Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 202

Thema: Umstieg auf TIA

  1. #121
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Letzten Endes wird SCL jetzt auch schon in MC7-Code übersetzt, ...
    wobei keine heutige CPU diesen Code mehr nativ ausführt. Selbst zu 100er-Zeiten wurde der MC5 schon für die Laufzeit auf der SPS nochmals übersetzt und lag nur als Kopie für das Erstellsystem "lesbar" vor.

    Wo ist der Vorteil, dass SCL in AWL darstellbar ist? brauch ich doch garnicht, den Maschinencode, den AWL hinterlässt interessiert doch auch niemand?

  2. #122
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Aber 200er war schon immer Exot, mit nichts kompatibel. Warum diese Steuerung je erfunden wurde? vielleicht hoffte Siemens, dass die Akzeptanz des neuen höher wäre.
    Die wurde ja auch nicht von Siemens erfunden sonder zugekauft...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  3. #123
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    wobei keine heutige CPU diesen Code mehr nativ ausführt. Selbst zu 100er-Zeiten wurde der MC5 schon für die Laufzeit auf der SPS nochmals übersetzt und lag nur als Kopie für das Erstellsystem "lesbar" vor.
    Wenn man diesen Thread glauben schenken mag, stimmt das maximal für die 300er Baureihe:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...ise-S7-300-400

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Wo ist der Vorteil, dass SCL in AWL darstellbar ist? brauch ich doch garnicht, den Maschinencode, den AWL hinterlässt interessiert doch auch niemand?
    Der Vorteil ist einfach, das AWL, respektive MC7 praktisch immer "händisch" lesbar, interpretierbar, änderbar ist,
    zum "genialen" Feature, siehs einfach als durchaus interessant an, warum man das künstlich unmöglich macht ist mir nicht wirklich klar.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #124
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Der Vorteil ist einfach, das AWL, respektive MC7 praktisch immer "händisch" lesbar, interpretierbar, änderbar ist
    ...
    für denjenigen, der den Quellcode in der Hand hält, ist es ein Nachteil. Wenn das Compilat von Hand nachbearbeitet wird, ist der Quellcode anschließend für den A....

  5. #125
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Der Vorteil ist einfach, das AWL, respektive MC7 praktisch immer "händisch" lesbar, interpretierbar, änderbar ist,
    zum "genialen" Feature, siehs einfach als durchaus interessant an, warum man das künstlich unmöglich macht ist mir nicht wirklich klar.
    Nach der Logik müsste man sagen, dass 3S (also CoDeSys) oder Rockwell (RS5000) das SCL "künstlich" ohne Quellen für sich erfunden hat.

    Wie oft habe ich es schon im STEP7 erlebt, Bausteine wegkopiert (also von der Quelle) oder herüberkopiert in ein Programm, wo es die gleiche
    SCL-Quelle - z.B. Scallierer - mit einem jüngeren oder älteren SW-Stand gibt. Nicht alle denken daran, die Quelle mitzukopieren - muss man ja
    auch nicht - bei AWL - die kann man ja jederzeit erzeugen - nacher.

    Also ICH bin froh, das man endlich ein lebenden SCL-Baustein mit ordentlichen ONLINE-Werten und bei S7-1200 mit sinnvoll erweitertem Befehlssatz gibt.

    Ich bin bei machen Dingen ja wirklich eher Konservativ, weil Maschinen nunmal 10 Jahre und mehr halten müssen. Bei SCL-V11 bin ich froh wie es jetzt ist.

    Frank
    Grüße Frank

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (10.10.2012)

  7. #126
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Bei SCL-V11 bin ich froh wie es jetzt ist.

    Frank
    Da hast du Recht. Das alte SCL zu verbessern war aber sicher leicht, denn wenn man von einem niedrigen Niveau kommt...

    @Perfektionist
    Ich wette, auf deiner Unterhose steht irgendwo Siemens drauf.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #127
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Da hast du Recht. Das alte SCL zu verbessern war aber sicher leicht, denn wenn man von einem niedrigen Niveau kommt...
    Zeig mir ein wirklich perfektes ST bzw. SCL ...

    Rockwell .... (geht so - Onlinesicht gibt es nicht wirklich)
    3S ............ (ist ok, aber damit die die Werte im geteilte Bildschirm rechts in der ONLINE-Sicht ordentlich sieht, muss man viele Zeilenumbrüche in den Code einfügen)
    usw.

    Gruß

    frank
    Grüße Frank

  9. #128
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    @Perfektionist
    Ich wette, auf deiner Unterhose steht irgendwo Siemens drauf.
    Ich will mir garnicht vorstellen, was ihr miteinander so treibt


    Aber eins ist klar die Weiterendwicklung des SCL Editors war bitter nötig, läuft
    dieser bereits Rund? Bisher haben die bei jedem HF dran herumgeschaut.

  10. #129
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ich will mir garnicht vorstellen, was ihr miteinander so treibt


    Aber eins ist klar die Weiterendwicklung des SCL Editors war bitter nötig, läuft
    dieser bereits Rund? Bisher haben die bei jedem HF dran herumgeschaut.
    Nee, Besser is das, aber immerhin ich sagte "auf" und nicht "in" !!!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #130
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müsste man sagen, dass 3S (also CoDeSys) oder Rockwell (RS5000) das SCL "künstlich" ohne Quellen für sich erfunden hat.
    Ich würde nicht sagen "neu erfunden", aber ich halte diese Praxis, übrigens auch bei 3S, für einen Nachteil,
    betreffs der Jahrzehntelangen Wartbarkeit, wenigstens für den Endkunden.

    Vielleicht habe ich ja auch nur immer Pech, ich mache viel "erweiterte Werkbank", div. Industriebetriebe in meiner räumlich näheren Umgebung.
    Fakt ist:
    a) Der Kunde hat nur in den wenigsten Fällen eine Software
    b) Sollte er zur Abwechslung mal eine geliefert bekommen haben, ist die praktisch nie aktuell, oder schon vor Jahren im Nirvana verschollen
    c) Bisher ist das, zumindest in dem Rahmen wie man es für die Reparatur von Maschinen braucht, insbesondere bei Siemens kein Problem
    d) Wenn Siemens das jetzt wirklich auch so handhabt wie z.B. 3S, dann wird mir das:
    1. Fehlersuchen noch komplexer machen, als das ohnehin schon der Fall ist
    2. Unter Umständen auch mehr Aufträge, weil man dann gar nichts mehr machen kann, ohne Quellcode
    e) Der größte Vorteil der Quellenlösung für mich: Ich kann mir den Zeitpunkt des Übersetzens explizit aussuchen, z.B. wenn sich die Version des SCL-Compilers ändert,
    und kann somit bis zum drücken "Übersetzen" einen korrekten Bausteinvergleich machen.
    f) Sicherlich gibt es für jeden meiner genannten Punkte "Gegenargumente", aber so ist nun mal die von mir über die letzten 10 Jahre gemachte Erfahrung,
    und zwar von der 2 Mann-Klitsche bis zum Weltkonzern.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Umstieg auf SIMATIC TIA Portal
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 11:58
  2. umstieg s5 auf CodeSys
    Von FrankQ im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 15:00
  3. Umstieg s7 auf codesys 2.3
    Von rabit im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 20:01
  4. Umstieg von Protool auf??
    Von ch1576 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 11:23
  5. Umstieg auf OP270
    Von INST im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •