Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schwierigkeiten bei auslesen der berechnung!

  1. #1
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    52
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    ich weiß das es eigentlich viel verlangt ist mir bei dieser Frage zu helfen, da es bestimmt zeitaufwendig ist, aber vllt erklärt sich doch jemand bereit einem ahnungslosen Praktikanten zu unterstützen.

    Ich soll ein Programm übersetzen, von S5 nach S7 und habe Probleme mit der berechnung im PB1 Netzwerk 3 und der prüfung auf seite 13 FB 40 Netzwerk 1

    zu den einzelheiten...

    DW 0 wird auf seite 13/14 FB 40 Netzwerk1 deklariert
    DW 2 wird auf seite 1 PB 1 Netzwerk 1 deklariert
    M 0.2 unbekannt

    ...bin schon seit tagen dabei aber kein erfolg...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Schwierigkeiten bei auslesen der berechnung!  

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    NW1:
    Der DW0 von DB108 wird auf den DW10 des DB20 geschrieben.
    Danach folgen 2parametrierte Bausteine

    Erklärung:
    Ein Aufruf von FB 242 bewirkt eine Multiplikation von Accu1 mit Accu2. Die beiden Zahlen werden als
    vorzeichenlose 16-Bit-Werte angesehen. Das Ergebnis der Operation (Produkt) ist in Accu1 (niederwertige 16
    Bit) und in Accu2 (höherwertige 16 Bit) zu finden. Durch diese Strategie wird der Einsatz von Formal-
    Parametern und das Umladen der Operanden vermieden.
    FB 243: Division
    Der Aufruf von FB 243 dividiert Accu2 (Dividend) durch Accu1 (Divisor). Es handelt sich auch hier um zwei
    vorzeichenlose 16-Bit-Zahlen. Das Ergebnis wird in Accu1 (Quotient) und Accu2 (Rest) abgelegt. Eine Division
    durch Null führt zu einem Ergebnis von 65535 (KH FFFF) und sollte im Normalfall durch eine Abfrage des
    Divisors vor der Operation abgefangen werden.

    zuletzt wird DW8 mit DW1 addiert und auf den DW9 transferiert.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  3. #3
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    FB40 wird das DW0 des DB108 auf größer 100 verglichen, wenn größer dann wird 100 auf DW0 transferiert (zur Begrenzung auf maximal 100).
    Ist der DW0 kleiner 0 dann wird 0 auf DW0 transferiert (auch hier:zur Begrenzung nach unten neg.Werte werden nicht rausgegeben).
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

Ähnliche Themen

  1. Berechnung der SiFuen mit Sistema o.Ä.
    Von element. im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.07.2017, 19:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 08:27
  3. Berechnung der Zykluszeit, aber wie?
    Von Paul_007 im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 22:14
  4. Berechnung der Drehzahl bei FU
    Von Stift1802 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 20:07
  5. Schwierigkeiten mit der Systemzeit und SFC64
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 07:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •