Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: steuerung vom Ventilator über S7 und FU

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    26
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich habe nun zum ersten mal ein kleines Projekt, bei dem ich über eine S7 einen FU (Ventilator) steuern muss. Eine Vorlauftemperatur soll dabei als Vorgabe dienen. Steigt die Vorlauftemperatur, so soll der Fu den Ventilator schneller drehen lassen und umgekehrt. Später soll der eine Venti von 3 PT100 geregelt werden.
    Wie gehe ich dabei am besten vor? Welcher Regler eignet sich? Standardbausteine etc...

    Gruss
    Katze
    Zitieren Zitieren steuerung vom Ventilator über S7 und FU  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Katze,

    Zitat Zitat von katze Beitrag anzeigen
    ..Eine Vorlauftemperatur soll dabei als Vorgabe dienen. Steigt die Vorlauftemperatur, so soll der Fu den Ventilator schneller drehen lassen und umgekehrt...
    Das klingt für mich erst einmal unlogisch aber ich kenne ja deine Anwendung nicht. Wenn du Siemens-Regler verwenden willst, dann sieh dir mal den FB41 oder den FB58 aus den PID-Control-Blocks an.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #3
    katze ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    26
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erläuterung: Es sind Kühler vorhanden, die die Abwärme von Verbrennungsmotoren ab einer best. Temperatur in die Umwelt blasen (Wie beim Auto springt zB. ab 90°C der Kühler an). Hat der Vorlauf aber nun zB. 40 Grad, soll ein anderer Ventilator die Abwaerme vorher über einen anderen Weg (Trockner) abführen. Somit springt der Kühler des Motors nicht an und hat somit nur die Funktion als Notkühler. Der Zusatzventilator soll so ca. bei 30°C mit 10% und bei 80°C mit 100 % drehen Da von diesen Notkühlern drei vorhanden sind, muss ich mir über die drei Vorlauftemperaturen einen Wert bilden der die Vorgabe für den Zusatzventi gibt

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aha, das verstehe ich schon besser. Vorlauf und Rücklauf sind aber immer zweideutige Begriffe. Ist es der Vorlauf zum Verbrennungsmotor oder zum Kühler? Ist aber auch egal, ein stetiger Regler wie der FB41 und FB58 ist erst einmal geeignet.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Ähnliche Themen

  1. Ventilator für Heizlüfter
    Von rolandh im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 08:31
  2. Extremer Schweranlauf 18,5KW Ventilator...
    Von AndreK im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 19:50
  3. FU mit Sigmatek Steuerung ansprechen und das über RS485 USS Bus
    Von -Tobias- im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 09:29
  4. Zeitwert vom OP in die Steuerung
    Von kons im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 19:41
  5. Steuerung einer Förderanlage vom PC aus
    Von latexp im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 17:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •