Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: (leichte) Aufgabe, benötige Hilfestellung in FUP Programm.

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    es ist nicht schwer, aber da wir in der Schule grade damit angefangen haben, komme ich bei dieser Aufgabe nicht auf die Lösung.
    Wenn mir jemand helfen könnte:
    Am Analogeingang PEW130 einer SPS (CPU 314 IFM) liegt eine veränderbare Spannung zwischen 0 und 12 Volt an. Das SPS_Ausgangsbyte AB 124 stellt die jeweils anliegende Spannung dar. Bei 12 V haben alle Ausgangsbit eine 1, bei 6 V nur die ersten vier, bei 0V haben alle Ausgangsbit eine 0.
    Bereite das Programm vor...

    Ich komme irgendwie nciht drauf.

    Danke mfG, Nico
    Zitieren Zitieren Gelöst: (leichte) Aufgabe, benötige Hilfestellung in FUP Programm.  

  2. "
    Zitat Zitat von Hightowerxxx

    Warum sind 10V = 27648 ???
    Wovon hängt das ab?
    Von der jeweiligen Baugruppe. Steht im entsprechenden Gerätehandbuch. Normalerweise (außer z.B. Temperaturbaugruppen) ist bei Siemens der Messbereich von 0 bis 27648 Digits (= 0 bis 0x6C00 hex.). Dann beginnt der Überlaufbereich und dann kommt der undefinierte bzw. ungültige Bereich und einige definierte Zustände (Kabelbruch, ...)"


  3. #2
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    Hallo,

    es ist nicht schwer, aber da wir in der Schule grade damit angefangen haben, komme ich bei dieser Aufgabe nicht auf die Lösung.
    Wenn mir jemand helfen könnte:
    Am Analogeingang PEW130 einer SPS (CPU 314 IFM) liegt eine veränderbare Spannung zwischen 0 und 12 Volt an. Das SPS_Ausgangsbyte AB 124 stellt die jeweils anliegende Spannung dar. Bei 12 V haben alle Ausgangsbit eine 1, bei 6 V nur die ersten vier, bei 0V haben alle Ausgangsbit eine 0.
    Bereite das Programm vor...

    Ich komme irgendwie nciht drauf.

    Danke mfG, Nico
    0-10V?
    Zitieren Zitieren Re: (leichte) Aufgabe, benötige Hilfestellung in FUP Program  

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    wie bitte?

  5. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Eingänge können von Haus aus nur 0-10V oder 2-10V oder.. auf jedenfall nicht mehr als 12V, alles was über 10V ist da zeigt er einen Überlauf an und ist dann nicht mehr im genormten Bereich.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    oh wirklich??
    Ähm... kann mir trtotzdem jemand mit der Lösung helfen??
    Dann sagen wir 0-5 und 5-10 V.

  7. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    dazu programmierst du 3 vergleicher.

    zuerst einmal. 12v sind nicht normal wie oben bereits erwähnt.

    10v = 27648 einheiten
    im ersten vergleicher fragst du ab ob der wert gösser/gleich null ist.
    im zweiten ob der istwert grösser/gleich als 5 v (also 13824 Einheiten)ist.
    im dritten ob der istwert grösser/gleich als 10 v (2764 ist.

    mit den im vergleicher erzeugten merkern kannst du nun deine ausgänge zuweisen.

    ich könnte dir hier jetzt einfach eine komplette lösung geben, will ich aber nicht.
    denn selber dnken macht schlau

    du kannst natürlich auch das pew mit der fc105 einlesen und dann direkt mit der voltzahl arbeiten.

    1 mal editiert
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    danke das hat mir schon gereicht.
    Nicht schlecht innerhalb von ner halben Stunde so viele Antworten.
    Respekt, das schafft nicht jedes Forum

    Vielen Dank, Nico.

  9. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Nico,
    kann es sein, dass ihr sowas wie eine Balkenanzeige aufbauen wollt.
    0V = 0000 0000
    >0 -1,25 V = 0000 0001
    >1,25 - 2,5V = 000 0011
    >2,5V - 2,75V = 0000 0111
    usw

    >10V alle blinken.

    Gruß Wilfried

  10. #9
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker

    10v = 27648 einheiten
    im ersten vergleicher fragst du ab ob der wert gösser/gleich null ist.
    im zweiten ob der istwert grösser/gleich als 5 v (also 13824 Einheiten)ist.
    im dritten ob der istwert grösser/gleich als 10 v (2764 ist.


    Warum sind 10V = 27648 ???
    Wovon hängt das ab?

    Gruß
    Sascha

  11. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hightowerxxx

    Warum sind 10V = 27648 ???
    Wovon hängt das ab?
    Von der jeweiligen Baugruppe. Steht im entsprechenden Gerätehandbuch. Normalerweise (außer z.B. Temperaturbaugruppen) ist bei Siemens der Messbereich von 0 bis 27648 Digits (= 0 bis 0x6C00 hex.). Dann beginnt der Überlaufbereich und dann kommt der undefinierte bzw. ungültige Bereich und einige definierte Zustände (Kabelbruch, ...)
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Hilfestellung
    Von knorpe im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:44
  2. Hilfestellung für Projektarbeit
    Von Christi4n im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:33
  3. WinCC 6.2 Hilfestellung
    Von pepeto im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 12:56
  4. PCS7 Hilfestellung
    Von handyman im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 13:29
  5. benötige Hilfe bei einer SPS Aufgabe
    Von king-spirit im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •