Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Analogkarte für LG-Ni 1000

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    16
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Habe bei einer Lüftungsanlage einen Temperaturfühler vom Typ LG-Ni 1000 (Siemens QFM2120). An meiner IM 151-8PN habe ich dafür eine Analogeingangskarte vom Typ 6ES7 134-4JB01-0AB0.
    Irgendwie bekomme ich dabei kein richtiges Eingangssignal. Ist es möglich, dass ich die falsche Karte habe? Welche wäre passend?

    Gruss Römi
    Zitieren Zitieren Analogkarte für LG-Ni 1000  

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    also die 134-4JB01 ist doch für Thermoelemente ????

    da kannst du natürlich keinen normalen passiven Temperaturfühler (Ni/PT 100/1000) anschliessen.

    Im übrigen sind die Landis&Gyr NI1000 Fühler keine Standard NI1000 Fühler - die haben eine andere Kennlinie (TK5000).

    Wenn du 300er AE-Karten einsetzt, da gibt es welche, bei denen du direkt diesen Fühlertyp einstellen kannst (6ES7 331-7PF01-0AB0, 6ES7 331-1KF01-0AB0).
    Mit ET200s hast du bei 1000er Fühlern glaub ich generell schlechte Karten - da gibt´s keine Hardware dafür.

    Du könntest allenfalls den Fühler im reinen Ohm-Bereich messen und softwareseitig selber einskalieren - die normalen ET200 Karten gehen aber auch nur bis 600 Ohm - für 1000 Ohm und mehr hab ich auf die schnelle nur eine High-Feature Karte entdeckt (6ES7 134-4NB50-0AB0) - die kann auch NI1000 aber eben keine Ni1000-TK5000.

  3. #3
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das selbe Problem hatte ich auch mal. Damals haben wir die von Dir erwähnte 6ES7 134-4NB50-0AB0 (2AI RTD HF 4-Draht) verwendet.
    Weil kein LG-Ni1000 zur Auswahl stand, habe ich mich an den Support von Siemens gewandt und folgendes als Antwort erhalten:

    Ich habe im Stammhaus nachgefragt. Um den LG Ni 1000 zu Projektieren, dürfen Sie nicht die im Step7 integrierte ET200S verwenden, sondern müssen die entsprechende GSD-Datei herunterladen und von dieser aus projektieren. Da ist der entsprechende LG Ni 1000 anwählbar.

    Link zum Download der GSD:
    http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/652154


    Vorgehen:
    - Laden Sie Ihre entsprechende ET200S (nach MLFB) oder das ganze Paket am Ende der Page herunter. Entpacken Sie die Dateien an einen Ort Ihrer Wahl (kann später wieder gelöscht werden).
    - Im HW-Config unter Extras\"GSD-Dateien installieren..." anwählen
    - Wählen Sie die Datei im entpackten Ordner an und installiern Sie die GSD Datei.
    - Nach erfolgreicher Installation finden Sie die "nachinstallierte GSD" im Verzeichnis Profibus DP\Weitere Feldgeräte\I/O\ET200S
    - ET200S nach Wunsch konfigurieren. Hier kann der NI 1000 0.00500 angewählt werden (Ist als RTD-3L Ni1000 Kl. 5000 oder Ist als RTD-3L Ni1000 Std. 5000 aufgeführt, je nach ob Standart oder Klima)

    Auf diese Weise hat es bei uns funktioniert (CPU 300er und die Anbindung des besagten Analogmoduls über PB per IM151-1).
    Ich habe jetzt nicht die Spezifikationen bei Deinem Modul durchgesehen, aber vielleicht bringt Dich diese Variante der Lösung etwas näher.

  4. #4
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Habe vom Support damals noch eine Tabelle zum Thema erhalten.
    Hier wäre der Link zu dem guten Stück:
    https://www.swe.siemens.com/greece/i...its/Ni1000.pdf

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @Marco.S
    Dein Tip ist in dem Fall (leider) keine Option.

    Die S7-300 Station IM151-8 muss auf jeden Fall mit der bereits installierten HW-Umgebung eingefügt werden,
    das wiederum hat zur Folge, das man hier keine per GSD-Datei installierten Module einfügen kann.

    Aber ich denke mal die Kennlinie wird auf jeden Fall hilfreich sein, und imho auch die einzige Möglichkeit,
    wenn die Temperaturmessung nicht doch noch an eine dezentrale über Profinet angebunden ET200S/M soll.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dann würde ich auch Plan B. wählen und ebenfalls über die Kennlinie gehen. Ein Kollege hat das selbe Problem gelöst, indem er einen der auswählbaren Sensoren projektiert hat (ev. normales Ni-1000) und dann mit einem Offset (oder Downset) daraus die Kurve an den LG-Ni1000 angepasst hat.

Ähnliche Themen

  1. Analogkarte auswechseln
    Von TMaroni im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 08:56
  2. Suche: PT 1000-Klemme für Wago
    Von kenzo im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 21:15
  3. Suche Schaltschrank (ca 1000 x 1000 x 300)
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 19:31
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:13
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 10:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •