Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 106

Thema: AWL in der Zukunft

  1. #61
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    So, nun boxe ich für SCL, da die Zeit reif ist, überreif. Reiner Selbstzweck...
    Was ich mich jetzt seit ca. 25 Beiträgen (wenigstens) frage,
    wenn du so auf SCL stehst, dann verwende es und gut is.

    SCL gibt es jetzt lauffähig seit wenigstens 10 Jahren, und strenggenommen hätte es das sogar bei der S5 schon gegeben.
    SCL ist ebenfalls seit diesen 10 Jahren quasi unverändert, lediglich unter der Haube, bei der Codeerzeugung des Compilers wurde mehr oder weniger umfangreich geändert bzw. optimiert.
    Was haben wir, Siemens, oder sonstwer jetzt also damit zu tun, das du mindestens 10 Jahre lang deinem selbst definierten Fortschritt hinterhergelaufen bist?
    Das allereinzige was bei TIA jetzt anders, und auch besser ist: Der Editor ist nicht mehr nur ein 08/15 Texteditor.

    Was das mit einem evtl. Wegfall von AWL, der ja ursprünglich mal Thema des Threads war,
    OOP, oder sonst irgend was vermeintlich fortschrittlichen zu tun hat,
    weiß ich nicht, und es ist mir in der hier diskutierten Form auch absolut egal.

    Fakt ist und bleibt weiterhin, das Siemens "ihr" AWL nicht sterben lassen können,
    sonst würden Sie sich endgültig den ohnehin dünner werdenden Ast auf dem Sie sitzen absägen.

    Fakt ist weiterhin:
    Ich habe in jeder Programmiersprache oder auch Darstellungsart (um wirklich jeden zu befriedigen)
    gutes sowie grausames gesehen, ich habe sogar schon absolut verhunzte Graph-Schrittketten gesehen.
    Who cares, das ist und bleibt kein Kriterium was pauschal fürs eine geschweige denn fürs andere spricht.

    Fakt ist auch:
    Dieser Thread wurde von Markus für das SPS-Magazin vorgeschlagen,
    so wie er sich im Moment liest, taugt er bestenfalls noch für den leider unsichtbaren S..Vergleich.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    190B (07.11.2012),hucki (07.11.2012),rostiger Nagel (07.11.2012),Ruehmann (07.11.2012),SoftMachine (08.11.2012)

  3. #62
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Und wenn du Programme mit so zeitkritischen Abläufen hast die sich mit KOP oder FUP nicht machen lassen ....... davon hätte ich gerne mal ein Stück per eMail....
    an mich bitte auch

  4. #63
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Ich denke wir alle können doch dankbar sein, dass jeder seine "Lieblingsprogrammiersprache" verwenden kann.
    So wie jeder Programmierer anders denkt, so frei wählt er auch das Werkzeug mit dem er diese Denke umsetzt.

    Auch wenn ich AWL nie gerne mochte (manche Dinge ließen sich damit schon besser/übersichtlicher machen) schaute ich schon doof als ich es bei TIA nicht mehr fand.
    Vielleicht sieht Siemens SCL als Nachfolger von AWL - hier bin ich mir aber sicher, dass sie falsch gedacht haben und dass AWL in TIA bald wieder Einzug hält.


    gruß,

    Ottmar

  5. #64
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.785
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    AWL gibt es doch in TIA, nur nicht für die 1200er!

  6. #65
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Fakt ist und bleibt weiterhin, das Siemens "ihr" AWL nicht sterben lassen können,
    sonst würden Sie sich endgültig den ohnehin dünner werdenden Ast auf dem Sie sitzen absägen.
    Der dickste Ast, auf dem m.E. Siemens sitzt, ist doch gerade die Instanzierbarkeit. AB/Rockwell scheint das nicht können zu wollen - zumkindest nach den Antworten, die ich auf entsprechende Fragen hin bekam. Wie weit CoDeSys damit ist? k.A., hab ich bislang auch noch nichts drüber gelesen.

    Siemens´ IDB ist doch wegweisend. wo gibts das anderswo? Das Konzept ist doch unabhängig von KOP/FUP/AWL/Graph/SCL nutzbringend? ...wenigstens für mich...

  7. #66
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    AB/Rockwell scheint das nicht können zu wollen - zumkindest nach den Antworten, die ich auf entsprechende Fragen hin bekam.
    dann ist Dein "Wissen" schon ein paar Jahre alt, Stichwort "AOI",
    Du scheinst auch viel nach "Hörensagen" zu beurteilen, mache persönlich AB seit fast 20 Jahren, S7 und Codesys noch nicht ganz so lange
    Wie weit CoDeSys damit ist?
    Schon mal über den Tellerrand geschaut?

    Siemens´ IDB ist doch wegweisend.
    Träum weiter, Stichwort SCL und Online beobachten
    Geändert von Oberchefe (07.11.2012 um 23:39 Uhr)

  8. #67
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Falsch, in meinen Augen!

    Der dickste Ast auf dem Siemens sitzt, ist die Tatsache, das ich ein vor 25 Jahren erstelltes
    S5-Programm mehr oder weniger unverändert in eine S7 spielen kann.

    Der dickste Ast ist des weiteren die Jahrzehntelange Marktführerschaft von Siemens in allen möglichen Branchen,
    und daraus folgend dann etliche Mannjahrhunderte erzeugten, getesteten Code, oft eben auch in AWL.
    Da gibt es bei etlichen Firmen sicherlich Bausteine, die seit 10 und mehr Jahren mehr oder minder unverändert Verwendung finden,
    und durch die Bank, als kleinsten gemeinsamen Nenner sozusagen, in AWL geschrieben wurde.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #68
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    dann ist Dein "Wissen" schon ein paar Jahre alt, Stichwort "AOI",
    Du scheinst auch viel nach "Hörensagen" zu beurteilen, mache persönlich AB seit fast 20 Jahren, S7 und Codesys noch nicht ganz so lange
    für das Hörensagen gibts ja dieses Forum hier. Und ich lass mich gerne eines besseren belehren, wenn die Grundlagen für mein Urteil nicht stimmen.

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    Träum weiter, Stichwort SCL und Online beobachten
    ist Grundlage dieses Urteils Classic, TIA V11 oder andere Steuerungen?

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Falsch, in meinen Augen!
    ...
    Zu S5-Zeiten war ich gezwungen, als kleinsten gemeinsamen Nenner 16-Bit-Mathematik zu verwenden, damit meine Programmbausteine auch auf Kleinsteuerungen lauffähig waren. Mit S7 war es nun möglich, durchweg 32-Bit-Arithmetik zu verwenden, also erfolgte der neuen Rechenkraft entsprechend eine Umstellung meiner Bausteine auf diese neue Möglichkeit. Als dann auch noch leistungsfähige Gleitkommamathematik im S7-Bereich erschwinglich wurde, wurden z.B. Wurzelfunktionen oder Kreisfunktionen, die wegen der Laufzeiteffizienz seither auf DINT-Tabellen beruhten, endlich in Gleitkomma umgestellt.

    Nun suche ich meinen ganz persönlichen, dicken Ast, den kleinsten gemeinsamen Nenner in Sachen SCL/ST, um plattformunabhängig meinen Code entwickeln zu können. Da ich Siemens-verseucht bin (insofern, dass ich seither nichts anderes in die Hand bekam), muss ich mich derzeit auf das Hörensagen verlassen, um mich zu orientieren, ob dieser von mir beabsichtigte Weg wirklich gangbar ist, vielleicht ist ja vor mir bereits jemand diesen Weg gegangen.

  10. #69
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    ist Grundlage dieses Urteils Classic, TIA V11 oder andere Steuerungen?
    Classic, andere Steuerungen können das und TIA kommt bei mir im Moment nicht in Frage, es gibt anscheinend genügend Freiwillige für Betatests. Ich sehe im Moment keinen Vorteil da wir überwiegend keine Siemens HMI einsetzen.

  11. #70
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also eines habe ich heute zum erstenmal gesehen:
    Eine Schrittkette in SCL.
    Danke, dass das ein Gag war und nicht im echten Einsatz.



    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 12:50
  2. Die Zukunft der Arbeitsplätze ... ;) ?
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 12:30
  3. Der S5-AWL Befehl ":AWL"
    Von chrisPCS im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 10:33
  4. Zukunft der breitbandtechnik: glsfaser oder funk
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:41
  5. dOPC Clone - die Zukunft in der OPC Entwicklung
    Von Kassl im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •