Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Zeit Impuls in MikroWin S7 200

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich suche gerade in MikroWin den Zeitimpuls.

    Ich möchte gerne einen Eingang für 3 Sekunden aktivieren und danach ausschalten.

    Im Register "Zeiten" finde ich nur TON, TOF, TONR, BGN_ITIME und CAL_ITIME.

    Laut Handbuch müsste es jedoch "TP" geben, welcher den Zeitimpuls einlöst, allerdings finde ich den nicht im MikroWIn.

    Könnt ihr mir da helfen ?

    Danke.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Zeit Impuls in MikroWin S7 200  

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Welches Handbuch?
    Ich persönlich hab' TP noch nie bei einer 200er CPU gesehen.

    Den kannst Du aber einfach selber bauen:
    Den steuernden Eingang mit einer positiven Flanke versehen und TOF dran -> fertig!

  3. #3
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Befehlt hieß "TP" habe ich im Handbuch gelesen, müsste ich morgen auch nochmal suchen ...

    Meintest du das so:



    Das wäre dann ein Impuls von 1 Sek. durch Eingang 1.0 ?

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Jup.

    Soll der Impuls (Nachlauf) nur aktiv sein, wenn der Eingang auch noch aktiv ist, mußt Du Eingang und TOF zusätzlich UND-verknüpfen.
    Dadurch wird dann die Impulsausgabe sofort unterbrochen, wenn der Éingang z.B. schon nach 0,5s wieder aus geht.

  5. #5
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, der Impuls soll sofort ausgehen, wenn der Eingang E1.0 aus ist.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann soll dies so gehen:



    Allerdings ist das doch unlogisch, denn das T38 am UND muss doch aktiv sein, um den eigentlich Zeitimpuls T38 auszulösen ??

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Nee,
    so nicht, arbeite dich mal ein wenig in die verwendeten Befehle ein, so passiert da garnix. Da löst nichtmal die Zeit aus. Deadlock.
    Den Konstrukt von hucki (gefällt mir hucki) mal ein Stück als AWL:
    LD E1.0
    EU
    TOF T38,100

    LD E1.0
    U T38
    = dievariablediedusteuernwillst

    Gruß
    Mario

  7. #7
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In AWL kenne ich mich leider nicht so gut aus.

    Ich habe aber das Problem, dass das der Zeitimpuls (1 Sek.) auch unter 1 Sek. (wenn E1.0 inaktiv ist) wegeschaltet werden soll, mit einem RS-Baustein gelöst:



    D.h. wenn E1.0 schon nach 0,5 Sek. ausgeht, dann wird das Steuersignal unterbrochen mit M1.0 ?

  8. #8
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Aber wenn der E1.0 jetzt länger als 1 Sekunde ansteht hast du keinen Impuls mehr, da der OUT am RS-Glied gesetzt bleibt.

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    nimm mal statt des RS ein simples Und, was anderes ist mei AWL Code nicht.

    Gruß
    Mario

  10. #10
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok ich glaube ich habe es verstanden, ist wirklich sehr simpel , danke !

    Ich habe es jetzt so:




    Könnte ich, nachdem T38 aktiv war, d.h. wenn der Zeitimpuls nach X Senkungen abgelaufen ist, sofort einen zweiten Zeitimpuls starten lassen ?

    Ich habe das jetzt mit einer fallenden Flanke versucht:

    Ah ok !

    Das mit dem "AND" habe ich jetzt verstanden und funktioniert ganz gut.


    Könnte ich auch nachdem der Zeitimpuls T38 aktiv war einen zweiten Zeitimpuls T39 starten ?

    Ich habe mir das so vorgestellt:


Ähnliche Themen

  1. S7 200 Zeit programmieren
    Von Vipa78 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:43
  2. Bei S7-200 "Zeit als verlängerter Impuls"
    Von dape im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 15:10
  3. Zeit als Impuls - 200er CPU?
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 16:47
  4. S7-200 Impuls zur Einschaltverzögerung???
    Von Dogma im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 02:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 16:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •