage zum TD100C  

  2. #2
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Servus Hightowerxxx,

    kein Problem.

    Mach mal mit dem Keypad Designer 6 Tasten jede mit der Funktion "Bit setzen"

    Taste1 = 2V
    Taste2 = 3V
    Taste3 = 5V
    Taste4 = 1A
    Taste5 = 3A
    Taste6 = 20A

    Jetzt benutzt du den TD Assistenten, wählst deine Konfig für TD100C. Jede der sechs Tasten konfigurierst du als Schalter/Taster.

    Wenn du jetzt dein S7-200 Programm erstellst und die Berechnung durchführst, dann verwende für die Werte 2V, 3V und 5V ein Wort im V-Speicher (Z.B. VW1000) und für 1A, 3A und 20A ein zweites Wort (z.B. VW2000) im V-Speicher.

    Ablauf:
    Drückst du die Taste für 2V, dann schreibe den Wert 6400 in VW1000 und "resete" die Bits für Tasten 3V und 5V.

    Das gleiche machst du mit den Tasten für 3V, und 5V.

    Drückst du die Taste 1A dann schreibe 640 in VW2000 und "resete" die Bits für Tasten 3A und 20A. Das gleiche machst du mit den Tasten für 3A und 20A.

    Wenn du das so zusammenvernudelst verwende am einfachsten die Symbolik, denn jede Taste am TD erhält einen symbolischen Namen den du ganz einfach nutzen kannst.

    Viel Spass beim programmieren.

    Gruss

    Helmut

  3. #3
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut!

    Das hört sich ja schon mal positiv an!
    Ist es auch möglich, diese drei Werte in einem Bereich zwischen 5-500V und 0-40A festzusetzen?
    So wie es sich in deiner Beschreibung anhört, habe ich dann nur die Wahl zwischen diesen 3 Werten und kann diese nicht am Bedienpanel verändern?!
    Kann das auch so gestaltet werden, dass ich über das TD100C sage:

    1. Fall Taste „1“ 2V
    2. Fall Taste „2“ 3V
    3. Fall Taste „3“ 4V

    Danach eine Umstellung am TD100C (beispielsweise über die Pfeiltasten)

    4. Fall Taste „1“ 10V
    5. Fall Taste „2“ 15V
    6. Fall Taste „3“ 20V



    Gruß
    Sascha

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo Hightowerxxx,

    natürlich.

    Beim TD100C kannst du Anwerdenmenu oder Alarme verwenden.

    Alarme:
    Um einen Alarm anzuzeigen, musst du ein Bit (dem jeweiligen Alarm zugeordned) aktivieren (bei Standard 1. Alarm = V14.7).

    Jetzt kannst du folgendes programmieren:
    Wenn V14.7 = 1 und Taste1 betätigt Wert = 2V
    Wenn V14.7 = 1 und Taste2 betätigt Wert = 3V
    usw.

    Zum Ändern des Stromes musst du einen anderen Alarm aktiviren (Alarm 2 z.B: V14.6)

    Jetzt kannst du programmieren:
    Wenn V14.6 = 1 und Tast1 betätigt Wert = 1A
    usw.

    Progbleme bekommst du dann, wenn beide Alarme gleichzeitig dargestellt werden, da dann ja die Bits für beide Meldungen 1 sind und du nicht mehr unterscheiden kannst ob du nun den Wert für Strom oder Spannung verändern möchtest.

    Andere Lösung:

    Ein Alarm
    Taste1 = Wert für Spannung ändern
    Taste2 = Wert für Strom ändern

    Logik:

    Wenn die Meldung/Alarm aktiv UND Taste1 gedrückt, dann wird der Wert für Spannung (mit Taste2 für Strom) mit Pfeil AUF/AB verändert.

    Du kannst natürlich mehr Logik dahinter verwenden. Z.B:
    Wenn Alarm aktiv UND Taste1 gedrückt UND Pfeil AUF dann Wert Spannung auf den nächst höheren (Pfeil AB niedrigeren) ändern. usw.

    Wenn Alarm aktiv UND Taste2 gedrückt UND Pfeil AUF dann Wert Strom auf den nächst höheren (Pfeil AB niedrigeren) ändern. usw.

    Mit diesem Verfahren hast du nur eine Taste für Spannung und eine für Strom. Die Änderung des Werts erfolgt mit den Pfeil AUF/AB Tasten und die Werte legst du fest. Also 1, 3, 10V. Zwischenwerte sind nicht möglich. Allerdings mehr Aufwand beim programmieren. Der Vorteil ist, das der Anwender keine falschen Werte eingeben kann.

    Ich hoffe, du kannst meinen geistigen Ergüssen folgen.

    Viel Spaß

    Helmut

  6. #6
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut

    Andere Lösung:

    Ein Alarm
    Taste1 = Wert für Spannung ändern
    Taste2 = Wert für Strom ändern

    Logik:

    Wenn die Meldung/Alarm aktiv UND Taste1 gedrückt, dann wird der Wert für Spannung (mit Taste2 für Strom) mit Pfeil AUF/AB verändert.

    Du kannst natürlich mehr Logik dahinter verwenden. Z.B:
    Wenn Alarm aktiv UND Taste1 gedrückt UND Pfeil AUF dann Wert Spannung auf den nächst höheren (Pfeil AB niedrigeren) ändern. usw.

    Wenn Alarm aktiv UND Taste2 gedrückt UND Pfeil AUF dann Wert Strom auf den nächst höheren (Pfeil AB niedrigeren) ändern. usw.

    Mit diesem Verfahren hast du nur eine Taste für Spannung und eine für Strom. Die Änderung des Werts erfolgt mit den Pfeil AUF/AB Tasten und die Werte legst du fest. Also 1, 3, 10V. Zwischenwerte sind nicht möglich. Allerdings mehr Aufwand beim programmieren. Der Vorteil ist, das der Anwender keine falschen Werte eingeben kann.

    Helmut
    So hatte ich mir das ungefähr vorgestellt!
    Aber wenn das so aufwendig ist, bei der "Programmierung", wird mir das sicherlich Probleme bereiten!

    Wir werden sehen..

    Gruß
    Sascha

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Sascha,

    nur einfach an die Sache ran gehen:

    in AWL:

    1. Tasten verriegeln:

    Network 1
    LD Taste1
    EU
    R Taste2,1

    Network 2
    LD Taste2
    EU
    R Taste1,1

    2. Werte ändern: Wenn Spannung = 1V UND Alarm aktiv UND Taste1 gedrückt UND Pfeil AUF, dann Spannung = 3V

    Oder in AWL:

    LDW= Spannung:VW100, 1 (Wenn Spannung den Wert 1 enthält)
    U Alarm1:V14.7 (Und Alarm 1 aktiv)
    U Taste1:M0.0 (Und Tast1 gedrückt wurde)
    U Pfeil_AUF:V13.0 (und Pfeil Auf gedrückt wird)
    EU (Positive Flanke)
    MOVW 3, Spannung:VW100 (Wert 3 nach Spannung schreiben)

    Dies musst du für jede Änderung von Strom und Spannung jeweils für AUF und AB programmieren.

    Gruss

    Helmut

Ähnliche Themen

  1. S7-200 TD100C Zeichenkette
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 20:05
  2. Td100c
    Von netskill im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 08:46
  3. S7-224 und TD100C
    Von stefand im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 19:20
  4. TD100C
    Von Hightowerxxx im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 09:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •